Stadtwerke Senftenberg 2medimaxx_klein.pngsportspointaxa_klein.pngLogo Toomtba_klein.pngproppbedach.jpgrewe2016herz.jpg
ImpressumKontaktAnfahrt


D3 startet mit einem Kantersieg

Spieltag: 28.02.2015

Im ersten Spiel der Rückrunde dominiert auch unsere D3 im Spiel gegen die Mannschaft des TSV Missen und gewinnt schlußendlich deutlich mit einem 7:0 !!!

Erfolgreicher Rückrundenauftakt für die C1

Spieltag: 22.2.2015

Erfolgreicher Rückrundenauftakt für unsere C1 Jugend. Gegen Lok Eberswalde gewinnt man hochverdient mit 5:2.

Vor dem Spiel wurde das Ziel ausgegeben das Punktspieljahr 2015 mit einem Sieg zu starten. Der Spielbeginn verlief leider nicht optimal für uns. Wir ließen den Gegner zu viel Platz im Mittelfeld, sodass dieser immer wieder gefährlich vor unser Tor kam. Aber unser Torwart konnte die Mannschaft ein paarmal vor einem möglichen Rückstand retten. Im Gegensatz dazu waren wir eiskalt vor dem Tor und nutzten unsere erste Chance im Spiel zur Führung. Dies brachte auch noch nicht die erhoffte Ruhe in unser Spiel. Erst nach unserem zweiten Tor nach zwanzig Minuten bekamen wir das Spiel in den Griff. Jetzt drückten wir den Gegner immer in ihre Hälfte. Wir ließen den Ball besser laufen und nutzten die vielen freien Räume aus. Kurz vor der Halbzeit erzielten wir unser drittes Tor. Damit war das Spiel eigentlich schon zur Halbzeit entschieden. In der Halbzeit wurde darauf hingewiesen, das man jetzt die Konzentration hochhalten muss und am Besten gleich ein Tor nachlegen soll damit man entgültig das Spiel entscheidet.
Genauso wurde dies umgesetzt. In den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit legte die Mannschaft mit den Treffern 4 und 5 nach und somit war das Spiel entschieden. Jetzt stellte man das Team ein bisschen um und warf 2 junge Perspektivspieler aus der C2 hinein. Die Spannung war natürlich raus und wir spielten jetzt nicht mehr aggressiv und genau nach vorne. Dementsprechend luden wir den Gegner ein das Ergebnis erträglicher zu gestalten. dies gelang auch aber änderte nichts daran das das bessere Team das Spiel gewonnen hat.

Aufstellung:

Nick, Christian, Franz- Josef (1 Tor), Julian, Alex Ha., Jannis, Tobi, Louis, Paul (3 Tore), Moritz, Justin (1 Tor), ------ Pascal, Aex He., Tino

(U. Bierfreund/P. Wedekind)

Platz 4 und 5 für unsere G-Junioren

Spieltag: 21. 02. 2015

Am gestrigen Samstag Vormittag durften sich nun auch die Briesker G-Junioren, aufgeteilt in 2 Teams, beweisen und versuchen, in fairen Spielen den Gegner auszustechen.
Neben 5 weiteren Mannschaften gelang es unseren Jüngsten, sich im guten Mittelfeld zu etablieren. Team s/w schaffte es, sich mit 7 Punkten und einem Toreverhältnis von 10:10 den 4. Platz zu sichern, unsere gelben Krieger erspielten mit 6 Punkten und 5:7 Toren den 5. Tabellenplatz. Dem Team der Chemie Schwarzheide konnte an diesem Tag keiner den ersten Platz streitig machen.

Begegnungen Brieske/SFB Team s/w:

Brieske Team s/w 1:1 Brieske Team gelb
Brieske Team s/w 2:2 Chemie Schwarzheide
Brieske Team s/w 3:2 B-W Lubolz
Brieske Team s/w 1:2 SV Großräschen
Brieske Team s/w 2:2 Senftenberger FC
Brieske Team s/w 1:1 SV Lausitz Forst

Begegnungen Brieske/SFB Team gelb:

Brieske Team gelb 1:1 Brieske Team s/w
Brieske Team gelb 1:0 Senftenberger FC
Brieske Team gelb 0:1 SV Lausitz Forst
Brieske Team gelb 1:1 B-W Lubolz
Brieske Team gelb 1:1 SV Großräschen
Brieske Team gelb 1:3 Chemie Schwarzheide

Auf diesem Weg allen kleinen Kämpfern herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Spaß und jede Menge Tore in der Rückspielrunde !!!

(D. Barnack)

C1 unterliegt im Testspiel gegen Borea Dresden

Spieltag: 16.02.2015

Eine starke Leistung zeigte unsere C1 im Testspiel gegen die höherklassige Mannschaft von Borea Dresden. Am Ende verlieren wir zwar mit 4:3 aber aus Dresdner Sicht war der Sieg glücklich gewesen.
Vor dem Spiel war ganz klar die Devise aus einer geschlossenen Defensive den Gegner Paroli zu bieten. In der Anfagnsphase merkte man schon das Dresden eine Liga höher spielt und wir uns an die Umstellungen in der Anfangsformationen gewöhnen mussten. Die ersten Minuten verliefen sehr unglücklich für uns. Wir versuchten aus einer sicheren Defensive nach vorne Akzente zu setzen. Aber Dresden nutzte leider jeden Feher von uns aus und lag 4:0 vorne. Dieses Ergebnis war viel zu hoch gewesen nach 30 Minuten, da wir selber gute Chance ungenutzt ließen. Kurz vor der Halbzeit konnte wir unsere bis dahin gute Leistung krönen und wir erzielten nach einem wunderbaren Konter den verdienten Treffer.
In der Pause wurde die Mannschaft für ihre Leistung und für das geschlossene Auftreten gelobt. Auch die spielerischen Elemente wurden positiv hervorgehoben.
Dies beflügelte wohl unser Team und in der zweiten Halbzeit boten wir dann eine saustarke Leistung. Von Anpfiff an dominierte wir das Spiel und drängten Borea immer mehr in ihre eigene Hälfte. Wir konnten das Spielfeld klein halten und jeder erfüllte genau seine Aufgaben. Dresden wurde immer unruhiger und wir provozierten immer mehr Fehler. Dementsprechend kamen wir auch mit unseren Toren 2 und 3 nochmals richtig nah dran. Bis zum Schusspfiff probierten wir alles und hielten unsere Kompaktheit trotz des enges Spielstandes und hatten auch noch die Chancen zum Ausgleich oder den möglichen Sieg. Am Ende blieb zwar die Niederlage die sich aber anfühlt wie ein Sieg. Aus diesem Spiel können wir sehr viel positives mitnehmen und eins steht fest: wenn wir am Sonntag mit der gleichen Einstellung und Intensivität spielen, werden wir den Rückrundenauftakt in Eberswalde für uns entscheiden!!

