Stadtwerke Senftenberg 2ergo_klein.pngrewe2016herz.jpgvital_logo_2010.jpgah_petsch.jpgproppbedach.jpgbrunk_klein.pnglido_sfb.png
ImpressumKontaktAnfahrt


1:0 Auswärtssieg für die Briesker D3

Spieltag: 13. 12. 2015

Am letzten Spieltag der Hinrunde musste unsere D3 zum Auswärtsspiel nach Kleinleipisch. Nach der letzten Heimpleite wollte man sich heut von einer anderen Seite zeigen. Beide Mannschaften spielten gut nach vorn und gingen keinem Zweikampf aus dem Weg. Nach einer guten Kombination über die Aussenbahn gelang Dominik im Nachsetzen das 1:0, was dann auch bis zum Ende hielt. Florian als Torhüter machte seine Sache gut.

Wir wünschen alle Spielern, Betreuern, Eltern und Fans einen schönen 3. Advent und eine frohe Weihnachtszeit.

Aufstellung:
Florian (TW), Leon L., Richard, Justin, Dominik (C/1 Tor), Oliver, Janosch, Pascal, Dennis, Leon B., Toni

(H. Kühn)

B-Junioren unterliegen in Babelsberg

Spieltag: 13. 12. 2015

Eine starke Vorstellung zeigte unsere B Jugend in Babelsberg, aber leider wurde diese nicht mit Punkten belohnt.
Nach den letzten beiden für uns erfolgreichen Wochenenden wollte man die Serie ausbauen und mit einem weiteren Erfolgserlebnis in die Winterpause gehen.
Das Spiel begann für uns sehr vielversprechend. Von der ersten Sekunde an waren wir da und setzten den Gegner zeitig unter Druck. Somit hatten wir nach 30 Sekunden unsere erste gute Torchance. Im Laufe der ersten Halbzeit erspielten wir uns 4 klare Einschussmöglichkeiten. In keiner Phase verloren wir unsere Ordnung und Babelsberg konnte sich kaum Chancen erspielen. Nur 1 klare Möglichkeit erspielte sich der Gegner und das war es auch schon. Mit jeder Minute wurden wir sicherer und auch spielerisch zeigten wir super Ansätze. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. Von den gegnerischen Fans ernteten wir viel Lob und sie hätten mit so einem starken Gegner nicht gerechnet. In der Halbzeit saß das Team mit einem guten Gefühl in der Kabine. Jeder merkte, das was drin ist gegen den Tabellenvierten. Das Team wurde für das bisher gezeigte gelobt und man wollte genauso weitermachen, wie in den ersten 40 Minuten. Und dies gelang uns auch in den ersten Minuten. Babelsberg erhöhte zwar den Druck aber wir hielten weiterhin bravourös dagegen. Im Gegenteil: wir hatten die Riesenmöglichkeit zur Führung. Nach einem wunderbaren Konter wurde unser Stürmer regelwidrig im Strafraum gestoppt und wir bekamen den fälligen Elfmeter. Unser Kapitän nahm sich den Ball und schoss den Ball gut in die linke Ecke aber der Torwart hielt diesen Ball sehr sehr gut und lenkte den Ball an den Pfosten. Den Nachschuss konnten wir leider auch nicht verwerten. Wer weiß wie das Spiel ansonsten gelaufen wäre. Aber auch danach versuchten wir alles um das Spiel erfolgreich zu gestalten. Aber Babelsberg steht nicht umsonst oben in der Tabelle und dies zeigten sie in der 50 Minute.Ein super Spielzug wurde aus unserer Sicht leider sicher verwandelt. Wer jetzt dachte das wir uns aufgeben sah sich getäuscht. Wir verloren weiterhin unsere Ordnung nicht und kämpften um jeden Ball. Es war ganz klar zu sehen das die Mannschaft durch die letzten Erfolge enger zusammengerückt ist und zu einem Kollektiv zusammengewachsen ist. Fortschritte ganz klar zu erkennen.
So wiegte das Spiel jetzt hin und her, Babelsberg hatte nun einige Chance die aber unser Keeper gut hielt. So stand es nach 70 Minuten immer noch 1:0. Dann gab es einen berechtigen Freistoß aus 17 m für Babelsberg und diese Chance ließ sich der Gegner nicht nehmen und hämmerte das Ding unhaltbar in die Maschen. Damit war das Spiel leider verloren. Das dritte Tor wurde dann vom Wind geschossen. Eine Ecke köpfte unser Verteidiger nach oben Richtung Fünfmeterraum. Unser Keeper machte sich bereit den Ball zu fangen und gerade als er zugreifen wollte kam eine Windböe und gab den Ball eine andere Richtung und leider in die Richtung unseres Tore bzw. In unser Tor rein. Somit stand es 0:3. Kurz danach war Schluss.
Trotz dieser Niederlage kann die Mannschaft stolz auf die Leistung sein. Wir gehen mit einem guten Gefühl in die Winterpause da wir in den letzten 3 Spielen gesehen haben das wir mit den Teams mithalten können wenn wir alle mitziehen.
Wir werden uns im Winter nochmal optimal vorbereiten und in der Rückrunde nochmal alles probieren um den möglichen Klassenerhalt zu erreichen. Und dies werden wir auch schaffen wenn wir uns so präsentieren wie in den letzten Wochen.

Aufstellung: Justin, Christian, Franz, Felix, Julian, Tobi, Jannis, Maxi, Niklas, Nick, Pascal -------- Ramiro, Marvin P.

