Stadtwerke Senftenberg 2axa_klein.pngiko_klein.pngaltsth_115_1.jpgergo_klein.pngLogo Toomseenland_klein.pngLogo Euro Logistik
ImpressumKontaktAnfahrt


C1 kehrt nach Niederlagenserie erfolgreich zurück

Spieltag: 07. 12. 2014

Mit einem 4:1 Erfolg kehrt die C1 Jugend in die Erfolgsspur zurück. Die Mannschaft wollte im letzten Heimspiel des Jahres mit Lockerheit und Spaß und der nötigen Konzentration den Gegner aus Eisenhüttenstadt bezwingen. Von Anfang an merkte man, das unser Team dies auch umsetzen wollte. Wir gingen in die Zweikämpfe und spielten die Bälle gut nach vorne. So enstanden gute Angriffe und Chancen für uns. Aber leider wurden diese nicht genutzt und so kam es wie es manchmal im Fussball kommt. Auf einmal ging der Gegner in Führung. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld spielte der Gegner schnell nach vorne und unser Verteidiger konnte sich nur mit einem Foul helfen. Da dies leider im Strafraum geschah, gab es den fälligen Elfmeter. Dieser wurde dann auch sicher verwandelt. Geschockt war unser Team nicht, sondern spielte weiter gefällig nach vorne. So kam dann vor der Halbzeit noch der hochverdiente Ausgleich. Nach einem wiedermal schönen Angriff wurde der Ball im dritten Versuch endlich im Tor untergebracht. In dieser Situation sah man den Willen das Spiel zu gewinnen. So ging es auch in die Halbzeit. In der Halbzeit wurde angemerkt, das wir jetzt genauso weiter spielen und geduldig sein müssen damit wir gewinnen können. Die zweite Halbzeit war ein Spiel auf ein Tor. Aber entweder kam der letzte Ball nicht an oder ein Verteidiger bzw. Torwart stand im weg. Spielerisch zeigte wir eine sehr gute Leistung und daher ließen wir uns auch nicht aus der Ruhe bringen. Dann endlich nach ca. 58 min fiel der überfällige Führungstreffer. Wieder fiel es nach einem schnell vorgetragenen Angriff der im Nachschuss erfolgreich abgeschlossen wurde. Danach überdrehte unser Team nicht, sondern stand weiterhin sehr kompakt in der Defensive und nutzen die sich jetzt bietenden Räume eiskalt aus. So wurde das Ergebnis noch in die Höhe geschraubt. Das 4:1 wurde von unserem Fabian eingeleitet. Er hat heute sein letztes Spiel für Brieske bestritten. Fabian wechselt in der Winterpause zu Energie Cottbus. Wir die Spieler, Eltern und Trainer wünschen ihm dabei viel Erfolg und das er sich dort durchsetzen kann.
Endlich belohnte wir uns nach 4 Niederlagen in Folge mal wieder und können nun mit 24 Punkten in die Winterpause gehen. Wir haben in vielen Spielen gezeigt das wir zurecht in der oberen Hälfte der Tabelle stehen. Unser Spiel nächste Woche in Eberswalde wird vorraussichtlich nicht statt finden.

Aufstellung:

Nick D. (TW), Julian L., Franz-Josef H., Christian K., Alex H., Tobias Sch., Moritz Sch., Maximilian Sch., Jannis Sch., Paul K. (C), Tibor Pf. (2 Tore), Louis K. (1 Tor), Fabian R., Pascal G., Justin M. (1 Tor)

(U. Bierfreund/P. Wedekind)

Herbe Niederlage der E2-Junioren

Spieltag: 06. 12. 2014

Mit einer herben 11:2 Niederlage kehrten die E2-Junioren am Nikolaustag aus Elsterwerda zurück. Dass es beim Spitzenreiter das schwerste Spiel der Hinrunde werden würde, war allen klar. Alle Spieler hatten sich viel vorgenommen, aber keiner erreichte Normalform oder sogar eine spitzen Leistung.

Spielbericht:Anstoß Brieske, Ballverlust, Tor. Damit waren wir wohl nach 22 Sekunden Zeuge des wahrscheinlich schnellsten Tores der Hinrunde. Leider gegen uns, wie weitere 6 Tore in der ersten Halbzeit. Es lief alles schief, was schief laufen konnte. Kein Zweikampf gewonnen, eine Menge eigener Fehler, Eigentor ... .Mit dem Halbzeitpfiff verwandelte Kenny einen direkten Freistoß aus dem Halbfeld zum 7:1 Ehrentreffer.

Halbzeitpause-Zeit zum Aufmuntern der Spieler und der Appell, sich nicht weiter so schlecht zu präsentieren. Köpfe hoch und eine gute 2.Halbzeit spielen. Dies gelang 20 Minuten (hier stand es 1 zu 1). Diese zeigten, es geht viel besser als in Halbzeit 1. Die Mannschaft kämpfte und hatte auch einige gute Spielzüge und weitere Tormöglichkeiten.
Als dann die letzten 5 Minuten anbrachen, die selben Fehler wie in Halbzeit 1 --- Ordnung aufgelöst und nun verständlich auch mutlos.
Beim dann ernüchternden Endstand von 11:2 pfiff der Schiedsrichter diese einseitige Partie ab.

Fazit: eine unerwartet hohe Niederlage, die ersten 20 Minuten der HZ 2 sollten Mut machen und im Training wieder mehr Gas geben, denn es gibt noch ein Rückspiel.

Ohne dem Spiel gegen Mühlberg vorzugreifen, wir werden die Hinrunde auf Platz 2 beenden, was für die junge Mannschaft ein Erfolg ist.

Es spielten:
Ole (TW); Clara (TW);Erik (C); Kenney (1Tor); Constantin; Oliver; Cornel (1 Tor); Marlon; Richard; Dominik

(F. Schreiber/A. Hake)

E1 mit einer Superhalbzeit erfolgreich

Spieltag: 06. 12. 2014

Zum letzten Punktspiel im Jahr 2014 mussten die E1-Junioren zum Tabellenvorletzten nach Lübben . Die Konstellation war klar: 3 Punkte und eventuell noch was für das Torekonto machen. Das diese Ausrichtung nicht immer klappt, weiss jedes Team unseres Vereins nachzuvollziehen. Aber die Spieler des FSV legten eine famose erste Hälfte hin und alle waren nach 25 Minuten voll auf zufrieden. Mit 8:1 Toren lag man in Front und schöne rausgespielte Tore gab den Trainern Löwe/Rödel Zufriedenheit. In der zweiten Hälfte kam auf Seiten des Gastgebers ein neuer Torhüter. Er erledigte seine Aufgabe wesentlich besser als sein Vorgänger und die Briesker schafften es nur noch dreimal, den Ball im Lübbener Gehäuse unterzubringen. Egal: Winterpause...Zweiter Platz und auf Tuchfühlung zum Ersten. Die Mannschaft liegt im Soll !!!

FSV :
Moritz Herz, Joona Schurrmann, Lukas Findeisen, Oskar Julpe (4 Tore), Joe Löwe (1 Tor), Jenny Löwe (2 Tore) --- Kevin Schulz (1 Tor),Til Sprunk (3 Tore), Marius Penz

(J. Löwe)

E2 siegt im Spitzenspiel !!!

Spieltag: 29. 11. 2014

E2-Junioren siegen im Spitzenspiel am gestrigen Samstag Vormittag eindeutig mit einem 3:0 !!!

Am Sonnabend trafen in Brieske die E2-Junioren im Spitzenspiel auf die Mannschaft von Eintracht Ortrand. Im Pokal nicht mit voller Kapelle angetreten und als Verlierer den Platz verlassen, wollte die Mannschaft es diesmal besser machen.

Vor ab: dies gelang eindrucksvoll !!!

