Stadtwerke Senftenberg 2lido_sfb.pngiko_klein.pngbrunk_klein.pngproppbedach.jpgfritsch_klein.pngseenland_klein.pngmedimaxx_klein.png
ImpressumKontaktAnfahrt


21.10.10

Elsterkampfbahn

Zahlen und Fakten

Plätze: 1 Rasenplatz (Stadion)
1 Kunstrasenplatz mit Trainingsbeleuchtung
1 Rasenplatz (Kleinfeld)
1 Hartplatz mit Trainingsbeleuchtung
Kabinen:  7 (5 öffentlich)
Gastronomie:  1 Sportgaststätte "An der Elsterkampfbahn"
1 Kiosk im Stadion
1 Kiosk am Kunstrasenplatz
Stadion: erbaut: 1935
Ausstattung: manuelle Anzeigetafel
Gesamtkapazität: 6 000 Zuschauer
überdachte Stehtribüne: 1 500 Zuschauer
Sitzplatztribüne: 350 Zuschauer
Eintrittspreise:  Landesliga und Kreisliga (Doppelveranstaltung)
4,00 EUR Vollzahler
2,50 EUR ermäßigt
Mitglieder haben freien Eintritt
Stadionmagazin: Knappen-Journal (20 Seiten)
0,50 EUR

Anfahrt mit dem Auto

aus Richtung Autobahnanschlussstelle "Klettwitz", Schipkau, Hörlitz: Hinter dem Ort Hörlitz, auf die Umgehungsstraße in Richtung Elsterwerda fahren. weiter wie unten...

aus Richtung Cottbus, Elsterwerda: Auf der Umgehungstraße die Abfahrt Brieske, Gartenstadt Marga herunterfahren. Im Kreisverkehr die Ausfahrt in Richtung Brieske, Schwarzbach herausfahren. Im zweiten Kreisverkehr die dritte Ausfahrt in Richtung Brieske herausfahren. Nach 200 Metern biegt man nach rechts in die Straße der Jugend ein. Dort in die zweite Querstraße nach links einbiegen und geradeaus auf den Parkplatz fahren. Über die kleine Brücke gelangt man zu Fuß auf das Stadiongelände.

Anfahrt mit Bahn und Bus

Vom Bahnhof Senftenberg, der mit der RB14 aus Richtung Berlin, sowie mit dem RE18 aus Richtung Cottbus bzw. Dresden und Falkenberg zu erreichen ist, mit dem Bus 601 bis zur Haltestelle "Brieske, Straße der Jugend" fahren. Von dort in die Straße der Jugend laufen. In die zweite Querstraße nach links einbiegen und geradeaus über den Parkplatz laufen. Über die kleine Brücke gelangt man auf das Stadiongelände.

Unser Platzwart

Horst Rödel
Telefon: +49-(0)174-4481847

... lade Modul ...

Die Knappen bei Facebook

 

Der FSV als APP