Aufstellung:

Nick, Christian, Alex, Julian, Moritz, Jannis, Tobi, Maximilian, Paul (1 Tor), Louis, Justin(2 Tore)

(U. Bierfreund/P. Wedekind)

image

E1 gewinnt Hallencup bei der RSV Eintracht 1949

Spieltag: 15. 02. 2015

Der amtierende Hallenlandesmeister RSV Eintracht 1949 Kleinmachnow/Stahnsdorf hatte am Samstag zum Hallencup eingeladen. Die komplette Berliner Nachwuchsriege war vor Ort und aus der Region Brandenburg kam Brieske angereist. 10 Mannschaften spielten um den Siegerpokal und die Briesker wollten sich im erlesenen Teilnehmerfeld nochmal ordentlich präsentieren. Im ersten Gruppenspiel gegen den Gastgeber gab es ein unerwartet hohes 6:0 für den FSV. Der TSV Rudow war dann schon schwerer zu bespielen und ein 2:0 stand am Ende zu Buche. Der Ludwigsfelder FC wurde im dritten Spiel mit 7:0 an die Wand gespielt. Der Gruppensieg stand jetzt fest, doch mit Union Berlin wartete noch ein Gegner. Ein intensives Match endete mit dem goldenen Treffer von Geburtstagskind Kevin Schulz zum 1:0 und die Knappen setzten mit dem Torverhältnis von 16:0 ein wahres Ausrufezeichen.

Das Halbfinale gegen Viktoria Berlin war taktisch klug gespielt. 48 Sekunden vor Ende der Partie führte Brieske 2:0 und alles war in Ordnung. Dann ein Fehler im Aufbau und das 1:2. Egal. Wird schon reichen. Nein. Drei Sekunden vor Ende der Ausgleich ... Neunmeterschießen! Nicht unser Ding eigentlich. Doch diesmal war das Glück bei uns. Moritz Herz hielt einen Neuner und Viktoria setzte einen neben das Tor. So war ein verschossener unsererseits nicht mehr relevant und Marius Penz netzte zum Finaleinzug ein.

Dort wartete mit Tennis Borussia die technisch beschlagenste Mannschaft auf unser Team. Es war spannend und von Taktik geprägt. Die Briesker allesamt kämpften und ließen keine Chancen zu. Nach gut der Hälfte der Spielzeit versuchte es Spielführer Joe Lennard Löwe mit einem Hinterhaltsschuß. Der Mut wurde belohnt. Ein Gegenspieler fälschte ab und der Ball lag zum 1:0 für Brieske im Netz. Was jetzt folgte, war purer Wahnsinn. TeBe drängte vehement, doch Brieske behielt den Kopf oben und verteidigte erstklassig. Nach 12 Minuten war die Uhr abgelaufen und ein nicht unbedingt eingeplanter Turniersieg war eingefahren.

Die Glückwünsche nach dem Turnier gingen in Richtung Nachwuchs FSV Brieske. Wir sind wer!!! Und wir sind stark !!! Moritz Herz wurde zum besten Torhüter des Turniers geehrt und Kevin Schulz hatte mit seinen acht erzielten Treffern regen Anteil am Erfolg der Löwe/Rödel Truppe.

Im Einsatz und für den Erfolg verantwortlich waren:
Moritz Herz, Marius Penz (1 Tor), Oskar Julpe (1 Tor), Kevin Schulz (8 Tore), Moris Lytvynets (5 Tore), Joona Schurrmann (3 Tore) und Joe Löwe (1 Tor)

(J. Löwe)

C1 mit Platzierungen 3 und 6

Spieltag: 15. 02. 2015

Beim eigenen Hallenturnier der C1 erreichen unseren beiden Teams die Plätze 3 und 6.
Unser Team A konnte leider im Laufe des Turniers ganz selten überzeugen und wurde am Ende mit leider 5 Niederlagen Letzter.
Anders lief es bei unserem Team B. Am Anfang fand man auch schwer ins Turnier und kassierte eine herbe Pleite gegen Borea Dresden. Aber danach wurde man von Spiel zu Spiel besser und gewann die nächsten beiden Spiele mit teilweise spektakulären Toren. Im letzten Spiel ging es dann um den zweiten Platz. In einem guten und intensiven Spiel holte man zweimal einen Rückstand auf. Am Ende fehlte dann das Quintchen Glück, da 1x der Pfosten im Weg stand und einmal der Torwart stark hielt.

Die Spiele im Einzelnen:
Team A
FSV A: FSV B 2:3
FSV A: Fortuna Chemnitz 0.4
FSV A: Berliner Amateure 0:1
FSV A: Hohenstein 0:1
FSV A: Borea Dresden 0:5

Kader Team A: Alex Ha., Moritz, Julian, Franz-Josef, Justin, Pascal, Alex He.

Torschützen: 1x Moritz, 1x Franz-Josef

Team B:
FSV B:FSV A 3:2
FSV B: Borea Dresden 1:7
FSV B: Hohenstein 4:3
FSV B: Berliner Amateure 5:1
FSV B: Fortuna Chemnitz 2:2

Kader Team B: Nick, Christian, Tobias, Maximilian, Paul, Jannis, Louis

Torschützen: 6x Paul (wurde damit Torschützenkönig), 3x Maximilian, 3x Tobias, 2x Christian, 1x ET

Abschlusstabelle
1. Borea Dresden 13 Pkt
2. Fortuna Chemnitz 11 Pkt
3. FSV B 10 Pkt
4. Hohenstein 3 Pkt
5. Berliner Amateure 3 Pkt
6. FSV A 0 Pkt

Zu den besten Spielern wurde aus Briesker Sicht Christian und Moritz gewählt.

(U. Bierfreund/P. Wedekind)

D1 erspielt Platz 4 und 6

Spieltag: 14. 02. 2015

Ein mit starken Mannschaften ausgestattetes Turnier erwartete unsere D1-Junioren am gestrigen Nachmittag. Dynamo Dresden, Energie Cottbus , BFC Dynamo, Budissa Bautzen, Forst und Lauchhammer sollten als Gegner dieses Turniers bezwungen werden. Die Briesker wurden in 2 gleichstarke Mannschaften aufgeteilt. Mit Platz 4 und 6 unterlagen zwei unserer Teams ihre Platzierungsspiele im 8-Meter-Schießen. Die Highlights dagegen waren die Siege gegen Energie Cottbus und Dynamo Dresden. Verdienter Turniersieger wurden an diesem Tag die Kicker des Berliner Nachwuchses.