Viele Zuschauer auf beiden Seiten waren gespannt auf diese Partie, welche äußerst fair verlaufen sollte.  Elf Einsatz- und Spielfreudige Spieler des Gastgebers gestatteten dem Gegner im gesamtem Spiel nur ganz wenige Chancen, erspielten sich aber selbst eine Vielzahl klarster Torchancen - Kenny, Cornell, Dominik ..........
Es war zu sehen, dass die Mannschaft auch gegen den Dritten der Tabelle und Sieger im Pokalduell ungeschlagen bleiben wollte. Gleich wer auf dem Feld war, es wurde gespielt und gekämpft, der Gegner hatte Schwerstarbeit in der Verteidigung zu leisten.
Leider wurden nicht alle klaren Chancen genutzt, denn dann hätte es auch 7:2 ... oder ähnlich ... ausgehen können. So war es Cornell, Kenny und Marlo vorbehalten, die Tore zum zu Null-Sieg zu erzielen. Alle 10 eingesetzten Spieler brachten eine super Leistung auf Ihrer Position - der elfte Spieler spielte überragend. Was er in der Abwehr klärte war super und er erzielte auch sein so gewünschtes Tor - Klasse Kenny.

Jetzt noch zwei konzentrierte Trainingseinheiten und dann auf nach Elsterwerda - es spielt der Erste gegen den Punktgleichen Zweiten. Mehr Spitzenspiel geht zum Ende der Hinrunde nicht ! Wenn die Mannschaft in gleicher Besetzung auflaufen kann und Ihre gezeigte Leistung wiederholt, ist auch in Elsterwerda etwas zu holen.

Den Sieg gegen Ortrand erspielten:
Clara (TW); Constantin; Kenny (1 Tor); Erik (C); Philipp; Cornel (1 Tor); Dominik; Marlo (1 Tor); Jonas; Marlon; Oliver

(F. Schreiber/A. Hake)

C1 unterliegt in Babelsberg

Spieltag: 30. 11.2014

Trotz einer kämpferischen und geschlossenen Mannschaftsleistung verliert unsere C1 Jugend in Babelsberg mit 1:2.

Vor dem Spiel war unser Team konzentriert gewesen und ging dementsprechend auch ins Spiel. Über sehr große Teile der ersten Halbzeit stand man sicher und gut. Babelsberg agierte sehr häufig mit langen Bällen, wovon viele bei uns landeten oder ins Leere gingen. Wir machten die Räume dicht und schafften es sehr häufig den Gegner zu doppeln. Die eroberten Bälle spielten wir sicher von Mann zu Mann. So fiel unsere 1:0 Führung. Kurz nach der Mittelinie eroberte die Mannschaft den Ball und spielte ihn zum freien Nebenmann. Dieser sah, dass unser Außenspieler startete und spielte den Ball in die Gasse. Freistehend vor dem Tor schob unser Spieler den Ball souverän am Torwart vorbei. Zu diesem Zeitpunkt war die Führung in Ordnung. Biskurz vor der Halbzeit passierte dann nichts mehr. Als viele dann schon den Pausenpfiff erwarteten machte Babelsberg noch den Ausgleich nach einer Ecke. Ein Tor nach einer Standard kann mal passieren, aber die Ecke hätte nicht zu Stande kommen dürfen. Durch fehlende Kommunikation mussten die Spieler diese zulassen. Mit diesem Spielstand ging es dann in die Pause. Nach der Pause war klar, das der Gegner nochmals den Druck erhöhen und wir mit allen dagegen halten müssen was wir haben. Dies haben wir dann auch die ganze zweite Halbzeit getan. Das Team rackerte und rackerte aber von Minute zu Minute merkte man einen gewissen kraftverlust der Jungs. Wir spielten sehr intensiv und kraftraubend. Aber der Gegentreffer fiel leider wieder aus einer Situation heraus wo nie und nimmer ein Tor entstehen darf. Ein zu lang gespielter Ball vom Gegner kam in den Strafraum. Da sich unser Torwart und der Abwehrspieler nicht einig waren, kam ein Stürmer von Babelsberg dazwischen und schob ins leere Tor ein. Danach versuchten wir zwar noch alles um den Ausgleich zu erzielen aber richtig gefährlich wurde es nicht mehr. So blieb es bei der Niederlage die mal wieder vermeidbar war und sehr ärgerlich da sich die Mannschaft wieder nicht belohnt hat.
Aufstellung: Nick, Christian, Franz, Julian, Moritz, Jannis, Tobias, Maximilian, Fabian, Tibor (1 Tor), Paul --------- Pascal, Alex R.

(U. Bierfreund/P. Wedekind)

F2 gewinnt im Derbyspiel

Spieltag: 28. 11. 2014

Am 8. Spieltag standen sich die Stadtnachbarn des FSV Brieske Senftenberg F2 und der Senftenberger FC gegenüber. Ergebnis dieser Begegnung: 2:0 (0:0) !!! Hier der Spielbericht für euch:

Zum Abschluss der Hinrunde hatten wir unser letztes Spiel zu Hause gegen den Stadt-nachbarn Senftenber FC. Die Devise vor dem Spiel war klar, endlich auch mal zu Hause gewinnen. Die erste Halbzeit gestaltete sich sehr schwierig und zäh. Unsere Jungs spielten nicht das, was sie eigentlich können. Stattdessen wurde zu weit vom Gegner gestanden, gar nicht oder viel zu spät angegriffen und der Ball lief überhaupt nicht durch die eigenen Reihen.

Bis auf 2 gefährliche Situationen, kamen wir nicht vor das Tor des Gegners und selbst diese Chancen wurden nicht genutzt. Der Gegner stand sehr tief und verteidigte sehr gut und hätte durch eine Kontersituation fast den Führungstreffer erzielt. Mehr braucht man über die erste Hälfte nicht sagen.

In der Pause wurde die Mannschaft komplett umgestellt und den Jungs gesagt, was sie unbedingt beachten müssen, um mehr Zug zum gegnerischen Tor zu bekommen.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich anders. Endlich wurde Fußball „gespielt". Die Räume genutzt, sich die Bälle zugespielt und auch der Abschluss gesucht. Gleich zu Beginn der 2.HZ konnten wir so das 1:0 erzielen. Danach ging es dann genauso weiter. Die Jungs ließen Ball und Gegner laufen und kamen immer wieder gefährlich vors Tor und hatten die Chance zu erhöhen. Aber der sehr starke Keeper des SFC verhinderte immer wieder mit guten Paraden ein weiteres Gegentor. Sogar ein 9-Meter wurde gehalten. In der 36. Minute war er dann aber machtlos, als ein sauber heraus gespielter Angriff zum 2:0 vollendet wurde, was mittlerweile völlig verdient war. Das 2:0 sollte dann auch der Endstand sein.

Fazit der Partie:
Nach missglückten Beginn haben sich die Jungs in der zweiten Halbzeit erheblich gesteigert und mit dem ersten zu „0"-Spiel die Hinserie mit 6 Siegen und 2 Niederlagen sehr ordentlich abgeschlossen.

Aufstellung:
Marvin M. ( TW ), Nico B., Pepe M. ( 1 Tor ), Aurelio M., Tony K., Max K., Jannik H. ( 1 Tor ), Max S. , Jannis M., Jonas L.

(H. Ruske/J. Kalus)

F2 mit Punktgewinn !!!

Spieltag: 23. 11. 2014

7. Spieltag SV Großräschen I - FSV Brieske Senftenberg F2 1:1 (0:1)

Am siebten Spieltag und dem mittlerweile fünften Auswärtsspiel sind wir nach Großräschen zur ersten Vertretung der F Junioren gefahren. Da wir bis jetzt alle Auswärtsspiele gewonnen hatten, wollten wir an diesem Wochenende natürlich den nächsten „Dreier" einfahren. Aufgrund der absoluten körperlichen Überlegenheit von Großräschen, wussten wir, das wir nur über die mannschaftliche Geschlossenheit und über spielerische Mittel mit diesem Gegner mithalten konnten. Von Beginn an entwickelte sich ein intensives Spiel und es war so wie erwartet. Großräschen präsentierte sich körperlich überaus stark. Allerdings hielten wir sehr gut dagegen und so konnten wir auch die ersten zwei drei guten Chancen für uns heraus spielen, die aber leider nicht genutzt wurden, bzw. ein guter Torhüter des Gegners gehalten hat. In der 16. Minute war es dann aber soweit. Ein Ecke des Gegners wurde abgefangen und wir spielten diesen Angriff mustergültig aus. Das Spielfeld wurde über drei Stationen wunderbar und schnell überbrückt und dem gegnerischen Torwart beim Abschluss keine Chance gelassen. So ging es dann auch beim Stand von 1:0 für uns in die Halbzeit.