(U. Bierfreund)

D2 mit wichtigem Auswärtssieg

Spieltag: 11. 12. 2015

Am Freitagabend reisten die D2–Junioren zum Tabellendritten nach Ortrand. Ziel war es, mit einem Sieg ungeschlagen in die Winterpause zu gehen. Dies sollte sicher gelingen, der Spielverlauf ist aber schwer zu erklären.

Bei schlechten Platz und Lichtverhältnissen waren die Briesker gut eingestellt und spielten den Gastgeber nach Anpfiff förmlich an die Wand. Jeder Schuss von Jonas „Lewandowski" Weber auf Vorarbeit des sehr guten Fabio war ein Treffer. So stand es nach 8 Minuten 0:4 für uns. Es bahnte sich ein Debakel für den Gastgeber an.

Aber diese gaben nicht klein bei und da jeder der Briesker 10% an Einsatz und Spielverständnis zurück fuhr – es wird schon so weiter gehen - kamen die Gastgeber besser ins Spiel und verkürzten kurz vor der Halbzeit auf 2:4.

In der kurzen Halbzeitpause war ein aufrütteln der Briesker Spieler notwendig, denn das Spiel war noch nicht gewonnen.

In der zweiten Halbzeit wieder Feldvorteile mit einigen guten Chancen für uns, aber immer wieder gefährliche Konter der Gastgeber, welche durch Patrick 2x in großer Manier vereitelt wurden. So war es unserem Kapitän in der 51. Minute vorbehalten, mit einem satten Fernschuss für die späte und endgültige Entscheidung zu sorgen. Jonas erzielte im Anschluss noch seinen 5. Treffer, so dass der Schiedsrichter beim 2:6-Endstand das Spiel abpfiff.

Die ersten 20 Minuten zeigten, was alle Spieler drauf haben, aber es darf keiner nachlassen, dann kann es auch in anderen Spielen eng werden.

In die Winterpause geht es als ungeschlagener Tabellenführer in die Hallensaison, wo wir uns weiter entwickeln wollen (wichtigstes Ziel) und bei einigen Hallenturnieren versuchen werden, gute Ergebnisse zu erzielen.

Briesker Spieler des Tages:
Fabio und Jonas

Es spielten:
Patrick (TW ), David, Neele, Richard, Josel (1 Tor/C), Tacker, Moris, Til, Fabio, Higsen, Steini, Jonas (5 Tore)

Eine Anmerkung der ÜL:
Ein Dank an alle Spieler, Eltern, Omas……, welche die Hinrunde begleiteten! Auch an die verschiedenen Spieler, welche im Wechsel nicht zu den Spielen eingeladen werden konnten. Alle ließen sich im Training nie hängen und forderten die im Einsatz befindlichen Spieler mit Ihren Trainingsleistungen.

(F. Schreiber)

Erneutes Remis für die B-Junioren

Spieltag: 05. 12. 2015

Das zweite Mal in Folge erspielt unsere B-Jugend ein 2:2, hamstert den 2. Punkt in der Saison ein und bleibt somit das erste Mal in zwei aufeinander folgenden Spielen ungeschlagen.

Vor dem Spiel war das Ziel gewesen, gegen den Tabellenvorletzten Eisenhüttenstadt zu gewinnen. Allen war klar, dass es ein enges und kampfbetontes Spiel werden wird und das man genauso leidenschaftlich spielen muss, wie in der letzten Woche. Aber die erste Halbzeit konnte man dies nicht zu 100 Prozent umsetzen. Zu selten kamen wir in die Zweikämpfe und noch seltener gelang es uns den Gegner beim Spielaufbau zu stören. Somit konnten wir uns nicht viele Chancen erspielen. Trotz dieser mittelmäßigen Leistung hatte man den Gegner zu jeder Zeit im Griff und selbst erspielte man sich trotzdem 4 klare Torchancen. Leider mit keinem zählbaren Erfolg. Und so kam es dann wie es häufig im Fußball kommt. Eisenhüttenstadt eroberte sich den Ball, schlug diesen nach vorn und zwei Spieler waren sich von uns nicht einig ... und so liefen auf einmal 3 Gegner auf 2 Abwehrspieler von uns drauf zu. Diese Überzahl nutzte der Gegner und plötzlich stand es 0:1. Kurz darauf folgte die Pause. In der Halbzeit wurde dann an die Ehre appelliert und es wurde von jedem eine klare Leistungssteigerung erwartet.

Die Mannschaft kam wacher aus der Kabine und drückte Eisenhüttenstadt in die eigene Hälfte, ohne aber den letzten Zug zum Tor zu entwickeln. Einmal kam der Gegner in unsere Hälfte und zum Erstaunen aller stand es 0:2. Ein langer Ball und ein Missverständnis zwischen Abwehr und Torwart ergaben den zweiten Treffer für Eisenhüttenstadt aus 4 Torschüssen. Direkt nach diesem Treffer stellten wir auf Dreier Kette um, um eventuell noch eine Aufholjagd zu starten in den letzten 15 Minuten. Und auf einmal spielten wir unseren bestmöglichen Fußball mit allem, was uns in der letzten Woche ausgezeichnet hat. Jeder kämpfte für jeden und wir rannten um jeden Ball und gewannen nun eigentlich jeden Ball. 3 Minuten nach dem zweiten Gegentreffer kombinierten wir uns gut durchs Mittelfeld und unser umfunktionierter Stürmer stand auf einmal alleine vor dem Tor, behielt die Nerven und schob souverän ins Tor ein. Danach begann ein richtiger Sturmlauf und wir erspielten uns noch 2 bis 3 klare Torchancen. Dann brach die Nachspielzeit an und wir warfen nochmals alles nach vorne und kamen ein letztes Mal vors gegnerische Tor. Ein letzter Zweikampf und auf einmal pfiff der Schiedsrichter. Alle warteten auf die Entscheidung des Schiedsrichters und er entschied auf Elfmeter. Einer, den man geben kann, aber nicht muss. Aber für uns war es egal. Unser Kapitän übernahm die Verantwortung und verwandelte sicher. Die Freude war riesengroß. Kurz danach war das Spiel vorbei und bei allen fühlte sich der Punkt wie ein Sieg an.
Ein wieder mal wichtiger Punkt für die Moral der zeigt das das Team lebt und sich mit allen was sie hat gegen Niederlagen stemmt und gewillt ist die Punkte zu holen um die Klasse zu halten.