Der Endstand:

• 1. BFC Dynamo U12
• 2. BFC Dynamo I
• 3. FSV Budissa Bautzen
• 4. FSV „Glückauf“ Brieske/Senftenberg schwarz
• 5. Energie Cottbus
• 6. FSV „Glückauf“ Brieske/Senftenberg gelb
• 7. BFC Dynamo II
• 8. Dynamo Dresden U12
• 9. SV Lausitz Forst
• 10. FSV LauchhammerD1 erspielt Platz 4 und 6  Ein mit starken Mannschaften ausgestattetes Turnier erwartete unsere D1-Junioren am gestrigen Nachmittag. Dynamo Dresden, Energie Cottbus , BFC Dynamo, Budissa Bautzen, Forst und Lauchhammer sollten als Gegner dieses Turniers bezwungen werden. Die Briesker wurden in 2 gleichstarke Mannschaften aufgeteilt. Mit Platz 4 und 6 unterlagen zwei unserer Teams ihre Platzierungsspiele im 8-Meter-Schießen. Die Highlights dagegen waren die Siege gegen Energie Cottbus und Dynamo Dresden. Verdienter Turniersieger wurden an diesem Tag die Kicker des Berliner Nachwuchses.  Der Endstand:   • 1.  BFC Dynamo U12 • 2.  BFC Dynamo I  • 3.  FSV Budissa Bautzen • 4.  FSV „Glückauf“ Brieske/Senftenberg schwarz  • 5.  Energie Cottbus  • 6.  FSV „Glückauf“ Brieske/Senftenberg gelb  • 7.  BFC Dynamo II  • 8.  Dynamo Dresden U12  • 9.  SV Lausitz Forst  • 10. FSV Lauchhammer

F1 mit Platz 3 und 4 beim eigenen HT

Spieltag: 14. 02. 2015

Zum letzten Turnier für den Nachwuchs der F1 in dieser Wintersaison sollte es noch einmal zu Begegnungen mit bekannten Mannschaften der letzten Wochen kommen. Geladen waren unter anderem namhafte Teams wie Dynamo Dresden und der Berliner FC. Bei 8 anwesenden Mannschaften (die F1 trat mit 2 Teams an) wurde auch am heutigen Samstag Vormittag wieder in 2 Gruppen gespielt.

Team Gelb unserer F1 erzielte in den Gruppenspielen 2 Siege und eine Niederlage, so dass sie als Gruppenzweite mit 6 Punkten und einem Toreverhältnis von 8:4 die Vorrundenspiele beendeten.

Unsere blauen Kicker der F1 erspielten sich in ihren 3 Gruppenspielen 1 Sieg und 2 Remis, wodurch sie sich mit 5 Punkten und 5:1 Toren ebenfalls den 2. Gruppenplatz sicherten.

Gruppenspiele:
F1 Team Gelb 4:0 Lubolz
F1 Team Gelb 1:3 BFC
F1 Team Gelb 3:1 Gröditz

F1 Team Blau 4:0 Cottbuser Krebse
F1 Team Blau 1:1 Dynamo Dresden
F1 Team Blau 0:0 Lauchhammer

Beide Teams waren somit für die Halbfinalspiele qualifiziert.

Team Gelb stand nun den Junioren der Dynamo Dresden gegenüber. Nach einem mittlerweile 1:1-Stand und einem gleichwertigen Spiel konnte nach einem Torwartfehler Dynamo die Führung zum 2:1 übernehmen und der Abpfiff des Spiels ertönte. Für unsere Jungs bedeutete dies im folgenden Spiel der Kampf um Platz 3.

Team Blau sah sich im Halbfinale der Mannschaft aus Gröditz gegenüber. Hier mußten sich unsere Jungs und Kickerdame Mira mit einem 0:1 geschlagen geben, nachdem der Briesker Junioren-Torwart Alessandro schon einige Angriffe und Tormöglichkeiten des Gegners verhindert hat !!! Auch für unsere blauen Krieger hieß es nun, im Spiel um Platz 3 den hauseigenen Konkurrenten auszuspielen.

Halbfinalspiele:
F1 Team Gelb 1:2 Dynamo Dresden
F1 Team Blau 0:1 Gröditz

Im Spiel um Platz 3 sollte es sich nun um ein hausinternes Duell handeln. Team Gelb und Team Blau kämpften beide verbissen. Jedoch sollte die gelbe Startfünf die Oberhand behalten und verwies den Gegner mit einem 6:1 in seine Schranken. Somit beendeten unsere F1-Junioren mit den Plätzen 3 und 4 diese Wintersaison !!!

Nach der Medaillenvergabe wurde auch heut der beste Spieler, bester Torwart sowie der Torschützenkönig geehrt. Auch diesmal konnte sich wieder ein Briesker Spieler einreihen: Alessandro, mit seinem ersten kompletten Einsatz als Keeper, bekam den Pokal als bester Torwart überreicht. Herzlichen Glückwunsch!!!

Die F1 startet ab der kommenden Woche ihr Outdoor-Training, um am 15.3.2015 die Rückspielsaison einzuläuten. Viel Spaß und maximale Erfolge für die kommenden Monate sind gewünscht !!!

Aufstellung Team Gelb:
Tony Sch. (TW), Marlon K., Philipp B. (C/2 Tore), Leon L. (4 Tore), Lukas Sch. (6 Tore), Anton (2 Tore)

Aufstellung Team Blau:
Alessandro P. (TW), Mira T., Eric G., Fynn J., Ole H. (4 Tore), Til H. (2 Tore)

(D. Barnack)

F2 mit Platz 4 beim Lauzi-Cup

Spieltag: 08. 02. 2015

Am Sonntag sind wir mit einer gemischten Auswahl von 3 Spielern aus der „F1" und 5 Spielern aus der „F2" zum Einladungsturnier des FC Energie Cottbus gefahren. Wir wussten von Anfang an, dass bei diesem Turnier das Starterfeld sehr stark sein wird und wir alles geben mussten, um vielleicht sogar das Halbfinale zu erreichen. Aber auf jeden Fall sollten alle Kids bei diesem Turnier sehr viel Erfahrung auf sehr gutem Fußballniveau sammeln. Unsere Gruppengegner sollten Wacker Ströbitz (Pokalverteidiger), Fichte Kunersdorf und der polnische Vertreter aus Zary sein. Viktoria Cottbus ist nicht angereist, so dass in einer Viererstaffel die ersten zwei Plätze ausgespielt wurden. Das bedeutete, keiner durfte sich einen Ausrutscher leisten. Als erstes ging es gegen Fichte Kunersdorf. Wir sind nicht gut in die Partie gekommen, was sicher auch damit zu tun hatte, dass sich die Kids erstmal aneinander gewöhnen mussten. Im Laufe der Zeit und nach ein paar Umstellungen, haben wir den Gegner vor dem eigenen Tor festgesetzt. Nach einigen Chancen sollte folgerichtig das 1:0 fallen. Dieses Ergebnis wurde mit guten Stellungsspiel und ordentlicher Raumaufteilung gehalten. Im zweiten Spiel gegen Wacker Ströbitz sollte es besser klappen. Wir kamen gut in die Partie rein und konnten schnell das 1:0 und 2:0 markieren, was auch den Endstand bedeutete. Im „Gruppenfinale" spielten wir gegen Zary, eine technisch sehr starke und körperlich sehr robuste Truppe. Allerdings machten wir von Anfang an Druck und attackierten den Gegner sofort, so das sie Ihre Stärke nicht ausspielen konnten. Folglich konnten wir das 1:0 markieren. Allerdings ließen wir nach kurzer Zeit nach und haben so den Gegner zum 1:1 und 1:2 eingeladen. Aber wir ließen nicht locker und versuchten noch mal alles um wenigstens noch einen Punkt zu holen. Nach einem Fehlabspiel des Gegners stand unser Stürmer alleine vorm Torwart und brauchte den Ball zum 2:2 nur noch einschieben. Damit standen wir mit 7 Punkten und 5:2 Toren als Gruppensieger fest. Im Halbfinale ging es gegen Energie Cottbus. Ein sehr hartes Los, aber mit viel Willen machbar. Leider konnten die Kids nicht ansatzweise an die Leistung gegen Zary anknüpfen und durch 2 Fehler in der Anfangsphase der Partie gerieten wir schnell mit 0:2 in Rückstand. Wir hatten dann noch 2-3 Chancen, ein Tor zu erzielen, aber auch diese haben wir ausgelassen. Cottbus spielte die Partie clever runter und konnte uns klar mit 0:5 schlagen. Cottbus hatte uns in dieser Partie mit unseren eigenen Mitteln geschlagen. Vielleicht 1-2 Tore zu hoch, aber nicht unverdient.