Die Devise in der Pause hieß: Nicht nachlassen und immer wieder den Gegner Paroli bieten.

In der 2. Halbzeit das gleiche Bild. Großräschen körperlich überlegen und wir hielten mit viel Einsatz und Willen dagegen. Wir spielten uns wieder mehrere sehr gute Chancen heraus und hatten mehrmals die Möglichkeit zum 2:0 und hätten somit die Partie frühzeitig entscheiden können. Aber auch der Gegner hatte gute Möglichkeiten, aber Marvin in unserem Tor hat bei seinem zweiten Punktspieleinsatz eine sehr ordentliche Figur abgegeben. Kurz vor Schluß war es dann eine Einzelaktion des Gegners die zum Ausgleich führte. Der Gegenspieler spielte sich durch 3 Spieler durch und konnte sich dann die Ecke aussuchen.

In einem guten und vor allem kampfbetonten Spiel haben wir verdient einen Punkt mit nach Hause genommen. Nun heißt es am letzten Spieltag endlich auch zu Hause den ersten Dreier einzufahren und wenn das gelingt, haben wir die Chance auf einem sehr ordentlichen 3.Platz in der Tabelle zu überwintern.

Aufstellung:
Marvin M. ( TW ), Nico B., Pepe M. ( 1 Tor ), Aurelio M., Tony K., Janne S., Jannik H., Max S., Jannis M., Toni H.

(H. Ruske/J. Kalus)

F1 ist Herbstmeister !!!

Spieltag: 23. 11. 2014

An einem strahlenden Sonntag Morgen traf die F1 des Briesker Nachwuchses in Schwarzheide auf die erste Mannschaft der E-Junioren der BSG Chemie Schwarzheide. Unsere Jungs mußten von Beginn an gegenhalten, da der Gegner immer sehr schnell am Ball war und offensiv spielte. Aber auch unsere Briesker Kicker hatten Chancen, die einfach durch fehlendes Miteinander im Spiel nicht von Erfolg gekrönt waren. Sehr oft fand das Spiel auf der eigenen Seite statt, so dass alle Teammitglieder ständig present sein mußten, um die gegnerische Führung zu vermeiden. Es sollte bis kurz vor dem Abpfiff der 1. HZ dauern, bis es für unser Team zur 0:1 Führung kam !!! Sofort danach konterte Schwarzheide. Toni bekam den Ball nicht zu fassen, jedoch war Marlon zur Stelle und holte ihn auf dem Weg zur Torlinie noch kurzerhand raus....ergo: der Pausenpfiff ertönte und unsere F1 ging mit einem 0:1 in die Pause.
Nach dem erneuten Anpfiff standen sich beide Mannschaften wieder in nichts nach. Beide Teams hatten ihre Möglichkeiten, wo die der Schwarzheider doch immer ihre Abschlüsse neben dem Tor endeten, landeten unsere einige Male in den Armen vom gegnerischen Keeper. In der 33. Minute konnte unsere Mannschaft jedoch die Führung zum 0:2 ausbauen!!! Und wieder konterte Schwarzheide, diesmal jedoch nutzten sie ihre Torchance und schlossen zum 1:2 auf. Jetzt hieß es, diese Führung zu stabilisieren und wir nutzten sogar noch in der letzten Spielminute nach einem super Passspiel den vom Keeper nicht gehaltenen Ball und vergrößerten die Tordifferenz auf ein 1:3 - Ende dieser Partie - Ende dieser Hinspielrunde ... und das mit dem ersten Tabellenplatz, den unseren Kickern jetzt keiner mehr nehmen kann !!!

Aufstellung:
Toni Sch. (TW), Malte D., Marlon K., Leon L., Philipp B. (2 Tore), Ole H., Alessandro P., Eric G. (1 Tor), Mira T., Lukas Sch.

(D. Barnack)

E2 siegt in Möglenz

Spieltag: 23. 11. 2014

Die E2 siegte am Sonntag 8:0 in Möglenz und bleibt weiter ohne Punktverlust. Schönes Wetter und sportlich faire Gastgeber ließen ein gutes Spiel der Briesker E-Junioren erwarten. Aber was sich schon am letzten Spieltag abzeichnete, es klappte für das Können der Mannschaft viel zu wenig. Wenige Spielzüge und einige Einzelaktionen führten zu 8 Toren (HZ 0:3). Nur das die Null hinten stand war gut.
Zu den kommenden Spitzenspielen gegen Ortrand und Elsterwerda muss die Mannschaft wieder die spielerischen Fähigkeiten, neben dem immer positiven Einsatz, in das Spiel einbringen.

Es spielten:
Clara (TW), Constantin, Kenny (2 Tore), Erik (C), Lukas (3 Tore), Willi (1 Tor), Marlo, Dominik (2 Tore), Marlon, Ole

Zum Spitzenspiel der E2 am kommenden Samstag gegen die Eintracht Ortrand sind viele Zuschauer gern gesehen !!!

(F. Schreiber/A. Hake)

C1 verliert im Pokal-Achtelfinale

Spieltag: 22. 11. 2014

Dritte Niederlage in Folge für unsere C1. Im Pokal verlor man gegen RSV Eintracht Teltow verdient mit 2:4.
Ziel war es die letzte beiden Niederlagen etwas wegzumachen und im Pokal zu überwintern. Aber das Spiel verlief leider wie letzte Woche. Man begann gut aber ließ dann stark nach. Die Führung nach 4 min für uns war Ergebnis einer engagierten Leistung bis dahin. Wir attackierten RSV und zwangen ihn damit zu Fehlern. Aber prompt nach diesem Treffer verlor unser Team den Faden und fand ihn auch im restlichen Spielverlauf nicht mehr. Unser Spielfeld war viel zu groß gewesen, wir agierten nicht mehr kompakt und wir sprachen nicht mehr miteinander. Durch den letzten Punkt fingen wir uns 2 Gegentore, weil sich zwei Spieler nicht einig waren und der Gegenspieler nur noch einschieben musste. Erst nach dem 1:4 fanden wir wieder etwas besser ins Spiel. Aber große Chancen erspielten wir uns nicht mehr sodass man nie das Gefühl hatte das wir das Spiel noch drehen könnten. Wir müssen jetzt weiter arbeiten und uns wieder ein Erfolgserlebnis erarbeiten und endlich verstehen das man über 70 min konzentriert sein muss und nicht nur bis zu einer Führung und denken das man danach ein Spiel locker zu Ende bringen kann. Dafür sind die Mannschaften aus der Brandenburgliga zu stark.