Aufstellung: Justin, Christian, Felix, Alex H., Julian, Tobi, Jannis, Maximilian, Niklas, Pascal, Franz ----------- Nick , Ramiro

Tore: 1x Felix, 1x Tobi (FE)

(U. Bierfreund)

E2 - Junioren kehren siegreich von den Südseekickern zurück

Spieltag: 04. 12. 2015

Mit einer offensiven Grundaufstellung gelang es der Mannschaft von Anfang an, den Gegner in der Devensive zu beschäftigen. Gegen tapfere Südseekicker konnte schnell mit guten Ballpassagen ein beruhigender Vorsprung erzielt werden. Trotz Flutlichtausfall und eingeschränkter Sicht in der 2.Halbzeit behielten die Briesker den Durchblick und kamen regelmäßig zu Torerfolgen bis zum 9:0- Endstand.

Gut harmoniert haben die beiden Verteidiger Erik Hampel und Kenny Tschage, die auch immer wieder mit guter Spieleröffnung gefielen.

Aufstellung:
Kevin Sch. (TW), Erik H. (1 Tor), Kenny T., Cornel D. (C/1 Tor), Justin F. (1 Tor), Marlon K., Alessandro P. (2 Tore), Willi B., Constantin J. (1 Tor), Colin Sch., Marlo B. (3 Tore)

(Ch. Fuchs)

E3 mit Niederlage bei Mühlberg/Belgern

Spieltag: 29. 11. 2015

Genau wie das Wetter, kalt und trist, haben wir die erste Halbzeit absolviert. Man weiß gar nicht so genau, wie man es definieren soll - Pech, Unvermögen, Leistungsschwäche ... oder positionsbedingt? Nach Ausscheiden unseres etatmäßigen Mittelverteidigers aus der Mannschaft waren wir gezwungen, die gesamte Mannschaft umzustellen. Das mag wohl einer der Hauptgründe für unser nicht gerade berauschendes Spiel in der ersten Halbzeit gewesen sein. Zu allem Übel kam es schon in der 3. Minute zu einem Zufallstreffer und der Gastgeber ging so mit 1:0 in Führung. Wie schon so oft war das wie ein Wecksignal. Die Jungs begannen nun zu Kombinieren und Fußball zu spielen. Bis zur Halbzeit sollte das Spiel aber ausgeglichen verlaufen.

Die 2. Halbzeit gehörte uns:
Angriff auf Angriff rollte nun auf das gegnerische Tor zu. Wie es im Fußball nun mal so ist, wer die " Seuche " am Fuß hat, behält sie bis zum Schluss. Die letzten 10. Minuten verbrachten wir nun ständig in der Hälfte des Gastgebers, aber uns wollte und wollte der Ausgleich nicht gelingen. So blieb es schließlich beim 1:0 für Mühlberg/Belgern !

Leider ist es so, dass es für gut gespielt, aber Unglücklich verloren keine Punkte gibt !!!

Aufstellung :
Tony S.(TW) Max K. Toni H. Marvin M. Fynn H. Jons-Arne L.(C) Felix F. Max S. Jamie F.

(H.J. Herrmann)

D2 mit hohem Auswärtssieg

Spieltag: 29. 11. 2015

Als Tabellenführer reisten die D2-Junioren am heutigen Sonntag zum Tabellen-Letzten nach Staupitz.

Ein klarer Sieg war Pflicht und der sollte auch gelingen.

Vor ab:
Bei aller Unterlegenheit des Gastgebers, es war von allen Seiten, Mannschaften, ÜL und Fans ein sehr faires Spiel, wo der Gastgeber mit einer sehr jungen Mannschaft klar unterlegen war.

In Halbzeit 1 begannen wir druckvoll über außen, und die Tore fielen bis zur 15 Minute in regelmäßigem Abstand. Nach einigen Wechseln stellten wir aber das Passspiel ein und jeder für sich versuchte, ein Tor zu erzielen, was natürlich bei sehr defensiv stehenden Gastgebern nicht gelang.

Zur Halbzeit wurde erläutert, dass wieder über die Außenpositionen gespielt werden sollte und sein Vorteile in Schnelligkeit, Passspiel und Kraft ausspielen muss. Dies gelang in der zweiten Halbzeit besser, so dass der Schiedsrichter beim Stand von 21:0 für die Briesker Gäste das Spiel beendete.