Nun hieß es Aufbauarbeit leisten und im Spiel um Platz 3 gegen JFV FUN (Guben) noch mal alles geben. Hier wieder das gewohnte Bild. Wir waren gut an den Gegenspielern und störten zeitig, so konnten wir schnell mit 1:0 in Führung gehen. Wir hatten weitere Chancen zu erhöhen, aber machten sie nicht rein und so konnte der Gegner noch ausgleichen. Mit einem 1:1 ging es ins 9-Meter Schießen, wo wir diesmal weniger Glück hatten. Am Ende blieb uns in diesem starken Feld immerhin der 4.Platz und das ist schon recht ordentlich. Als Highlight konnte das Team noch ein Foto mit dem aktuellen Energie-Profi René Renno machen, was noch mal ein versöhnlicher Abschluss war.

Fazit:
Gegen starke Mannschaften sehr gut mitgehalten, viel Erfahrung gesammelt und ein sehr ordentliches Turnier gespielt.

Vorrunde:
Brieske 1:0Fichte Kunersdorf
Brieske 2:0 Wacker Ströbitz
Brieske 2:2 KS Promien Zary

Halbfinale:
Brieske 0:5 Energie Cottbus

Spiel um Platz 3:
Brieske 1:2 JFV Fun (n.N.)

Aufstellung:
Marvin M., Mira T., Fynn J. (2 Tore), Tony K. (1 Tor), Alessandro P.(1 Tor), Max S. (2 Tore), Nico B., Janne S.

(H. Ruske/J. Kalus)

Auch F1 erreicht Platz 5 bei der BSG Stahl Riesa

Spieltag: 08. 02. 2015

5. Platz für die F1 beim Fritz-Lindner-Traditionsturnier

Das Team der F1 um Trainergespann Müller/Lißowski trat am gestrigen Sonntag Vormittag als eine von 9 Mannschaften beim Einladungsturnier der BSG Stahl Riesa an. Gespielt wurde in 2 Gruppen (Gruppe A/5 Teams...Gruppe B/4 Teams). Der Briesker Nachwuchs sollte schon in den Gruppenspielen den späteren Favouriten gegenüberstehen.

Da erste Spiel fand gegen den Berliner SC statt, der schon nach wenigen gespielten Minuten mit einem 0.1 in Führung gehen sollte. Aber unsere Kämpfer waren angestachelt und durch ein relativ gutes Miteinander konnten sie die Partie drehen und die Führung zum 2:1 ändern. Durch eine Unachtsamkeit auf dem Spielfeld kam es dann doch noch zum Ausgleich für die Berliner. Der anvisierte Sieg in diesem Spiel hätte eine andere Platzierung am gestrigen Tag bedeuten können...aber ein Remis war das Ergebnis und 1 Punkt dadurch geholt !!!

In der zweiten Partie standen unsere F1 dem Nachwuchs des FV Gröditz gegenüber. Es war eine eher ruhige Begegnung ohne größere Konter der gegnerischen Mannschaft, so dass am Ende ein 4:0 Sieg für unsere Jungs zu verbuchen war.

Im 3. und somit letzten Gruppenspiel mußte wieder mehr Obacht und Gegenhalten im Team her. RB Leipzig als zukünftiger Turniersieger kämpfte...und unsere Jungs hielten gegen. Es war ein auf Defensive ausgerichtetes Spiel, da Leipzig immer wieder nach vorn spielte und von unseren Jungs die Angriffe geblockt werden mußten. Nach langem 0:0 - Halten gelang den Bullen doch der Treffer zur Führung, bei dem es dann auch bis zum Abpfiff blieb. Für unsere Kicker stand somit der 3. Gruppenplatz mit 4 erspielten Punkten und einem Toreverhältnis von 6:3 zu Buche !!!

Im direkten Vergleich mit dem 3. Platz der Gruppe A im Kampf um Platz 5 standen wir nun dem Gastgeber gegenüber. Auch hier konnten wir einem sehr spannenden Spiel beiwohnen. In den 10 gespielten Minuten gingen unsere Jungs jedoch mit 2 Toren in Führung, die Riesa noch zu einem 2:1 zu verkürzen wußte. Es wurde auf den Rängen jetzt arg mitgefiebert, dass dieses Ergebnis gehalten wurde. Einige Entscheidungen des Unparteiischen wurden deutlich angezweifelt. Jedoch spielte die Zeit und das F1-Team für uns und der Abpfiff ertönte beim Stand von 2:1 für Brieske !!! Ergo: Platz 5 ... und die Erkenntnis, dass die Wintersaison nun fast vorbei ist. Auch an unseren Junioren merkt man langsam deutlich, dass diese langen Fussballwochenenden an den Kräften zehren.

Am kommenden Samstag ab 9Uhr findet das letzte Winterturnier für unsere F1 statt. Bei ihrem eigenen Hallenturnier hier in Senftenberg begrüßen wir einige interessante Mannschaften, gegen die es sich zu stellen gilt. Dynamo Dresden, BFC Dynamo, B-W Lubolz und der Nachwuchs der Cottbuser Krebse werden einige unserer Gegner sein. Wir freuen uns auf tatkräftige Unterstützung auf der Zuschauertribüne !!!

Aufstellung:
Tony Sch. (TW), Malte D. (3 Tore), Marlon K., Leon L. (2 Tore), Philipp B. (C/2 Tore), Lukas Sch. (1 Tor), Ole H., Eric G.