Aufstellung:

Nick, Christian, Franz, Julian, Alex H., Jannis, Tobias, Maximilian, Fabian, Pascal, Moritz --------- Richard, Tibor
Tore: 1x Tobias (FE), 1x Tibor

(U. Bierfreund/P. Wedekind)

F1 verteidigt Tabellenspitze

Spieltag: 18. 11. 2014

Nieselregen...Kälte...schlechte Sicht...alles keine Hindernisse für die Kicker unseres Briesker Nachwuchses !!!
Am gestrigen späten Nachmittag traten unsere F1- und E3-Junioren im hausinternen Duell an. Schon die erste Halbzeit gestaltete sich relativ spannend, da keine der beiden Mannschaften der anderen den Sieg überlassen wollte. Nach knapp 7 gespielten Minuten gelang es Leon, den Ball ins Tor zu schieben und legte wenig später sogar zum 2:0 nach. Das E3-Team ums Trainertrio M. Wieland/F. Weikert und N. Knobloch konnterte jedoch und Lukas D. gelang es, den Anschlußtreffer zu erzielen. Jetzt sollte sich das Spiel zum Großteil vor dem E3-Tor einpegeln und einige Torchancen waren für die F1-Kicker vorhanden...die diesmal nicht durch Fehlpässe, Latte oder Pfosten, vereitelt wurden, wie man es oft schon beobachten konnte , sondern durch regen Einsatz von Keeper Kevin, der eine super Leistung in der ersten Spielhälfte zeigte !!! Dann sollte es Philipp doch noch gelingen, das Runde über die Torlinie zu bekommen und das Spiel ging mit einer 3:1-Führung für die F1 in die Pause !!!
Die 2. Halbzeit gestaltete sich zu Beginn noch ähnlich...beide Mannschaften versuchten, nach vorn zu spielen, so dass Malte und Marlon defensiv noch sehr gefordert waren, der Anschlußtreffer zum 3:2 für die E3 durch Dennis jedoch fast nicht zu verhindern war. Doch jetzt wandelte sich das Spiel: zum Großteil bewegten wir uns jetzt nur noch auf der gegnerischen Seite. Und sie spielten zusammen...Pässe kamen zustande, wahre Spielzüge . 2 Möglichkeiten daraus nutzte F1-Kicker Lukas und vegrößerte die Tordifferenz auf ein 5:2. Die E3 gab nochmal Gas und ein Traumschuß aus knapp 20 Metern Entfernung von Florian überwandt alle Spieler inclusive F1-Keeper Toni und landete knapp unter der Latte im Tor...und es stand 5:3! Der nächste Angriff kam von der F1...und er gelang. Die E3 konterte ein letztes Mal offensiv in der selben Minute und auch diese Chance ließen sie nicht ungenutzt verstreichen und setzten zum mittlerweile 6:4 nach!!! Aber die Kräfte verließen nun den heutigen E3-Gegner. Gefähriche Spielzüge gab es jetzt nur noch von Seiten der F1. Fynn stand zur richtigen Zeit am richtigen Ort und schob den Ball in der 45. Minute am Torwart vorbei ins Netz. Die Abwehr schloß jetzt schon mit nach vorn auf und erneut konnte die F1 in den letzten Spielminuten mit Taktik 2 Bälle ins Tor transportiern, so dass der Schiri nach 2x25 gespielten Minuten mit einem 9:4 diese Partie beendete!!! Somit können unsere Jungs und Spielerkollegin Mira der F1 jetzt auf 7 Siege nach 8 gespielten Begegnungen zurückblicken und haben jetzt die Tabellenspitze mit 21 Punkten besetzt!!! Ein Wahnsinnsergebnis für diese Hinspielrunde. Glückwunsch von allen Fans und toi toi toi, wenn es für das kommende Wochenende zum letzten Auswärtsspiel für dieses Jahr zur ersten Mannschaft der BSG Chemie Schwarzheide geht.

Aufstellung:
Toni Sch. (TW), Malte D., Marlon K., Leon L. (2 Tore), Philipp B. (4 Tore), Ole H., Alessandro P., Fynn J. (1 Tor), Lukas Sch. (2 Tore), Mira T., Eric G.

(D. Barnack)

Kantersieg der E1

Spieltag: 06. 11. 2014

Am vergangenen Sonntag empfingen die E1-Junioren zum eigentlichen Spitzenspiel des Spieltages den FSV Lauchhammer. Punktgleich auf den Plätzen zwei (Brieske) und drei liegend, war der am Ende hohe Sieg nicht zu erwarten. Nach dem schwachen Auswärtsspiel in Guben waren die Briesker gut eingestellt und brannten, vor allem in der ersten Hälfte, ein Feuerwerk, wie es im Buche steht, ab. Wunderbare Tore mit allen Facetten, was der Fussball inne hat, konnte das Team den Zuschauenden bieten. Ein vor dem Spiel nicht zu erwartendes Halbzeitergebnis von 9:1 stand zu Buche. Nach einigen Wechseln zur Pause erzielte der Gast zwei Tore und die Reaktion von der Bank folgte. Mit einiger Mühe konnte auch die zweite Hälfte gewonnen werden. Mit einem direkt verwandelten Freistoß von Jenny Leonie Löwe endete das Spiel 12:3. Die E1 ist damit gut gerüstet für das Mastersturnier am kommenden Wochenende in Brieske. Dort spielen die ersten vier der Südstaffel und die ersten vier der Oststaffel vom Land gegeneinander. Im Fight, jeder gegen jeden, wird man sehen, wo man steht.

Zum Einsatz kamen:

Moritz Herz, Kenny Tschage, Jenny Löwe (1 Tor), Oskar Julpe (3 Tore), Joe Löwe (5 Tore),
Kevin Schulz, Til Sprunk (2 Tore), Marius Penz (1 Tor), Jonas Zimmer, Justin Friedrich

(Jens Löwe)

image

G-Junioren sind Herbstmeister !!!

Turniertag: 16. 11. 2014

Als krönenden Abschluss des heutigen Spieltages können unsere jüngsten Briesker Kicker verkünden, dass sie mit Bravour den Pokal wieder nach Brieske zurück geholt haben !!! In ihrem heutigen Turnier bei der Eintracht Ortrand stellten sie sich 5 weiteren Teams im Spielmodus Jeder-gegen-Jeden, siegten in 4 Spielen und erspielten 1 Remis! Somit konnten sie mit 13 Punkten, 1 Punkt Vorsprung vor der Mannschaft der Germania Ruhland, wieder den Pokal in Empfang nehmen und wurden gebührend bejubelt !!! Ein super Abschluß für unsere Bambinis in dieser Hinspiel-Turnierrunde !!! Herzlichen Glückwunsch an die kleinen Großen!!!

Spielergebnisse:

FSV 2:2 Eintracht Ortrand
FSV 3:0 Lausitzring
FSV 3:0 SFC
FSV 2:1 Germania Ruhland
FSV 5:0 FLG Kicker

(D. Barnack)

C1 ohne Punktgewinn

Spieltag: 16. 11. 2014

Trotz einer 2:0 Führung verliert unsere C1 Jugend mit 2:3 gegen Falkensee/Finkenkrug.

Man wollte an die sehr gute Leistung gegen Frankfurt aus der Vorwoche anknüpfen und sich ein Polster auf einen direkten Verfolger schaffen. Anfangs gelang dies auch sehr gut. Die Mannschaft war von Anfang an konzentriert gewesen und präsent. Im Mittelfeld gewann man schnell die Bälle und spielte diese schnell tief in die Gasse. Unsere schnellen Offensivspieler konnten dann ihre Schnelligkeit nutzen und so lagen wir schnell mit 2:0 in Führung. Bis zur 20. Minuten hatten man nie das Gefühl das wir das Spiel verlieren könnten und vielleicht dachten sich das auch ein paar Spieler. Auf einmal gingen die Spieler nicht mehr konsequent in die Zweikämpfe und verloren zunehmend die Spielkontrolle und ließen sich zurück drängen. Dementsprechend fiel dann auch kurz vor der Pause der 1:2 Anschlusstreffer. Mit diesem Ergebnisging es in die Pause. Dort wurde der Mannschaft energisch vermittelt das sie wieder agressiver werden müsste um das Spiel gewinnen zu können. Aber dies gelang leider nicht. Man kam die gesamte zweite Halbzeit nicht mehr annäherend ins Spiel und überließ dem Gegner das Spielfeld. Dieser nutzte auch noch 2 kapitale Böcke unseres Teams innerhalb von einer Minute aus und ging in Führung. Da wir nichts hinzu zu setzen hatten, in der restlichen Zeit, brachte Falkensee dieses Ergebnis doch sehr sicher über die Zeit und sicherten sich so 3 Punkte und schließen somit in der Tabelle zu uns auf.
Fazit dieses Spiel ist ganz einfach: Eine völlig vermeidbare Niederlage gegen einen Gegner der unsere Fehler eiskalt nutze und ohne spielerisch glänzen zu müssen, einen am Ende verdienten Sieg einfuhr. Unser Ziel muss es endlich wieder sein das wir Konstanz in unser Spiel bekommen und nicht immer diese extremen Schwankungen im Verlauf von 70 Minuten haben.