Briesker D2-Spieler des Tages : Til

Es spielten:
Patrick (TW), Richard ( 3 Tore ), Josel (C/1Tor), Tacker (1Tor), Jannes (1Tor), David, Higsen (2 Tore), Moris (8 Tore), Jonas (2 Tore), Til (2 Tore), Marius (1Tor)

(F. Schreiber)

E1 unterliegt in Schlußminuten mit 0:1

Spieltag: 28. 11. 2015

Nach einer spannenden Begegnung im Auswärtsspiel gegen die Mannschaft des SV Lausitz Forst unterliegen unsere Jungs der E1 mit einem 1:0

Ein frostbedeckter Rasen begrüßte die Briesker Kicker am heutigen Vormittag. Einem stetigen Auf und Ab sollten die mitgereisten Fans heut beiwohnen. Zeitweise dominierten die Gäste um Kapitän Philipp die Partie, konnten die herausgespielten Möglichkeiten jedoch dank einem wirklich gut agierenden Forster Keeper nicht zur Führung verwandeln. Dann wollten die Gastgeber stoßweise das Spiel drehen, verfehlten aber das Eckige oder Keeper Ole stand Gewehr bei Fuß! So ging die erste Spielhälfte mit einem fairen 0:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit sollte sich auch in diesem Spiel die erste Halbzeit wiederholen. Beide Mannschaften erkämpften sich in vielen Zweikämpfen den Ball zurück und visierten das jeweils gegnerische Tor an...jedoch sollte das entscheidende Quäntchen Glück bei beiden fehlen. In den letzten 10 zu spielenden Minuten ließen sich die Briesker etwas zu arg ins eigene Feld zurückdrängen und es kam in 3 aufeinander folgenden Spielsituationen zu Eckbällen für Forst...und es passierte, was sich langsam abzeichnete. Eine Unachtsamkeit auf dem Feld nutzte Forst und verwandelte zum 1:0. Ungebrochener Kampfgeist und ein Druck nach Vorn sollte den Ausgleich bringen, aber da hatten wir nicht an den Torwart gedacht. Dieser behielt seine Augen aufs Spiel gerichtet und vereitelte auch unsere letzten Chancen, so dass die Partie vom Unparteiischen mit diesem 1:0 abgepfiffen wurde.

Aufstellung:
Ole N. (TW), Maxi S. (TW), Marlon K., Malte D., Leon L., Philipp B. (C), Collin M., Anton L., Ole H., Lukas Sch., Jonas Z., Fynn J.

(D. Barnack)

Wieder ein Dreier in Frankfurt / O. für die D1

Spieltag: 28. 11. 2015

Zum letzten Auswärtsspiel des Kalenderjahres reisten die D1 - Kicker wiedermal in die Oderstadt nach Frankfurt. Gegner Union machte in der Serie schon mit einigen guten Ergebnissen auf sich aufmerksam. Bei gefrorenem Rasen zeigte sich der Gastgeber besser vorbereitet und ging in der 3. Minute bereits in Führung. Der Tabellenführer spielte umständlich und fand keine Bindung zum Spiel. Union nutzte einen Freistoß in der 14. Minute zum 0:2 aus Briesker Sicht. Die Sensation lag jetzt in der Luft. Trainer Jens Löwe reagierte und Sohnemann Joe wurde in den Sturm befördert. Kurz vor Halbzeit hatte die Umstellung Erfolg. Ein schwaches Zuspiel vom Keeper zur eigenen Abwehr nutzte Joe Lennard Löwe und bediente mustergültig Stanley Ott. Dieser hatte wenig Mühe, zum Anschlußtreffer einzuschiessen. Leider mussten in der Pause wieder deutliche Worte gefunden werden und siehe da, jetzt war wieder Brieske auf dem Platz. Dominierend, technisch überlegen und dem Gegner keine Chance mehr lassend. Fünf Minuten nach Wiederanpfiff nutzte Willy Stephan eine tolle Freistoßvariante zum Ausgleich. Weiter wurde Druck ausgeübt und in Minute 42 brachte Joe Löwe seine Mannschaft mit Linksschuß unter die Latte in Führung. Eine Minute später wurde Stanley Ott im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht. Joe Löwe schnappte sich das Runde und schob es cool ins Eckige. 4:2 und man hatte jetzt alles im Griff. Möglichkeiten zum Erhöhen waren da, doch musste man auf Grund der schwachen ersten Hälfte mit dem Ergebnis zufrieden sein. Am 11.12. endet das Spieljahr mit einem Heimspiel gegen Bad Liebenwerda. Anstoß am Freitagabend ist 18:00 Uhr.

Für die D1 im Einsatz :
Herz; Nicklaus; Engelmann; Pfanne; Schurrmann; Stephan; Jenny Löwe; Joe Löwe; Julpe und Ott

(J. Löwe)