(D. Barnack)

image

E1 mit Platz 5 in Riesa

Spieltag: 07. 02. 2015

Die BSG Stahl Riesa war am Samstagvormittag Gastgeber eines gut besetzten E-Juniorenturniers. Auch die FSV-Elf war eingeladen und spielte mit 7 anderen Teams um den begehrten Siegerpokal.

Im ersten Gruppenspiel gegen Borea Dresden musste man trotz klarer Überlegenheit und zahlreichen Chancen eine 1:2 Niederlage hinnehmen. Der zweite Gegner, FV Gröditz, wurde mit 4:0 geschlagen. Im entscheidenden Spiel um den Einzug ins Halbfinale hieß der Gegner RB Leipzig U 10. Die roten Bullen, der spätere Turniersieger, musste bezwungen werden. Ein intensives Spiel ohne große Toraktionen war dennoch spannend und die Uhr tickte gegen uns. Als alles riskiert wurde, konterte RB zum 0:1. Dabei blieb es und die Platzierungsspiele standen auf dem Programm. Im Überkreuzvergleich gegen Einheit Kamenz gab es einen klaren 6:2 Sieg. Jetzt ging es im Spiel um Platz fünf nochmal gegen Gröditz. Ein zeitiger Vorsprung gab Sicherheit und es konnte nochmal durchgewechselt werden. Kurz vor Ultimo kam Gröditz zwar noch zum 2:3 Anschluß, doch der 5. Platz war nie richtig in Gefahr. "Wir haben uns nach den Ferien ordentlich bewegt und sind wieder im Fussballalltag angekommen !" ... so das Resümee vom Trainer Jens Löwe. Jenny Leonie Löwe wurde zum wiederholten mal als beste(r) Spieler(in) ausgezeichnet. Sie wird am kommenden Wochenende (Freitag bis Sonntag) unsere Farben beim nächsten Landesauswahllehrgang der U 12 in Lindow vertreten. Grüße aus Lindow werden folgen.

Im Einsatz waren:
Moritz Herz, Lucas Findeisen, Jenny Löwe (5 Tore), Joona Schurrmann, Joe Löwe (3 Tore), Justin Friedrich ... Jonas Zimmer (2 Tore), Til Sprunk (2 Tore),Marius Penz (2 Tore)

(J. Löwe)

image

Die D1 gewinnt in ihrem gestrigen Turnier in Riesa gegen 7 weitere, stark besetzte Mannschaften. Im Finalspiel gegen den Gastgeber aus Riesa setzten sie sich im 7-Meter-Schießen durch. Gratulation an die Mannschaft und das Trainerduo auf diesem Weg !!!

C1 verspielt Turniersieg

Spieltag: 07. 02. 2015

Die C1 verspielt möglichen Turniersieg in Radebeul durch viele vermeidbare Gegentreffer und wird am Ende nur Vierter.

Das Turnier begann schon schlecht und man verlor das erste Gruppenspiel gegen Grimma mit 2:3. Danach ging aber ein Ruck durch die Mannschaft und die letzten beiden Gruppenspiele wurden dann gewonnen. So zog man dann doch noch als Gruppenerster ins Halbfinale ein.

Die letzten beiden Spiele verliefen dann komplett gleich. Man nutzten in den ersten drei Minuten seine Chancen nicht. Zwischen Minute 4-7 kassierte man dann 3 Gegentreffer und die letzten drei Minuten spielte man den Gegner dann wieder an die Wand. In beiden Spielen lag man dann jeweils eine Minute vor Schluss 2:3 hinten und vergab jeweils freistehend vor dem Tormann die Chance zum Ausgleich.

Fazit: Mit etwas mehr Konzentration und besserer Defensivarbeit hätten man heute den Turniersieg erreichen können, sogar müssen. Positiv war, das man in jedem Turnierspiel mindestens 2 Tore erzielte und sich durch viele gute Spielzüge etliche Chancen herauserarbeitete, die aber dann nicht genutzt wurden.

Die Spiele im Einzelnen:
FSV 2:3 Grimma
FSV 2:1 Borea Dresden II
FSV 4:0 DD Laubegast

Halbfinale:
FSV 2:3 Pirna-Copitz

Spiel um Platz 3:
FSV 2:3 Halsbrücke

Endtabelle:
1. Pirna- Copitz
2. DD Laubegast
3. Halsbrücke
4. FSV
5.Grimma
6. Radebeul
7. Borea Dresden II
8. Großenhain
9. Sachsenwerk

Kader:

Nick, Christian, Tobi, Max P., Justin, Paul, Jannis

Torschützen:

5x Paul, 3x Justin, 2x Tobi, 2x ET

(U. Bierfreund/P. Wedekind)

image

1. Platz für die F2 in Hoyerswerda

Spieltag: 01.02.2015

Am Sonntag sind wir der Einladung des Hoyerswerda SV 1919 zum Hallenturnier des Jahrgangs 2007 und jünger gefolgt. Wie in Radebeul sollten wir gegen Mannschaften spielen, gegen die wir noch nicht gespielt haben. Leider gab es auch krankheitsbedingte Ausfälle, die an diesem Tag aber wunderbar kompensiert wurden.

In unserem Eröffnungsspiel sollte gleich der spätere Turnierzweite auf uns warten. Wie so oft zeigten wir ansehnlichen Fußball, aber im Spielaufbau und vor allem im Abschluss sollte noch nicht soviel klappen, so dass wir hier mit einem 0:0 vom Parkett gingen. Im Spiel gegen die Mannschaft von Oßling/Saska sollte es besser funktionieren. Eine gute Abwehr, sichere Spielzüge und endlich gute Torabschlüsse brachten uns ein 2:0. Im Spiel gegen die „B" Mannschaft des Gastgebers spielten wir die kompletten 10 Minuten in der Hälfte des Gegners, nur wollte in diesem Spiel kein Tor gelingen, obwohl die allerbesten Chancen vorhanden waren. Und so ging dieses Spiel 0:0 aus. In etwa das gleiche Bild gegen die „A" Mannschaft des Gastgebers. Allerdings hat der Gastgeber hier wesentlich besser dagegengehalten. Chancen gab es auf beiden Seiten, nur genutzt wurden sie nicht. Auch hier stand es am Ende 0:0. Die Partie gegen die spielstarke Mannschaft des VfB Weißwasser konnten wir nach gutem Spiel mit 1:0 für uns entscheiden. Nach diesen Zwischenergebnissen hieß es gegen Finsterwalde gewinnen und darauf hoffen, das Königswartha im letzten Spiel nicht gewinnt, so dass wir uns den Turniersieg sichern können. In der Partie gegen Finsterwalde sind wir gleich in den ersten 3 Minuten mit 2:0 in Führung gegangen und haben diese auch sicher herunter gespielt und nach dem unentschieden von Königswartha stand der Turniersieg für uns fest.