Aufstellung:

Justin, Christian, Franz, Julian, Jannis, Tobias, Pascal, Louis, Tibor (1 Tor), Paul (1 Tor) --------- Alex R.

(U. Bierfreund/P. Wedekind)

Vierter Auswärtssieg für unsere F2

Spieltag: 16. 11. 2014

6. Spieltag - Vierte Auswärtspartie - Vierter Auswärtssieg !!!

JSG Am Lausitzring - FSV Glückauf Brieske Senftenberg F2 - Endstand 2 : 5 (0:3)

Am 6. Spieltag hieß es wieder, in fremden Gefilden Punkte zu sammeln. Nach der letzten knappen und auch nicht ganz verdienten Niederlage gegen Ruhland wollten wir es diese Woche besser machen.

Diesmal ging es zur Vertretung der JSG Am Lausitzring. Der Gegner ist als robuste Mannschaft bekannt und so wussten die Jungs und das Trainerteam, worauf sie sich einzustellen hatten.

Gleich zu Beginn spielten die Jungs guten Fußball und setzten die „taktischen Vorgaben" wunderbar um. So konnten auch gleich am Anfang einige Torchancen erarbeitet werden. Schon in der 4. Minute erzielten wir den Führungstreffer. Dem vorausgegangen war ein wunderbar eingeleiteter Angriff. Der Gegner macht nun etwas mehr Druck, aber unsere Kids hielten gut dagegen und konnten in der 11. Minute das 2:0 nachlegen. Nach wiederum einem toll eingeleiteten Angriff konnten wir mit einer sicheren 3:0 Führung in die Pause gehen. Die Kids spielten eine gute erste Halbzeit und ließen vom Gegner nicht viel zu. Stattdessen hätte man bei besserer Chancenverwertung sicher noch 2-3 Tore schießen können.

In der zweiten Halbzeit kamen wir die ersten 10 Minuten fast nicht aus unserer Hälfte, so dass wir folgerichtig den Anschlusstreffer hinnehmen mussten. Mitte der 2. Halbzeit wurde es allerdings wieder besser. Der Ball lief wieder gut durch unsere Reihen und wir spielten wieder so wie in der ersten Halbzeit. Nach einigen Anläufen und wirklich sehr guten Torchancen folgten dann noch das 4:1 und das 5:1. Somit war die Partie sicher für uns entschieden. In der Schlussminute konnte der Gegner durch einen Stafstoß noch auf 5:2 verkürzen. Am Ende kann man sagen, das wir ordentlich gespielt haben und uns auch spielerisch wieder einige Fortschritte gemacht wurden.

Nächste Woche geht es wieder Auswärts, aber diesmal nach Großräschen, mit hoffentlich demselben Ergebnis.

Aufstellung: Marvin M., Toni H., Tony K., Pepe M.(3 Tore), Janne S.(1 Tor), Aurelio M., Nico B., Jannis M., Max S., Jannik H. (1 Tor)

(H. Ruske/J. Kalus)

E2 siegt trotz mäßigem Spiel

Spieltag: 15. 11. 2014

Am Sonnabend traten bei super Wetter die E2 Junioren im 5.Saisonspiel gegen die Mannschaft aus Staupitz, Oppelhain, Friedersdorf an. Die Tabellensituation verlangte einen klaren Sieg.
Aber schon beim Warmmachen zeigte sich, dass es kein überzeugender Tag für die E-Junioren werden sollte.
Beim Aufwärmen verletzte sich unsere Torfrau Clara und mußte zur Untersuchung der Hand ins Krankenhaus. So sollte Constantin das Tor sauber halten, was auch mit etwas Mühe gelang - Danke dafür und gute Besserung und schnelle Genesung an Clara.

Der Spielfilm in Kürze:
90 % des Spiels in der gegnerischen Hälfte, viele Torchancen trotz mäßigen Spieles. Es war zu merken, dass die Spieler die Tabelle im Kopf hatten. Jeder wollte ein Tor schießen, wenig Passspiel, und auch der Einsatz war nicht bei 100 %.
Bei einigen guten Aktionen und Einzelaktionen gelangen trotzdem 13 Tore (davon 1ET), jedoch waren noch mehr möglich.
Ein Dank an den unterlegenen Gegner für die Fairness auf und neben dem Platz.
Gegen die Spitzenteams aus Ortrand und Elsterwerda ist eine bessere Leistung zwingend notwendig, aber die ÜL sind sicher, die Mannschaft kann es!!!

Es spielten:
Constantin (TW), Erik (C), Richard, Kenn, Cornel (1Tor), Marlo (2 Tore), Marlon (2 Tore), Dominik (2 Tore), Willi (2 Tore), Oliver (3 Tore)

(F. Schreiber/A. Hake)

image

Erneut 3 Punkte für die F1 !!!

Spieltag: 14. 11. 2014

Am gestrigen Freitag Nachmittag standen unsere F1-Spieler dem Team des Glückauf Kleinleipisch gegnüber! Es sollte von Beginn an ein sehr schnelles Spiel werden, in dem die gegnerische Defensive incl dem Keeper stark gegenhielt und viele Möglichkeiten vereitelte! Es sollte eine knappe Viertelstunde ständigen Auf und Abs dauern, bevor es Alessandro in einer schwachen Sekunde des Gegners gelang, den Ball am Keeper vorbei ins Tor zu bekommen und somit die 1:0 Führung zu erspielen!!! Knapp 3 Minuten später sollte die nächste Chance für Ole zustande kommen, der nach einem Kicker-Gewusel vor dem gegnerischen Tor den Ball ins untere rechte Eck schieben konnte!!! Eine 2.0 Führung war aufgebaut! Kleinleipisch konterte von Minute zu Minute mehr und durch einen Schuß von der Mittellinie kam das "kleine Runde" gefährlich nah an unser Tor...und überwand die Torlini! Der 2:1-Stand zur Pause sollte nun erstmal etwas Ruhe und Sicherheit ins Team bringen...und Zeit zum Verschnaufen !!! Nach dem Seitenwechsel und dem erneuten Anpfiff des Schiris wollte der Gegner offensichtlich vermehrt auf der Briesker Seite spielen, was unsere Jungs, vor allem diesmal unsere beiden Abwehrspezialisten Marlon und Malte zu verhindern wußten und den Ball immer wieder in die eigentliche Bahn lenkten ... vors Tor des Kleinleipischen Teams! In der 32. Minute konnte Marlon durch einen indirekten Freistoß den Ball vors Tor bringen, Leon verlängerte mit einem Rückzieher..und das 3:1 war perfekt!!! Jetzt gelang es unseren Jungs, noch mehr Möglichkeiten rauszuspielen, um die Tordifferenz zu erhöhen, aber eine etwas ungenaue Zielgenauiigkeit unsererseits verhinderte eine erneute Torgefahr und diese Begegnung endete nach dem Abpfiff mit einem 3:1 !!!

Noch 2 Spiele sind zu meistern - Unsere hauseigene E3 sowie die Kicker der BSG Chemie Schwarzheide sind als Gegner der Hinrunde noch zu bespielen, bevor unser Team sich voll in die Vorbereitungen der Hallensaison stürzen kann! Wir freuen uns schon jetzt auf die letzten beiden Runden und drücken unseren F1-Kämpfern alle zur Verfügung stehenden Daumen !!!

Aufstellung:
Toni Sch. (TW), Alessandro P. (1 Tor), Eric G., Fynn J., Lukas Sch., Ole H. (1 Tor), Leon L. (1 Tor), Philipp B., Mira T., Marlon K., Malte D.

(D. Barnack)

E1 mit Pokalaus und Zittersieg !!!!