Erster Punkt für unsere B-Jugend in dieser Saison

Spieltag: 28. 11. 2015

Gegen Union Fürstenwalde hieß es nach intensiven 80 Minuten 2:2. Im letzten Heimspiel des Jahres waren alle Beteiligte nochmals richtig heiß gewesen und wollten endlich die ersten Punkten holen. begann das Spiel auch vielversprechend. Von der ersten Sekunde waren wir im Spiel und nahmen den Kampf an. Wir gewannen viele Zweikämpfe und wurden von Minute zu Minute besser. Jeder zeigte eine Top Leistung mit viel Leidenschaft und Wille. So gingen wir nach 16 Minute auch verdient in Führung. Nach einem schnellen und gut ausgespielten Konter schob unser Außenspieler den Ball überlegt ins Tor. Danach kam ein kleiner Bruch ins Spiel. Vorausgegangen war eine Verletzung unseres Keepers. Nach einem Zusammenprall mit dem gegnerischen Stürmer wurde er und der Gegenspieler mit jeweils klaffenden Platzwunde ins Krankenhaus transportiert. Beiden Spielern wünschen wir eine schnelle Genesung. Nach 5 Minütiger Schockphase kamen wir wieder rein ins Spiel. Dem Gegner ließen wir keine Chance zur Entfaltung, weil wir mannschaftlich kompakt standen und so gut wie alles abfingen. Nur einmal musste unser Keeper eingreifen und musste einen Ball in letzter Not klären. Kurz vor der Halbzeit zwangen wir den Gegner zu einem weiteren Fehler durch aggressives Pressing und den eroberten Ball brachte unser Spielmacher unter Kontrolle ließ einen Verteidiger und Torwart aussteigen und schob dann ins leere Tor ein. Damit stand es zur Halbzeit 2:0 für uns. Endlich mal eine Führung!!!
Die Mannschaft wurde für das bisher gezeigte gelobt aber auch gewarnt das man genau so weitermachen muss um den Sieg zu sichern. Es war klar das Fürstenwalde alles nach vorne werfen würden um das Spiel noch zu drehen. So wurde es für uns zu einem reinem Kampfspiel . Leider konnten wir uns nicht mehr viele Möglichkeiten nach vorne erarbeiten. Mit jeder Minute merkten man unserem Team auch einen Kräfteverlust an. Wir warfen uns zwar immer noch in jedem Zweikampf aber wir konnten uns kompaktes Spielfeld nicht mehr zu 100 Prozent halten. So kam nach und nach Fürstenwalde zu Chancen. Die ersten konnten wir noch verhindern aber in der 62 Minute fiel dann der Anschlusstreffer. Knappe 8 Minuten später fiel nach einem satten Distanzschuss der Ausgleich. Aber unser Team ließ sich nicht hängen und verteidigten mit allen Mitteln diesen so wichtigen Punkt für uns. Und endlich nach 82 Minuten pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab und es war geschafft.
Der erste Punkt war gesichert. Jetzt heißt es sich daran aufzubauen und sich zu freuen das wir ein Punkt geholt haben und ab Montag mit guter Laune und hochmotiviert ins Training zu gehen um dann nächste Woche gegen den Vorletzten den heutigen Punkt zu veredeln und den ersten Dreier einzufahren.

Aufstellung: Justin, Christian, Felix, Alex H., Julian, Tobi, Jansen,
Maximilian, Niklas, Moritz, Pascal ------- Nick, Ramiro

Torschützen: 1x Maxi, 1x Niklas

(U. Bierfreund)

Bittere Niederlage für die F1

Spieltag: 28. 11. 2015

F1 - Altdöbern 3:4 (2:3)

Am gestrigen Freitag Abend empfingen unsere F1-Kicker den Tabellen-Zweiten aus Altdöbern, welcher in der Vorwoche die hauseigene E2 geschlagen hatte...man war also gewarnt. In einem spannenden Spiel egalisierten die Gäste einen frühen Rückstand und gingen durch zwei individuelle Fehler der Briesker folgerichtig mit einer 2:3 Führung in die Halbzeit. Im zweiten Abschnitt gelang dem Knappennachwuchs der erneute Ausgleich und ein Punktgewinn war zum Greifen nahe. Aber wenn man schon kein Glück hat, kommt eben auch noch Pech dazu. Und es kam wie es kommen musste. Fünf Minuten vor ultimo gingen die Gäste durch eine Kopfball -Verlängerung wieder in Führung. Unsere F1-Kicker kämpften tapfer weiter, aber Latte und Pfosten verhinderten den möglichen Ausgleich. ,,Schade Jungs , ein unentschieden hättet ihr absolut verdient gehabt..."!!! Glückwunsch an die Gäste aus Altdöbern zu einem schmeichelhaften ,,Dreier" und viel Erfolg weiterhin im Kampf um den Staffelsieg.

Nach einer durchwachsenen Hinrunde geht es für unsere Kicker ab nächste Woche ,,Unters Dach", wo man sich auf die anstehenden Hallenturniere vorbereiten möchte. Die Mannschaft und das Trainerteam bedanken sich bei ihren Fans für die tolle Unterstützung bei den Spielen und verspricht, das in der Rückrunde etwas mehr gejubelt werden darf... Danke auch an David, der uns bei Heimspielen als Schiri zur Verfügung stand.

Aufstellung:
Kevin (TW) - Aurelio - Janne - Nico - Eric - Tony - Lukas (2) - Pepe (1) - Alex - Mira

(J. Kalus)

D3 ohne Punkte Zuhaus

Spieltag: 27. 11. 2015

An gestrigen Freitag fand das nächste Flutlichtheimspiel statt. Unsere Kicker wollten an das letzte Spiel anknüpfen und die nächsten Punkte einfahren. Wie immer wurde es ein Kampfspiel und wie immer gab's den Rückstand. Nach einer offenen ersten Halbzeit, in der sich beide Mannschaften nicht versteckten und Chancen zur Führung hatten, setzte sich der Gegner schliesslich kurz vorm Halbzeitpfiff mit 0:1 durch. Trotzdem liess unsere Mannschaft nicht nach und schoss nicht unverdient das 1:1! Missen spielte seinen Stil weiter und traf zum 1:2 und hatte einige male Pech beim Abschluss. Ein direkter Freistoß von Oliver brachte den erneuten Ausgleich! Eigentlich dachten alle an eine faire Punkteteilung, als völlig unerwartet kurz vor dem Abpfiff eine Bogenlampe im Briesker Tor zum 2:3 einschlug. Punkt weg ... wieder verloren.

Aufstellung:
Celine(TW), Richard, Leon L, Florian, Oliver (1Tor), Dominik (C), Janosch, Dennis, Justin, Pascal (1Tor)

(H. Kühn)

Flutlichtspiel der D3 geglückt

Spieltag: 25. 11. 2015

Am gestrigen Dienstag Abend musste unsere D3 ihr Heimspiel gegen Hosena austragen. Nach der Pleite der Vorwoche wollte man Zuhause gewinnen. Aber so einfach sollte es nicht werden. Nach zahlreichen Fehlpässen und Ballverlusten kam es wie immer und man lag 0:1 zurück. Nach und nach fanden unsere Kicker wieder ins Spiel und trafen noch vor dem Pausentee zum nicht unverdienten Ausgleich.