Als Fazit:
Sehr sauber heraus gespielte Tore, sehr guter Einsatz aller Spieler, großes Lob von den Trainern und besonders hervorzuheben: Als einziges Team im Turnierverlauf ohne Gegentor.

Stark gemacht Jungs!

Aufstellung:
Nico B., Jannik H., Janne S. (1 Tor), Tony K. (2 Tore), Pepe M. (1 Tor), Leo F., Joel S. (1 Tor)

Begegnungen :

Brieske 0:0 Königswarther SV
Brieske 2:0 SG Oßling/Saska
Brieske 0:0 Hoyerswerda SV "B"
Brieske 0:0 Hoyerswerda SV "A"
Brieske 1:0 VfB Weißwasser
Brieske 2:0 Spvgg Finsterwalde

(H. Ruske/ J. Kalus)

E2 erspielt Bronze

Spieltag: 01. 02. 2015

Die E2 hat sich wacker in Meißen beim Hallenturnier des Radebeuler BC geschlagen. Als einzige Mannschaft im Turnier sind wir ungeschlagen durchgegangen. Die ersten 3 Spiele konnten sicher gewonnen und der Einzug als erster der Gruppe A ins Halbfinale perfekt gemacht werden. Dann ließ die Konzentration etwas nach und das letzte Gruppenspiel endetet 1:1.

Im Halbfinale erzielten wir nur ein 0:0. Möglichkeiten zum Sieg waren jedoch vorhanden, wobei der Gegner 'Rotation Leipzig' nicht nennenswert vor unserem Tor auftauchte. Das fällige 9m - Schießen haben wir vergeigt, obwohl uns Ole einmal ins Finale mit toller Parade zurück holte.

Im kleinen Finale erspielten wir ebenfalls ein 0:0. Da setzten uns die Dresdner (Striesen) stark unter Druck. Unsere Jungs hielten tapfer gegen und zeigten, dass wir die beste Defensive haben. Unsere Konter konnten wir leider nicht zum Sieg nutzen. Auch hier folgte das 9 m - Schießen, welches diesmal besser klappte und wir somit die Bronze- Medaill gewannen !

Einen großen Dank an Lukas. Trotz gesundheitlicher Probleme reiste er an und konnte so unser kleines Team verstärken.

Aufstellung:

Ole N. (TW), Kenny T., Erik H., Cornel D., Marlon K., Justin F., Lukas D.

(A. Hake/F. Schreiber)

F1 mit Platz 1 beim HSV 1919

Spieltag: 01. 02. 2015

Sonntag Nachmittag...endlich wieder Zeit für interessante sportintensive Stunden auf dem Fußballfeld !!!
Auf Einladung des SV Hoyerswerda 1919 trat unser Nachwuchs im Spiel "Jeder-gegen-Jeden" als eine von 6 Mannschaften an, um den Pokal nach Brieske zu entführen. Dies ist ihnen nach 4 Siegen und einem Remis gegen den späteren Tabellenzweiten deutlich gelungen!

In den ersten 4 Spielen dominierte die Briesker Jugend, wobei die 4. Partie hervorgehoben werden muß: ... nicht unbedingt wegen dem deutlichen Ergebnis von 5:0, sondern eher auf Grund des bravourösen Miteinander auf dem Spielfeld. Ballannahme ... Umsicht ... Ausspielen ... und Passspiel zum nächstfreien Spieler. So funktioniert Fußball !!! Leon war hier die ausschlaggebende Gewalt durch Blickkontakt und Vorlagen pur, die dann prompt verwandelt werden konnten.

Die finale Begegnung gegen das Team aus Wittichenau gestaltete sich, wie erwartet als punkteverfolgende Mannschaft, etwas schwerer. Hier waren unsere Abwehrspezialisten Malte und Marlon stark gefordert, um das 0:0 über die Zeit zu bringen. Aber dieses Unentschieden reichte, um das heutige Turnier mit 13 Punkten und einem Torverhältnis von 12:2 Toren mit dem 1. Platz abzuschließen !!!

Begegnungen:
F1 1:0 SpVgg Lohsa / Weißkollm
F1 3:2 VfB Weißwasser
F1 3:0 LSV Bergen 1990
F1 5:0 Hoyerswerda SV 1919
F1 0:0 DJK B-W Wittichenau

Nach der Medaillenvergabe wurden auch bei diesem Turnier die besten Spieler mit einem Pokal geehrt. F1 - Kicker Marlon durfte sich in die Reihe der 6 besten Spieler einreihen und nahm sehr überrascht, aber freudig den Pokal entgegen !!!

Aufstellung:
Tony Sch. (TW), Malte D., Marlon K., Leon L. (1 Tor), Philipp B. (7 Tore), Lukas Sch. (4 Tore), Alessandro P., Mira T.

(D. Barnack)

 

A-Junioren beenden Hallensaison mit drittem Turniersieg in Folge!

Spieltag: 01. 02. 2015

Gestern gastierten unsere A-Junioren beim Einladungsturnier des Radebeuler BC. Insgesamt 10 Mannschaften nahmen den Fight um den Turniersieg an. Gespielt wurde in zwei 5er Gruppen. Nach klarem Auftaktsieg gegen den Gastgeber, mussten die favorisierten Knappen eine bittere, jedoch vermeidbare Niederlage hinnehmen. Nach motivierenden Worten wurden die beiden letzten Gruppenspiele souverän gewonnen, somit war der Halbfinaleinzug als Gruppenzweiter perfekt.

Gruppenspiele:

Brieske-Radebeuler BC                 4-0

Brieske-Turbine Dresden               0-1

Brieske- Lockwitzgrund/Heidenau  4-0

Brieske-  Großenhainer FV             4-0

Im Halbfinale wartete der vermeintlich stärkste Gegner BSC Freiberg auf unsere Junioren. Nach einem 0-2 Rückstand besannen sich unsere Jungs auf Ihre Spielstärke, nutzten Ihre technische Überlegenheit und konnten zum hochverdienten Ausgleich abschließen. Nach nicht verwerteten Torchancen, ging es ins 9m Schiessen. Dies war an Spannung nicht zu überbieten, letztendlich bezwang man den Gegner mit 7-6 Toren. (lag wahrscheinlich an unserem Feldspieler Nico Wienholz, der im Tor eine klasse Leistung ablieferte) :) Im Finale ließ man keinen Zweifel aufkommen, wer die Halle als Sieger verlassen würde. Gegen die spielstarke Mannschaft von Handwerk Rabenstein, waren die A-Junioren jederzeit auf Höhe des Geschehens und gewannen hochverdient mit 2-1.

Fazit des Trainerduos Kriegereit/Schenk:

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten zum Beginn der Hallensaison, konnte man sich immer mehr steigern, nutzte die spieltechnische Stärke und belegte in 5 Turnieren dreimal Platz 1.

Jetzt freut sich die Mannschaft auf die Saisonvorbereitung und geht mit guter Hoffnung in die Rückrunde der Brandenburgliga.