Spieltag: 07.11.2014 und 09.11.2014

Die E1 des FSV hatte ein schweres Programm am Wochenende zu bewältigen. Freitagabend kam es im Landespokalachtelfinale zum Duell gegen den Oststaffelzweiten RSV Eintracht Kleinmachnow/Stahnsdorf Die ungeschlagenen Gastgeber starteten furios und überrannten unser Team mit höllischem Tempo. Mit viel Glück schafften es die Briesker, nur einen Gegentreffer (5.Min.) am Anfang zuzulassen. Den ersten eigenen gefährlichen Angriff nutzte Joe Lennard Löwe zum Ausgleich (10.Min.). Der Gastgeber blieb am Drücker und ging in der 16. Minute erneut in Führung. Das Ergebnis hielt bis zur Pause. Die zweite Hälfte sah jetzt einen anderen Gast aus Brieske. Energisch in den Zweikämpfen konnte der Spielverlauf zu Gunsten der Briesker gedreht werden. In der 34.Minute erzielte wiedermal Joe Lennard Löwe den Ausgleich. Der gleiche Spieler (überragend als Spielführer) erzielte 90 Sekunden vor Spielende den viel umjubelten Führungstreffer . Der Gastgeber warf alles nach vorn. 10 Sekunden noch auf der Uhr. Ecke RSV. Eckball abgewehrt. Der Eckballschütze kommt nochmal an den Ball und hält drauf. Abgefälscht landet der Ball im Netz und es folgte die Verlängerung. Die ersten fünf Minuten passierte nicht viel und die Seiten wurden nochmal gewechselt. In der 58. Minute folgte der entscheidende Konter der Gastgeber. 3:4 und das Pokalaus war besiegelt .

Am Sonntagmorgen mussten die Löwe/Rödel-Schützlinge nach Guben zum fälligen Punktspiel gegen den JFV Fun. Das Pokalaus musste raus aus den Köpfen. Es gelang nicht. Nach guten Anfangsminuten mit vielen Chancen reichte es nur zu einem Treffer (Joe Löwe 5. Min.). Der Gastgeber merkte die Verunsicherung und konnte einen Konter in der 19. Minute zum Ausgleich nutzen. Es kam noch schlimmer. In der 22.Min. setzte der Tabellenachte noch einen drauf. Führung und gleichzeitig Pausenstand. Die zweite Halbzeit fand ausschließlich in der Gastgeberhälfte statt. Acht Minuten dauerte es, bis Kevin Schulz den überfälligen Ausgleich erzielte. Die Briesker spielten mit schwachem Niveau und waren dennoch Herr auf dem Platz. Die Ergänzungsspieler konnten sich gegen einen schwachen Gegner nicht beweisen und so musste es wieder Joe Lennard Löwe richten, der in der 40. und 45. Minute die entscheidenden Tore erzielte. Ein Zittersieg am Ende und die Erkenntnis, das momentan ohne Joe Löwe die E1 kein Leben hat.

Zum Einsatz kamen:
Moritz Herz; Lucas Findeisen; Jenny Löwe; Kevin Schulz; Joe Löwe; Jonas Zimmer; Marius Penz; Til Sprunk; Oskar Julpe; Justin Friedrich .

(J. Löwe/H. Rödel)

Knappe Niederlage unserer C1

Spieltag: 09. 11. 2014

Nach einem spannenden und aufregendem Spitzenspiel unterliegt unsere C1 knapp dem derzeitigen Spitzenreiter 1 FC Frankfurt mit 1:2.
Vor dem Spiel war das Ziel klar formuliert man wollte gewinnen und somit an Frankfurt vorbei ziehen in der Tabelle. Dazu war es aber nötig, das man sich in allen Mannschaftsteilen um 100 % steigern musste.
Das Spiel begann aber sehr unglücklich für uns. Schon in der zweiten Minute gingen wir unnötigerweise nach einer Ecke in Rückstand. Dies war für alle natürlich ein Schock. Aber unsere Mannschaft kämpfte sich nach und nach in das Spiel hinein und nach 15 min waren wir auch voll da. Die Mannschaft zeigte alles was von ihr verlangt wurde. Sie hauten sich in jeden Zweikampf rein und versuchte alles, um den Gegner in Schach zu halten. Nach ca. 25 min hatten wir unsere erste große Torchance. Nach einem langen Ball setzte unser Stürmer nach und konnte nur durch ein Foulspiel kurz vor der Strafraumgrenze gestoppt werden. Der fällige Freistoß ging aber leider 3m über das Tor. Ab diesem Moment merkten auch die letzten das im heutigen Spiel etwas möglich ist.
In der Halbzeit wurde die Mannschaft für ihre bis dahin gute Leistung gelobt aber auch gleichzeitig ermahnt das man mindestens genauso weiter machen muss damit man weiter im Spiel bleibt. Und das Team machte dies auch. Von Anpfiff an legten wir nochmals einen Gang zu in Sachen Zweikampfpräsenz und auch im spielerischen wurden wir sicherer. Und prompt kam der Gegner ins Schwimmen. Wir erspielten uns 3,4 richtig gute Chancen und der Ausgleich lag in der Luft. Dieser fiel dann auch endlich in der 51 Minute. Nach einer Ecke konnte sich Frankfurt nicht richtig befreien und aus dem Rückraum knallte unser Außenverteidiger den Ball ins Tor. Die Freude war bei allen spürbar egal ob Spieler , Trainer oder Zuschauer. Der Ausgleich war auch verdient gewesen da Frankfurt bis zu diesem Zeitpunkt in der zweiten Hälfte keine richtigeTorchance hatte. Nach dem Ausgleich wog das Spiel hin und her. Man merkte das beide Mannschaften gewinnen wollen. Frankfurt war durch den Gegentreffer angestachelt und legte spielerisch auch nochmal zu. So erspielten sie sich auch noch ein paar gute Gelegenheiten die wir aber fast alle verteidigen konnten. Nur in der 62 min konnte wir nichts mehr machen und Frankfurt ging wieder in Führung. Natürlich hätten wir den Treffer verhindern können, aber vielleicht hat auch da schon etwas die Kraft gefehlt. Danach warf unser Team alles nach vorne sodass wir dann am Ende mit 3 Stürmern spielten aber es sollte nicht mehr reichen zu einem Tor.
Trotzdem hat man gesehen das unser Team in der Brandenburgliga zurecht oben mit dran ist,denn die Mannschaft hat den Tabellenführer richtig gefordert und die Niederlage haben sich die Jungs wirklich nicht verdient so wie sie gekämpft haben. Aber genau diese Leistung müssen wir mitnehmen um unser schweres Restprogramm bis zum Winter erfolgreich meistern zu können.

Aufstelung:

Nick, Christian, Franz, Julian, Alex (1 Tor), Jannis, Tobias, Maximilian, Paul, Moritz, Tibor --------- Fabian, Pascal, Justin

(U. Bierfreund/P. Wedekind)

8:1-Sieg für unsere F1 im Auswärtsspiel !!!

Spieltag: 09. 11. 2014

Ein diesiger kalter Novembermorgen erwartete unseren F1-Nachwuchs und jede Menge mitgereiste Fans am heutigen Sonntag Vormittag. Nichtsdestotrotz war das Ziel, die Tabellenspitze in einem fairen Spiel wiederzuerlangen! Knapp die erste Hälfte der 1. HZ war gespielt und unsere Jungs mußten deutlich kämpfen, um den Ball immer wieder in die eigenen Reihen zu bekommen. Wenn er zurückerobert wurde, hatten unsere Kicker jedoch mehr Möglichkeiten, die Führung zu übernehmen, was dann in der 13. Minute auch gelang und knapp 3 Minuten später durch eine neue Möglichkeit sogar auf ein 2:0 ausgebaut wurde, womit es dann auch in die verdiente Pause ging!!!

In der Pause wurden neue Taktiken durchgenommen und noch einmal darauf hingewiesen, heut nicht vermehrt in Zweikämpfe zu geraten, sondern den Ball eher, schneller abzuspielen, da der Gegner doch ab und an etwas größer war...mit demzufolge auch längeren Beinen !!!