In Halbzeit zwei wollte man alles besser machen als zuvor und so gelang auch schnell das 2:1. Das anschließende 3:1 sollte ein wenig Ruhe ins kampfbetonte, aber faire Spiel bringen. Nach einem direkt verwandelten Freistoß zum 3:2 kam noch einmal Nervosität auf und wir hatten Glück, das Hosena seine Chancen zum Ausgleich vergab. Das nutzten unsere Kicker aus und trafen noch zum 4:2 und 5:2. Am Freitag steht das nächste Heimspiel an und wir hoffen das wieder ein wichtiger 3er erkämpft wird.

Aufstellung:
Celine (TW), Leon L, Richard, Florian, Oliver(2 Tore), Janosch, Justin (1Tor), Dominik (C), Pascal, Dennis (2 Tore), Toni

(H. Kühn)

D1 weiter mit makelloser Bilanz

Spieltag: 22. 11. 2015

Das Beste vorweg: Im 5. Spiel der Landesliga Süd gab es den 5. Sieg. Nach der Cottbuser Niederlage vom Samstag gegen Frankfurt/Oder bedeutet dies die erneute Tabellenspitze. Das war auch das einzige erfreuliche am gestrigen Totensonntag. Das Spiel gegen Union Fürstenwalde sollte endlich mal wieder genutzt werden, um auch im Torverhältnis zur Energie-Mannschaft aufzuholen. Das begann auch recht verheißungsvoll mit der Führung in der 4. Minute. Joe Löwe hämmerte den Ball, ähnlich wie in der Vorwoche, unhaltbar ins obere Toreck. Nun folgte das gleiche Muster wie schon so oft erzählt. Klare Möglichkeiten blieben ungenutzt und einen technisch unterlegenen Gegner baute man peu a peu auf. Mit viel Dusel erzielte Willy Stephan in der 19. Minute das 2:0 . Die Fehlabspiele häuften sich und die Unioner kamen immer besser ins Spiel. Man bekam mehr Platz und nutzte einen Konter in der 25. Minute zum 3:0 durch Oskar Julpe. Die Nachspielzeit der ersten Hälfte lief, und ein starkes Solo der Gäste brachte das 1:3.

Halbzeit zwei ist schnell erzählt: Fürstenwalde wollte, aber konnte nicht so richtig. Brieske hätte gekonnt, wollte aber nicht. Der Sack wurde nicht zugemacht und dann kommt es, wie immer beim Fußball: 50. Minute - Freistoß für Fürstenwalde und bumm - 2:3 aus Gästesicht. Mit viel Dusel wird der Sieg über die Zeit gerettet und ein heutiges Remis wäre für die Gäste aus Sicht eines neutralen Beobachters sicher verdient gewesen! Hervorzuheben, aus einer schwachen Mannschaftsleistung, die Vorstellung vom Kapitän Joe Löwe. Diesen Einsatz sollten sich alle Kollegen auf dem Platz als Vorbild nehmen. Nur Talent reicht nicht. Man muss für den Erfolg arbeiten. Da gibt es noch große Reserven. Nächste Woche steht ein Auswärtsspiel an. Gegner ist am Samstag Union Frankfurt/Oder.

FSV mit:
Herz; Nicklaus; Engelmann; Pfanne; Schulz; Jenny Löwe; Joe Löwe; Julpe; Ott; Stephan

(J. Löwe)

D3 unterliegt in Altdöbern nach sauberer 1. Halbzeit

Spieltag: 22. 11. 2015

Heut war ein Tag zum Vergessen. Nach einer sehr guten ersten Halbzeit, in der man die ein oder andere Chance vergab, nutzte der Tabellendritte Altdöbern seine erste Aktion zum 1:0. Aber unsere Mannschaft ließ sich nicht hängen und bot dem Gastgeber weiterhin Parolie. Selbst nach dem 2:0 gab man nicht auf. So gelang noch vor dem Pausenpfiff der Anschlusstreffer zum 2:1 durch Oliver.

Frohen Mutes kam man zur 2. Spielhälfte aus der Kabine ... und nichts funktionierte mehr. Celine, die uns bis dahin mit souveränen Paraden im Spiel hielt, wurde regelrecht im Stich gelassen und so wurde Altdöbern immer stärker und spielte sich Chance um Chance heraus. Nachdem der Pfosten, die Latte oder unsere Torhüterin noch schlimmeres verhinderten, stand es am Ende 10:1 für den Gastgeber.

Nun heisst es am kommenden Dienstag, im nächsten Heimspiel: Auf ein Neues...Kopf hoch...und kämpfen!!!

Aufstellung:
Celine (TW), Leon L., Richard, Janosch, Florian, Fynn, Dennis, Oliver (1 Tor), Pascal,Dominik, Justin

(H. Kühn)

E2 kommt ohne Punkte nach Haus

Spieltag: 21. 11. 2015

Mit der 2. Niederlage in Folge, trotz 2:3-Führung zur Halbzeit, kamen unsere Kicker der E2 vom ihrer Auswärtsbegegnung gegen den SSV Alemannia Altdöbern zurück. Unsere Schwächen in der Abwehr ( fehlende Kommunikation und Fehler in der Spieleröffnung ) wurden hier klar aufgedeckt. Daran gilt es in nächster Zeit im Training zu arbeiten. Trotz der Rückschläge werden wir unseren Weg fortsetzten, spielerische Lösungen zu suchen - im Sinne der Entwicklung der Spieler. Natürlich sind wir, Trainer wie Spieler, enttäuscht, so ein Spiel noch aus der Hand zu geben. Nun gilt es in den letzten beiden Begegnungen wieder in die Spur zu kommen.