(S. Schenk / P. Kriegereit)

 

C1 erreicht Platz 6 bei HLM

Spieltag: 25. 01. 2015

In der Vorrunde traf man auf den 1.FC Frankfurt, Energie Cottbus und Miersdorf/Zeuthen. Im ersten Spiel merkte man dem Team an, dass es sehr nervös war. Die Mannschaft spielte zu ängstlich und traute sich zu wenig im Spiel nach vorn zu. Dementsprechend verlor das Team auch verdient gegen Frankfurt. Aber im zweiten Spiel änderte sich das Bild komplett. Man spielte den gewohnten guten Hallenfussball und spielte Miersdorf/Zeuthen an die Wand und gewann hochverdient. Im letzten Spiel ging es um den Einzug ins Halbfinale. Wir spielten gegen Cottbus taktisch sehr gut und ließen kaum Chancen zu. Wir stellten die Räume sehr gut zu, so dass Cottbus Probleme hatte, den Ball nach vorne zu bekommen. Leider war das Problem, dass wir gewinnen mussten, um ins Halbfinale einzuziehen. So schoben wir uns in den letzten Minuten immer weiter nach vorne und gingen Risiko. In der vorletzten Minute musste das Team leider den Gegentreffer hinnehmen, damit war die Geschichte natürlich durch. Mit etwas mehr Glück hätten wir in der Schlussminute fast noch den Ausgleich erzählt.

So ging es ins Spiel um Platz 5 gegen Schwedt. Leider konnten wir die Leistung aus den letzten beiden Gruppenspielen nicht wiederholen, sodass man dieses Spiel verlor, was komplett unnötig war, da man dieses Spiel locker gewinnen hätte können.

Am Ende bleibt ein 6. Platz übrig der, mit etwas mehr Glück und Konzentration besser ausfallen hätte können. Trotzdem ein Kompliment an das Team, die die sechst-beste Mannschaft im Land Brandenburg ist. Dies ist ein gutes Ergebnis.

Die Spiele im Einzelnen:
FSV: 1.FC Frankfurt 0:3
FSV: Miersdorf/Zeuthen 4:0
FSV: Energie Cottbus I 0:1

Spiel um Platz 5
FSV: Schwedt 0:1

Torschützen:
1x Paul (der mit seinem Tor einen Ball gewonnen hat,weil es das 10. Tor im Turnier war), 1x Maximilian, 1x Tobias, 1x Louis

Kader:
Nick, Justin, Julian, Paul, Christian, Tobias, Maximilian, Louis, Moritz, Alex

Abschlusstabelle:
1. Pritzwalk
2. RSV Eintracht 1919
3. 1.FC Frankfurt
4. Energie Cottbus
5. Schwedt
6. FSV "Glückauf"
7. Miersdorf/Zeuthen
8. Babelsberg 05 II

(U. Bierfreund/P. Wedekind)

image

F1 mit Platz 5 bei der HLM 2015

Spieltag: 25. 01. 2015

Nach einer zügigen Anfahrt mit Fananhang in die Cottbuser Lausitz-Arena erfolgte die Auslosung aller 8 anwesenden Teams zur Gruppeneinteilung. Der Briesker Nachwuchs hatte das Glück (oder doch Pech ;-) ) eine Gruppe zu erwischen, in welcher sie völlig unbekannten Gegnern gegenüberstanden. Also Begegnungen mit völlig offenem Ausgang standen uns bevor!

Der erste Gegner in den Gruppenspielen war die RSV Eintracht 1949. Hier konnte Leon schon nach kurzer Zeit nach Vorlage den Führungstreffer erzielen ... worauf die Eintracht gekonnt zu kontern wußte und das Blatt wendete. Gegen die Mannschaft der SV Glienicke gingen unsere Jungs erneut durch einen Treffer von Leon in Führung, und dank gut zusammengehaltener Defensive konnte diese Führung bis zum Abpfiff auch gehalten werden. Der spätere Hallenlandesmeister sollte unser 3. Gegner werden. Babelsberg ging mit einem 1:0 in Führung. Ein gutes Passspiel zwischen unseren Brieskern endete mit einem Ausgleich durch Philipp. Doch die gegnerische Teamleistung sollte, dass muß man schon neidlos anerkennen, uns heut unsere Grenzen aufzeigen, denn sie setzten mit 2 weiteren Toren nach. Durch 1 Sieg und 2 Niederlagen erspielten sich unsere Kicker so den 3. Gruppenplatz.

Die Gruppenspiele im Einzelnen:

F1 1:3 RSV Eintracht 1949
F1 1:0 SV Glienicke Nordbahn
F1 1:3 SV Babelsberg 03

Im Spiel um Platz 5/6 trafen wir am heutigen frühen Nachmittag auf den Finalgegner der Qualifizierung für die HLM am letzten Sonntag. Es galt hier also, die Finalniederlage gegen das Team des Spgm. Groß Machnow/Rangsdorf umzudrehen, zu zeigen, dass wir nicht immer zu schlagen sind ... und es sollte funktionieren!!! Diese Partie endete mit einem 1:0 für unsere Briesker Kicker, nachdem nach unserem Führungstreffer die Abwehrspezialisten Malte und Marlon schon heftig gegenhalten mußten, um gefährliche Situationen zu vermeiden! Dies bedeutete einen super 5. Platz für die Endplatzierung !!!

Vor der Medaillenübergabe an die 3 besten brandenburgischen Teams wurde auch heut der beste Keeper und die 4 besten Spieler dieses Tages gewählt. In Vertretung des Energie Cottbus übernahmen diese Ehrung 2 Energie Cottbus-Spieler. Auch unser F1 - Kicker Philipp B. konnte sich in die Reihe der besten Spieler einreihen, und bedankte sich etwas fertig, jedoch glücklich !!!

Aufstellung:
Tony Sch. (TW), Malte D., Marlon K., Leon L. (2 Tore), Philipp B. (2 Tore), Ole H., Eric G., Lukas Sch., Fynn J., Alessandro P.

(D. Barnack)

image

D1 ist 3.-beste Mannschaft Brandenburgs

Spieltag: 24. 01. 2015

Am vergangenen Samstag trat unsere D1 ebenfalls in Cottbus bei der Hallenlandesmeisterschaft an, um nach den Sternen zu greifen! Und sie schaffte es, nach 5 Spielen einen der begehrten Pokale mit nach Hause zu bringen. Die Mannschaft um das Trainerteam Stroech/Wotschek erkämpfte sich Platz 3 und nahm dankend und strahlend die Bronzemedaillen in Empfang und ließ sich von allen mitgereisten Fans feiern !!!