Der Anpfiff erfolgte und sofort in den ersten 5 Spielminuten hätte unsere Mannschaft nach ihren Chancen und Torschüssen schon 5 weitere Tore erzielen müssen...aber es sollte spannend bleiben, da die Bälle immer knapp übers Tor gingen! Aber das Mittelfeld spielte immer besser zusammen...so dass es nach einer Philipp-Vorlage an Leon gelang und dieser sein 2. Tor am heutigen Tag schoß! Irgendetwas passierte in den Reihen vom Gegner, denn in den nächsten 3 Minuten gelang es unserem Team durch Tore von Ole, Leon und Malte im Minutentakt, die Führung auszubauen!!! Ein kurzes Aufbäumen von den Altdöberner Jungs ermöglichte ihnen einen Anschlusstreffer zum 1:6, den unser Keeper Toni nicht halten konnte...jedoch hatte er im Vorfeld schon einige Chancen vereitelt, also sei ihm das verziehen !!! Kurz vor dem Ende der 2. HZ kam es noch zu 2 weiteren Tormöglichkeiten: Leon vollführte einen prima Eckball, den Eric elegant zum 1:7 verwandelte! Auch Defensivspieler Marlon nutzte kurz vor dem Abpfiff noch den fast letzten Spielzug und erweiterte auf ein 1:8 !!! Und da ertönte er...der Schlußpfiff, der den 5. Sieg in dieser Hinrunde bedeutete!!!

FAZIT:
In der ersten Halbzeit mußte unser Team erst wieder nach 3 spielfreien Wochen zusammenfinden. Nach dem 2. Anpfiff des Unparteiischen gelang es unseren Kickern viel besser, mehr Strategie und Taktik in den Spielzügen zu vereinen...was im Ergebnis ja deutlich sichtbar wurde!!! Sehr gut gespielt, ihr "kleinen" Kämpfer !!!

Aufstellung:
Toni Sch. (TW), Lukas Sch., Fynn J., Eric G. (1 Tor), Ole H. (1 Tor), Alessandro P. (1 Tor), Philipp B. (C), Leon L. (3 Tore), Malte D. (1 Tor), Marlon K. (1 Tor), Mira T

(D. Barnack)

4. Spiel ... 4. Sieg für unsere E2 !!!

Spieltag: 08. 11. 2014

Die E2 -Junioren reisten zum Spitzenspiel am Sonnabendmittag nach Bad Liebenwerda. Es spielte der Tabellenvierte gegen den Dritten - der Gewinner hält Anschluss an die Tabellenspitze.

Anstoß 11:00 Uhr und schon nach kurzer Zeit der erste individuelle Fehler in der Abwehr und die Briesker liegen 1:0 zurück.
Jetzt beginnt ein Spiel zweier gleichwertiger Teams, in dem Brieske gegenhält. Chancen auf beiden Seiten und Dominik erzielte in der 14. Minute den Ausgleich, nach einem schlechten Abwurf des gegnerischen TW ... gut aufgepasst Dominik. Aber auch der Gastgeber spielte weiter nach vorn, und erzielte kurz nach dem Ausgleich wieder die Führung - Fehler in der Abwehr, wo Constantin heute sicher am Morgen mit dem linken Fuß aufgestanden war. Als alle sich schon zur HZ rüsteten, schoss Marlon aus dem rechten Mittelfeld gezielt auf das Tor und der Ball schlug im langen Eck ein. Mit diesem 2:2 ging es in die Pause.

Die Jungs nahmen sich vor, weniger Fehler zu machen und weiter auf Sieg zu spielen. Dies gelang in der zweiten Halbzeit, wo wir mehr und bessere Chancen hatten, als der Gastgeber und Kenny in der Abwehr viel abräumte. Dominik verwandelte zwei weitere Chancen zur 4:2 Führung für uns.

So schien in der 46 Minute der Sieg sicher. Aber unsere Torfrau wollte es noch mal spannend machen, und gestattete dem Gastgeber den 4:3 Anschlusstreffer. Hoffnung beim Gastgeber, aber der Anschluss in der 49 Minute kam zu spät. Die Briesker Jungs spielten die Zeit clever runter und freuten sich nach dem pünktlichen Abpfiff des Schiedsrichters zu recht.

Fazit:
4.Spiel- 4. Sieg ... ungeschlagen. Die Mannschaft hält zusammen, bei Fehlern zwar ärgern aber kein meckern und nie aufgeben!!!
Weiter konzentriert im Training mitmachen , denn die großen Zwei der Liga kommen noch als Gegner.

Es spielten:
Clara (TW), Erik (C), Lukas, Constantin, Kenny, Marlon (1 Tor), Marlo, Cornel, Dominik (3 Tore), Oliver

(F. Schreiber/A. Hake)

image

2. Platz für unsere G-Junioren !!!

Spieltag: 02. 11. 2014

Am heutigen strahlenden Sonntag Vormittag traten unsere Jüngsten beim eigenen Turnier als eine von insgesamt 8 Mannschaften an, um den begehrten Wanderpokal in den eigenen Reihen zu halten! Gespielt wurde in 2 Gruppen zu je 4 Teams. Diese Gruppenspiele meisterten unsere Nachwuchs-Kicker mit Bravour und holten in allen 3 Spielen jeweils 3 Punkte, so dass sie als Gruppenerster mit 9 Punkten und 11:0 Toren ins Halbfinale einzogen:

Gruppenspiele:
Brieske/SFB 2:0 SpVgg Finsterwalde
B-W Lubolz 0:7 Brieske/SFB
Eintracht Lauchhammer 0:2 Brieske/SFB

Im Halbfinalspiel trafen sie auf die Spieler der Eintracht Ortrand, den Zweitplazierten der Gruppe B! Auch hier zeigten unsere Jungs ihr Können und erspielten mit 4:0 Toren den Einzug ins Finale!!!

Im Finalspiel standen sie dem Team des FSV Lauchhammer gegenüber...und mußten sich hier nach ihrem ersten und einzigen Gegentor am heutigen Tag mit einem 0:1 geschlagen geben.

Fazit des heutigen Tages:
Einen prima 2. Platz haben unsere Jüngsten des Vereins nachzuweisen...und den heut mal abgegebenen Pokal holt ihr euch am 16.11.2014 in Ortrand, dem dann letzten Turnier der Hinspielrunde gewiß zurück!!!

(D. Barnack)

C1 erreicht Pokalachtelfinale !!!

Spieltag: 01. 11. 2014

Pokalachtelfinale im Landespokal erreicht und damit die Pflichtaufgabe erledigt. Mit 1:0 qüalte sich unsere C1 in Blankenfelde zum Sieg.
Vor dem Spiel wurde die Maßgabe ausgegeben das man den Gegner von Anfang an unter Druck setzen wollte, damit man einen Klassenunterschied sieht. Dies gelang auch bis zum 1:0 wirklich gut. Die Mannschaft setzte den Gegner unter Druck, spielte genaue Pässe und erspielte sich so eins, zwei gute Chancen. Dementsprechend fiel das 1:0 auch hochverdient. Nach einer gut geschlagenen Ecke verwertete unser Abwehrchef sicher zur Führung.
Aber ab diesem Zeitpunkt stellten wir das Fußball spielen wieder komplett ein. Und da das 1:0 schon in der 3 min fiel war es eine ganz schön lange Zeit die wir uns quälen mussten. Wir wollen auch gar nicht viel über das restliche Geschehen schreiben oder erzählen da glaube ich, alle beteiligten Spieler wissen das dies heute keine gute Leistung war und das wir uns in der nächste Woche bzw. in den nächsten Wochen extrem steigern müssen damit wir in der Liga weitere Punkte sammeln können. Gegner werden da sein: Frankfurt ( 1.), Falkensee/Finkenkrug ( 4.) und Babelsberg ( 7. aber mit 2 Spielen weniger)

Aufstellung:

Nick, Christian, Franz, Julian, Alex Ha., Jannis, Paul, Maximilian, Tibor, Moritz, Justin --------- Alex He., Tino, Pascal

Torschütze: 1x Franz

(U. Bierfreund/P. Wedekind)