Aufstellung:
Kevin Sch. (TW), Erik H., Marlon K., Colin Sch., Alessandro P. (1 Tor), Cornel D. (1 Tor), Jonas Z. (2 Tore), Willi B., Constantin J., Marlo B.

(Ch. Fuchs)

E3 mit siegreicher Wiedergutmachung

Spieltag: 21. 11. 2015

Da wir im letzten Heimspiel eine deutliche Niederlage hinnehmen mussten, wollten wir unseren Fans und uns ein tolles Spiel zeigen. Um es im Voraus zu sagen, das ist uns auch gelungen!!! Mit einen neuen Spieler (Fynn Hendrischk) und einigen Umstellungen bei bestimmten Positionen kamen wir prima ins Spiel. Zur Freude aller fielen die Tore dann wie reife Früchte. Los ging es schon
in der 4. Minute durch ein Tor von Max S., in der 6. Minute dann 2:0 durch Fynn H.,
12. Minute 3:0 durch Marvin M., 15. Minute wieder Fynn H. zum 4:0! Da wir heute auch über einige Auswechselspieler verfügten, wurde auch reichlich Gebrauch davon gemacht! So wurde in der 20. Minute Toni H. eingewechselt und er bedankte sich gleich mit dem 5:0 in der 23. Minute! Dieses 5:0 war auch gleichzeitig der Pausenstand.

Die zweite Halbzeit begann genau so wie die Erste. Wir machten Druck und wurden dafür auch belohnt. In der 30. Minute fiel das 6:0 durch Felix F., dann das 7:0 durch Max K.! Von der 44. Minute bis zur 50. Minute erzielte Toni H. die Tore 8,9,10,11 und 12.! Das heißt aber nicht, dass Toni jetzt allein auf den Platz war. Nein, denn heute lief das Doppelpassspiel wie geplant. Ohne seine Mitspieler wäre diese Leistung nicht möglich gewesen !!!
Nach dem 12:0 schlichen sich nun doch einige Unaufmerksamkeiten ein, wodurch unsere Gäste in der Nachspielzeit noch auf 12:2 verkürzen konnten. Bei Wiederholung dieser Leistung in den letzten beiden Spielen der Hinrunde könnten wir als E3 ! mit einem nicht erwarteten Tabellenplatz in die Winterpause gehen !?!

Aufstellung :
Tony S. (TW), Jannis M., Max K.(1Tor), Marvin M. (1Tor), Jonas-Arne L.(C), Fynn H. (2Tore), Toni H.(6Tore), Max S. (1Tor), Felix F. (1Tor), Tom N., Jamie F.

(H.J. Herrmann)

Heftige ,,Klatsche" beim Tabellenführer für die F1

Spieltag: 21. 11. 2015

Chemie Schwarzheide - F1 9:1 (7:0)

Am heutigen Samstag Vormittag reiste unser Knappennachwuchs zum Ligaprimus nach Schwarzheide. Mit breiter Brust wollte man dem Gegner entgegentreten, nur leider wurde daraus nichts. Ohne Mut und ohne Biss, von Einsatz und Leidenschaft mal ganz abzusehen, ließen unsere 7 kleinen ,,Schlafmützen" sich in der ersten Hälfte komplett abschießen. AUTSCH!!! Die ,,nette" Ansprache des Trainerteams zur Halbzeit hatte ihre Wirkung nicht verfehlt, denn unsere F1-,,Zwerge" spielten nun wie ausgewechselt. Man sah jetzt vermehrt tolle Passkombinationen. Kampf und Leidenschaft wurden nun an den Tag gelegt, was sich im Ergebnis der zweiten Hälfte (2:1) wiederspiegelte...Geht doch!!! ..... Auch wenn hier heute von Anfang an feststand, dass wohl nicht viel zu holen sein wird, haben die Briesker sich ihr Spiel selbst durch eine katastrophale erste Hälfte kaputt gemacht und somit die Chance auf ein ,,besseres" Ergebnis verspielt. Glückwunsch an die Chemiker zum Sieg, welcher auch in der Höhe verdient war.

FSV F1 :
Kevin (TW) - Mira - Jannik - Nico - Eric - Tony (1) - Janne - Pepe - Alex - Malte

(J. Kalus)

image

Schweigeminute in der Landesliga der E-Junioren

Spieltag: 21. 11. 2015

Unsere Kicker der E1 begrüßten am heutigen Samstag Vormittag die Mannschaft des FSV Union Fürstenwalde auf der Briesker Elsterkampfbahn. Nach den vielen Meldungen, die in den vergangenen Tagen Europa und die Welt erschütterten, stand es auch für diese Landesligabegegnung im Vordergrund, mit einer Schweigeminute den Menschen zu gedenken, die dem Terror zum Opfer gefallen sind, bevor diese Partie ihren Anstoß fand.

Nach dem Anpfiff kam bei den Zuschauern jedoch sofort das Gefühl auf, dass heut dennoch nur 3 Punkte für den Gastgeber zählen. Alle Spiel-Einsätze gingen auf Angriff... nur sehr selten wurden Bälle verloren gegeben, was heut ein deutliches Zeichen war, dass die Mannschaft wieder als eine Mannschaft auftrat. Das Fazit der ersten Spielhälfte war somit, dass diese erste Runde mit einem 7:1 abgepfiffen wurde!

Nach dem erneuten Anpfiff sahen wir die Fortsetzung von der 1. Spielhälfte. Auf den Mann gezielte oder in den Lauf gespielte Bälle zeigten meist den Weg nach vorn an. Ein super Miteinander auf dem Feld und zumeist gewonnene Zweikämpfe erbrachten am Spielende nach der 50. Minute einen wichtigen 11:1-Heimsieg und somit die Sicherung des momentan oberen Tabellen-Drittels !!!