Die Gruppenspiele im Einzelnen:
D1 1:1 FV Preussen Eberswalde
D1 2:0 1. FC Frankfurt
D1 1:1 Brandenburger SC Süd

Halbfinalspiel:
D1 1:4 SV Babelsberg 03

Spiel um Platz 3:
D1 1:0 FC Energie Cottbus

Aufstellung:
Niklas W., Marcio St., Danny K., Richard J., Eric N., Stanley O., Willy St., Martin G., David H., Etienne Pf., Justin Marcel G.

(D. Barnack)

image

F2-Junioren mit Platz 1 und 3 !!!

Spieltag: 24. 01. 2015

Zum ersten von 2 eigenen Hallenturnieren haben wir bei 2 eigenen Mannschaften noch 6 Gastmannschaften begrüßen dürfen.

In Gruppe A und somit Gegner von Brieske Senftenberg Team Gelb waren die Teams von Wacker Ströbitz, SV Calau und JSG Südseekicker.

In Gruppe B und somit Gegner von Brieske Senftenberg Team Blau waren die Teams von Hertha Finsterwalde, JSG Am Lausitzring und FSV Lauchhammer II .

Team Gelb begann mit einer konzentrierten Partie gegen eine schon aus den vergangenen Hallenturnieren bekanntlich starke Mannschaft der Südseekicker. Zum Anfang wurden einige Chancen des Gegners zugelassen, die Max im Tor aber gut parierte. Nach einer verdienten 1:0 Führung folgte fast postwendend der Ausgleich. Das 1:1 sollte auch der Endstand der Partie sein. Im zweiten Spiel hatte man die Mannschaft von Wacker Ströbitz gut im Griff, so das am Ende ein hohes 5:0 stehen sollte.
Nach den anderen Zwischenständen hatte man den Gruppensieg selbst in der Hand und konnte diesen mit einem 2:1 gegen Calau perfekt machen.
Nach der Gruppenphase standen Platz 1 in der Gruppe A mit 7 Punkten und 8:2 Toren.

Team Blau erwischte einen besseren Start und konnte gegen FSV Lauchhammer II sicher mit 3:1 gewinnen. Im zweiten Spiel gegen Hertha Finsterwalde hatten die Jungs die Partie völlig im Griff und konnten auch 1:0 in Führung gehen, allerdings war man sich wohl zu sicher und so bestrafte uns der Gegner durch einige Unkonzentriertheiten mit 2 Gegentoren, so dass wir dieses Spiel mit 1:2 verloren haben. Somit hieß es im letzten Spiel noch mal Gas geben und den Sieg sichern, damit man ins Halbfinale einziehen konnte. Durch ein sicheres 2:0 gegen JSG am Lausitzring sollte das auch gelingen.
Nach der Gruppenphase standen Platz 2 in der Gruppe B mit 6 Punkten und 6:3 Toren.

Somit sollte ein Halbfinale Brieske Team Gelb vs. Brieske Team Blau heißen:
Eine schwierige Partie für die Kinder, Trainer und auch die anfeuernden Eltern. Natürlich unterstützen sich am Ende dann doch alle irgendwie gegenseitig, doch am Ende sollte sich Team Blau mit 3:0 durchsetzen und im Finale versuchen, gegen die Südseekicker den Turniersieg zu holen. Für Team Gelb ging es gegen Hertha Finsterwalde, die Mannschaft die Team Blau in der Gruppenphase schlagen konnten, dann im Spiel um Platz 3.

Im Spiel um Platz 3 gegen Finsterwalde zeigte Team Gelb nun wie es besser geht. Von Anfang an wurde so gespielt, dass man Ball und Gegner laufen ließ. Die Gegner wurden gestört und das eigene Spiel bis zum gegnerischen Tor zu Ende gebracht. Am Ende stand ein auch in dieser Höhe verdienter 3:0 Erfolg und somit ein toller Dritter Platz des heutigen Turniers.

Im Finale Brieske Team Blau vs. Südseekicker sollte sich ein gutes und intensives Spiel entwickeln. Wir konnten zweimal in Führung gehen, die jeweils ausgeglichen wurde. So das es nach regulärer Spielzeit 2:2 unentschieden heißen sollte und beide Mannschaften im 9-Meterschießen den Turniersieg ausmachen sollten. Nachdem unser erster Schütze begann und leider auch verschossen hat, konnten die nächsten 4 Schützen sicher verwandeln. Der letzte Schütze der Südseekicker setzte den Ball allerdings neben das Tor. Als ging es von vorne los.
Nach insgesamt 6 Schützen und einem 5:4 nach 9 Meterschießen war das Turnier für uns entschieden.

Zum Ende des Turniers wurde Keeper Marvin für seine guten Leistungen als Torhüter geehrt und als bester Torwart ausgezeichnet!!! Glückwunsch an ihn und natürlich an alle Kicker beider Teams für ein wunderbares Turnier mit einem hervorragenden Ergebnis. Platz 1 und 3, besser geht es nicht !

Vielen Dank an alle, die uns unterstützt haben und vielen Dank auch an die Gästeteams für ein sehr faires Turnier. Bis zum 15.02. zu unserem 2. eigenen Hallenturnier.

Aufstellung Team Gelb:
Max K., Tony K (2 Tore)., Pepe M. (5 Tore), Jannis M.(1 Tor), Joel S. (1 Tor), Felix F. (1 Tor), Jonas L., Nico B.

Aufstellung Team Blau:
Marvin M., Janne S. (3 Tore), Aurelio M. (1 Tor), Toni H., Max S. (3 Tore), Jannik H. (3 Tore), Leo F., Til H. (1 Tor)

(H. Ruske/J. Kalus)

E1 mit Platz 5 bei HLM-Endrunde

Spieltag: 24. 01. 2015

Als erstes Briesker Team mussten die E- Junioren am vergangenen Samstag die HLM bestreiten. Im ersten Gruppenspiel gegen Teltow gelang kurz vor Ultimo durch Joe Löwe das 1:0 und damit ein optimaler Start ins Turnier. Das zweite Spiel gegen Eberswalde ging 0:2 verloren. Im dritten Gruppenspiel gegen RSV Eintracht reichte ein Remis für das Halbfinale. Aber daraus wurde nichts. Joe Löwe schied krankheitsbedingt aus und keiner war im Stande, diese Lücke zu schließen. So musste man erneut eine 0:2 Schlappe hinnehmen. Das Spiel um Platz fünf nutzten unsere Kids, um nochmal zu zeigen, was sie drauf haben. Gegen Forst/Borgsdorf gelang ein souveränes 2:0 mit den Toren von Joona Schurrmann und Kevin Schulz. Somit war es ein versöhnlicher Abschluss der bei vielen ungeliebten Futsal Serie. Jetzt stehen noch diverse Hallenturniere an um sich dann wieder voll auf die Freiluftsaison vorzubereiten.

Aufstellung E1:
Moritz H. (TW), Lukas F., Joona Sch., Joe L., Jenny L., Oscar J., Marius P., Kevin Sch., Til S.

... lade Modul ...

Die Knappen bei Facebook

 

Der FSV als APP