Sieg unserer C1

Spieltag: 19. 10. 2014

In einem Spiel mit 2 komplett verschiedenen Halbzeiten gewinnt am Ende unsere C1 mit 1:0 gegen den Werderaner FC. Bei herrlichstem Herbstwetter war das Ziel vor dem Spiel klar ausgegeben. Ein Sieg sollte her, damit die Jungs zufrieden in die Ferein starten können. In der ersten Halbzeit war unser Team von Anfang an konzentriert und engagiert. Sie versuchten, die Vorgaben der Trainer umzusetzen und dies gelang in der ersten Hälfte gut bis sehr gut. Was wir in den letzten Wochen vermissten, den Ball ruhig durch die eigenen Reihen laufen zu lassen und einfach und sicher zu spielen, gelang in den ersten 35 Minuten sehr gut. Mit viel Geduld und Sicherheit ließen wir so Ball und Gegner gut laufen. Die Zweikämpfe nahmen wir an und gewannen auch etliche. So war es ganz normal, das wir zu zahlreichen Chancen kamen. Aber leider waren wir vor dem Tor nicht konsequent genug. In einigen Situationen reagierte aber auch der gegnerische Torwart stark und vereitelte somit einen hohen Rückstand für Werder. Nach 30 Minuten fiel dann der hochverdiente Führungstreffer für uns. Bei einer 1 gegen 1-Situation mit dem Torwart blieb unser Stürmer ganz cool und schob den Ball ein. In der Halbzeit wurde die Mannschaft für ihre bisher gezeigte Leistung gelobt, aber man wusste auch, dass man genauso konzentriert weiter machen muss, damit die Mannschaft den Sieg nach Hause bringen kann. Mit dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit war es aber auf einmal eine komplett andere Partie. Unsere Aktionen waren wie abgeschnitten und wir kamen nicht mehr ins Spiel. Die Bälle versprangen auf einmal, wir bolzten teilweise die Bälle wieder blind nach vorne und in den Zweikämpfen waren wir zumindest die ersten 20 Minuten auch nicht mehr drinne. Dementsprechend kam der Gegner auch zu vielen Chancen. Aber entweder schossen sie freistehend über das Tor oder unsere Abwehrspieler klärten den Ball noch auf der Linie. Glück hatten wir in einer Situation auch noch, dass der Schiedsrichter ein ganz klares Rückspiel nicht pfiff. Aber auf der anderen Seite hätte auch der gegnerische Torwart durch ein Handspiel außerhalb des Strafraumes vom Platz gehen müssen. Somit waren die Fehlentscheidungen unentschieden und keiner konnte sich somit benachteiligt fühlen. Die letzten Minuten waren dann einfach eine reine Abwehrschlacht und ein Kampfspiel. Aber die Jungs nahmen den Kampf an und brachten den Sieg doch noch über die Zeit. Somit hat man jetzt vor der zweiwöchigen Ligapause von möglichen 24 Punkten 21 Punkte eingefahren und ist weiterhin ganz oben mit dran. Auf die Leistung der ersten Halbzeit kann man aufbauen und jetzt müssen wir es hinbekommen, so eine Leistung auch über 70 Minuten zu zeigen und abzurufen.

Aufstellung:
Nick, Christian, Franz, Julian, Alex H., Jannis, Paul, Maximilian, Fabian, Tibor, Moritz ------- Alexander Herz., Pascal

Torschütze: 1 x Tibor

(U. Bierfreund / P. Wedekind)

E1 feiert Pokalsieg !!!

Spieltag: 15. 10. 2014

Mittwochabend, Flutlicht und ein herrlicher Herbsttag. Europapokalfeeling pur in Brieske. Dazu mit Energie Cottbus ein renommierter Gegner. Die E1 hatte in der zweiten Runde des Landespokals den alten Rivalen aus der Lausitzmetropole zu Gast. Die Cottbuser wollten dabei die Punktspielniederlage (1:8) vergessen machen. Nach vier Minuten führte Energie 2:0 . In der siebten Minute war es Marius Penz, der den Anschluss herstellte. Sein Volleyschuß von halbrechts schlug im kurzen Eck ein. Brieske setzte jetzt immer mehr Achtungszeichen und Joe Löwe konnte mit herrlichem Direktschuss den Ausgleich erzielen. Jetzt war Energie wieder am Drücker. Tom Bockner, Gästetorschütze vom Dienst, erzielte mit seinem dritten Treffer das 3:2 . Im Gegenzug bestrafte Jenny Löwe ein zu schwachen Rückpass mit dem abermaligen Ausgleich. Kurz vor der Pause die erstmalige FSV - Führung. Nach Supervorarbeit von Je
nny L. und Kevin Schulz drückte Til Sprunk den Ball über die Linie. Energie blieb lange in der Kabine und tüftelte weiter an der Rachetaktik. Es schien was gebracht zu haben. Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff landete ein satter Linksschuß im Gehäuse von Moritz Herz. Wieder Ausgleich! Nun folgte die große Gala vom FSV - Spielführer Joe Lennard Löwe. Das 5:4 selbst erzielt, konnte Kevin Schulz seinen Hinterhaltsschuß zum 6:4 abstauben. Jetzt lief das Spiel der Gastgeber und wieder Joe Löwe war es der mit dem 7:4 die Vorentscheidung erzielte. Die Cottbuser gaben nicht auf, doch das achte Briesker Tor versetzte ihnen den K.O. Torschütze mit herrlichem Kopfball war erneut Joe Löwe. Ein Fernschuss von Schwesterherz Jenny brachte das 9:4.
Tom Bockner meldete sich dann auch nochmal und verkürzte auf 5. Den Enstand zum 10:5 erzielte erneut Jenny Leonie Löwe. Ein Fussballfest für alle Anwesenden ging mit einem lauten UFFTA der Gastgeber zu Ende.

Für den FSV spielten:

Moritz Herz; Kenny Tschage; Lucas Findeisen; Joe Löwe; Jenny Löwe; Marius Penz; Kevin Schulz; Til Sprunk u. Jonas Zimmer

(J. Löwe/H. Rödel)

E2 im Pokal ausgeschieden

Spieltag: 15. 10. 2014

Am Mittwoch verlor die E2 ihr Pokalspiel bei Eintracht  Ortrand mit 1 zu 0 und ist somit ausgeschieden.

Allen war klar, das es gegen den Tabellenzweiten , der schon mehr als 40 Tore in der Saison erzielte, ein ganz schweres Spiel wird. Und so war es dann auch. Der Gastgeber übernahm sofort die Kontrolle im Spiel und ein  Angriff nach dem Anderen rollte auf das von Ole super gehütete Tor zu. Die Abwehr hatte Schwerstarbeit zu verrichten. Eigene Angriffe gelangen in der ersten HZ kaum und  mit etwas Glück ging es mit einem Null zu Null in die Halbzeitpause.

Die ÜL gaben vor, dass auch nach vorn mehr gearbeitet werden muss, denn eine Abwehrschlacht ist wohl nicht zu gewinnen. Aber gleich nach dem Wiederanpfiff kam, was an diesem Tag kommen musste. Die Gastgeber nutzten die erste Chance in der zweiten HZ zum verdienten 1:0. In dieser Szene verletzte sich Ole ohne Einwirkung des Gegners, so das Clara ab der 30 Minute den Kasten hütete - und Sie machte Ihre Sache super !!!

Jetzt hieß es Kopf hoch und versuchen, den Ausgleich zu erzielen. Die Mannschaft kämpfte weiter und es gelangen nun auch einige gefährlich Konter, welche zu drei klaren Torchancen führten. Leider wurden diese kläglich vergeben. Selbst eine doppelte Spielzeit hätte an diesem Tag wohl nicht gereicht , um ein eigenes Tor zu erzielen.

Auch der Gastgeber hatte im Verlauf  weitere Chancen, so das der Sieg von Ortrand völlig in Ordnung ging.

Fazit:Sehr faires Spiel, verdienter Sieg des Gastgebers, und für die Briesker Jungs bedeutet dies - Abschlüsse üben und volle Konzentration auf die Meisterschaft. Hier wartet im nächsten Spiel die starke Mannschaft aus Bad Liebenwerda.

Es spielten:

Ole (TW), Clara (TW), Justin, Erik (C), Constantin, Cornel, Marlo, Marlon, Richard, Lukas, Oliver

(F. Schreiber/A. Hake)

... lade Modul ...

Die Knappen bei Facebook

 

Der FSV als APP