Aufstellung:
Ole N. (TW), Maxi S. (TW), Kenny T., Marlon K., Malte D., Leon L., Philipp B. (C/1 Tor), Collin M. (1 Tor), Anton L. (3 Tor), Ole H. (1 Tor), Lukas Sch. (5 Tor), Fynn J.

(D. Barnack)

Auch unsere F2 überzeugte und fuhr 3 Punkte ein

Spieltag: 20. 11. 2015

FSV Glückauf Brieske Senftenberg F 2 - Alemannia Altdöbern 7:2 (4:1)

Am 8. Spieltag empfingen wir die Vertretung von Alemannia Altdöbern in Brieske und wollten die Niederlage von letzter Woche vergessen machen.

Die Jungs legten in den ersten Minuten los wie die Feuerwehr. Eine taktisch gute und kluge Spielweise sollte uns in den ersten 5 Minuten schon eine 3:0 Führung bringen. Wobei sogar unser Torwart Tony (der an diesem Tag unseren erkrankten Kapitän und Torhüter Joel ersetzte) mit einem Freistoß ein Tor erzielen konnte.

Die Jungs spielten in den ersten Minuten genau das was sie sollten. Man ließ Ball und Gegner laufen und so war die Führung hochverdient. Doch irgendwie fühlten sich die Jungs wohl zu sicher und auf einmal hörten sie auf Fußball zu spielen und begannen an zu „bolzen". Das Feld wurde unnötigerweise dem Gegner überlassen und so kam auch der Anschlusstreffer zustande. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr und es sollte 3:1 heißen. Kurz vor der Pause konnte Oskar allerdings wieder den alten Abstand herstellen.

Altdöbern konnte sich allerdings bei einen sehr stark aufgelegten Torhüter bedanken, der ein ums andere Mal sehr gute Torabschlüsse gehalten hat.

Nach der kurzen Halbzeitansprache sollte es wieder ein wenig besser klappen, allerdings noch immer noch nicht so, wie es die Trainer schon oft von den Jungs gesehen hatten. Trotzdem ging das Duell „Brieske - Torhüter Altdöbern" weiter. Immer wieder konnte er die besten Torschüsse abwehren und sich somit auszeichnen. Allerdings war er bei dem 5:1 durch Oskar und beim 6:1 durch Jamie machtlos.

Mit der sicheren Führung im Rücken wechselten wir durch und haben zudem noch einzelne Positionen verschoben. Trotzdem sollte es fast nur in Richtung des Altdöberner Tores gehen und so konnte Oskar mit einem überlegten Schuss den Schlusspunkt zum 7:2 und somit sein 5-tes Tor an diesem Abend erzielen.

Wir haben dieses Spiel sicher nach Hause gebracht, aber spielerisch können die Kids viel mehr. Am letzten Spieltag geht es gegen die stärkste Mannschaft und den Tabellenführer der Liga, gegen die erste Vertretung der SpVvg Finsterwalde. Spielen wir so wie gegen Lauchhammer oder Großräschen sind wir sicher nicht Chancenlos.

Aufstellung:
Tony Kalus (TW+1Tor), Marc Olms, Leo Franz , Florian Staff, Marvin Wiese, Oskar Blum (5 Tore), Yven Alsdorf, Jamie Fidelak (1 Tor), Anthony Mucha, Malte Neumann

(H. Ruske)

D1 mit wichtigem Dreier in FF / O.

Spieltag: 15. 11. 2015

Der 1.FC, gespickt mit etlichen Sportschülern, war am Sonntag Mittag Gastgeber. Unsere Briesker Mannschaft wollte ihre makellose Bilanz verteidigen. Nach drei Minuten gab es den ersten Dämpfer. Der Gastgeber kam besser ins Spiel und ging in Führung. Brieske kämpfte mit den schwierigen Platzbedingungen und dem eigenen Schuhwerk. Nach einem Frankfurter Pfostentreffer und einer Glanztat von Moritz Herz wachten die Gäste auf und wurden ihrerseits gefährlicher. Möglichkeiten für Schulz, Ott und Schurrmann blieben ungenutzt. Dann aber wieder Frankfurt/O. . Die Latte rettete diesmal. Glück gehabt. Mit dem Halbzeitpfiff dann der Ausgleich. Joe Löwe probierte es aus der Ferne und sein Ball ging unhaltbar von der Lattenunterkante ins Tor. Klasse Treffer !!! Der Ausgleich vor der Pause war enorm wichtig, denn fortan und auch nach Umstellungen ließ Brieske kaum noch was zu. Die Abwehr stand jetzt und die zwei Einwechslungen von Willy Stephan sowie Justin Engelmann brachten neuen Schwung. Die 46. Minute war im Gange als es Eckball für Brieske gab. Der zu kurz abgewehrte Ball landete bei Stanley Ott. Dieser schoss sofort und aus einer Spielertraube heraus lenkte Willy Stephan den Ball zur Führung ins Tor. Wütende Angriffe der Gastgeber folgten, aber Brieske behielt jederzeit die Übersicht. In der Nachspielzeit konterte der FSV und Willy Stephan erzielte mit seinem zweiten Treffer die Entscheidung. Wichtige drei Punkte waren eingefahren und am kommenden Sonntag erwartet man Union Fürstenwalde.

Im Einsatz waren:
Herz, Nicklaus, Engelmann, Pfanne, Schulz, Schurrmann, Stephan, Jenny Löwe, Joe Löwe, Ott

(J. Löwe)

... lade Modul ...

Die Knappen bei Facebook

 

Der FSV als APP