Stadtwerke Senftenberg 2wsc_klein.jpgaltsth_115_1.jpgrasche.gifvital_logo_2010.jpgergo_klein.pnglsb_klein.png_zedas_300dpi_cmyk_transp.png
ImpressumKontaktAnfahrt


F2-Junioren sichern sich den Vize-Herbstmeister

Spieltag: 27. 11. 2016

Im letzten Punktspiel der 1.Halbserie sicherten sich die F2-Junioren vom FSV Brieske-Senftenberg den 2. Platz !!! Gegen das Team von der SpG Schipkau/Annahütte gelang ein sicherer 5:1-Sieg. In diesem Spiel kamen alle Spieler vor der Winterpause zum Einsatz. Zu bemängeln war die unzureichende Raumaufteilung, dadurch machte es sich das Team im Spielaufbau selbst schwer. Nun gilt es in der Hallensaison sich technisch... zu entwickeln, um im Frühjahr mit spielerischen Mitteln einen Qualitätssprung zu erreichen.

Aufstellung:
Nico R. (TW), Claus B., Malte N., Aaron Sch., Nico F., Anthony M., Tristan K. --- Aaron St., Tim K., Philip R., Tobias-Uwe A.

(Ch. Fuchs)

Ungefährdeter Heimsieg für die C1

Spieltag: 27. 11. 2016

Einen ungefährdeten Heimsieg feierten unsere C1 Junioren. Nach 20 Minuten, in denen sich unsere Offensive schwer tat. Zwei gute Chancen blieben dabei von Toni Frenzel und Kevin Schulz ungenutzt. Mit einem sehenswerten Schlenzer in das lange Eck bracht Marcio Stroech den Torbann. Toni Frenzel sorgte mit einem Doppelpack vor der Pause für einen gerechten Zwischenstand. Nach toller Einzelleistung von Toni Frenzel erhöhte Niklas Wotscheg auf 4:0, ehe der Kapitän per sehens...wertem Freistoß zum 5:0 traf.
Danach war die Luft etwas raus und die Gäste nutzten einige defensive Unzulänglichkeiten zu zwei guten Chancen. Alexander Naumann belohnte die Gäste mit dem 5:1 Ehrentreffer.

(MK)

Souveräner Heimsieg unserer B Jugend

Spieltag: 26. 11. 2016

Souveräner und nie gefährdeter Heimsieg unserer B-Jugend am gestrigen Nachmittag! 


Wir spielten von der ersten Minute an dominant und ließen dem Gegner gleich spüren wer hier der Favorit ist. Finsterwalde tat genau das mit dem wir gerechnet haben. Sie stellten sich mit 9 Mann hinten rein und versuchten durch lange Bälle uns zu über raschen. Aber dies gelang dem Gegner aus der Sängerstadt im ganzen Spiel kein einziges Mal. Unser Keeper musste während der ges...amten Spielzeit keinen schweren Ball halten. Unser Defensiv verhalten war super gewesen. Wir gewannen viele wichtige Zweikämpfe egal wo es auf dem Platz war und konnten uns somit viele Bälle wieder erobern die wir kurz vorher verloren hatten. Wenn wir den Ball hatten und das war so ungefähr 80% des Spieles spielten wir sehr routiniert und ließen den Ball gut die Reihen laufen. Jedoch fehlte uns in der ersten Halbzeit der allerletzte Biss vor dem Tor und auch beim letzten Pass sodass es mit einem 0:0 in die Halbzeit ging.

In der Halbzeit wurde zwar die Spielanlage gelobt aber man musste jedoch noch gradliniger spielen und vor dem Tor die Dinger rein machen.
Gesagt getan kaum war die zweite Halbzeit angepfiffen schon klingelte es im Kasten von Finsterwalde. Nach einem super Spielzug und einem sehenswerten Abschluss war der Bann endlich gebrochen.
Danach ging alles sehr schnell. Die Tore 2 und 3 fielen kurz danach ebenfalls nach wunderbaren heraus gespielten Toren. Das Spiel war dann dementsprechend nach 55 Minuten entschieden. Unser Team spielte trotzdem konzentriert und gut nach vorne und konnte auch noch das vierte Tor erzielen.
Am Ende muss man dem Team assistieren das sie eine sehr reife Spielanlage an den Tag legten und im Moment sehr gefestigt und spielbestimmend auftritt.

(U. Bierfreund)

D1 mit erster Saisonniederlage

Spieltag: 26. 11. 2016

Nachdem unter der Woche das Nachholespiel gegen Bad Liebenwerda 6:0 gewonnen wurde, kam es am gestrigen 8. Spieltag zum Duell der beiden Top-Teams der Landesliga Süd: 1.FC Frankfurt/O., mit einem Torverhältnis von +68 contra FSV + 54. Beide mit weißer Weste! Es ging also um die viel zitierte Herbstmeisterschaft. Die erste Hälfte, in einem rassigen Spiel, ging mit leichten Vorteilen an Brieske. Ein Pfostentreffer von Kevin Schulz war die b...is dato beste Möglichkeit zur Führung. 0:0 zur Pause in einer Partie mit zahlreichen nicht immer fair geführten Zweikämpfen. Der Schiedsrichter hatte keine Luft mitgebracht, um in seine Pfeife zu pusten. Er ließ das Spiel laufen und die Jungs merkten, wir können so weiter machen.

In der 40. Minute die entscheidende Spielszene. Eine Verkettung falscher Entscheidungen des überforderten Schiris brachte die Führung für die Oderstädter. Ein klarer Einwurf für uns bekam der Gegner. Es folgte ein falsch ausgeführter Einwurf. Nicht geahndet. Daraus entsteht ein Eckball. Diesen köpft Can Deniz Tanriver, nachdem Oskar Julpe klar weggestoßen wurde, ins Tor. Wieder blieb die Pfeife stumm. Das spielte den Gastgebern in die Karten und sie setzten nach. Moritz Herz bekam mehr Arbeit und konnte aber seinen Kasten bis zum Ende sauber halten. Auf der Gegenseite hatte Joe Löwe mit einem Lattenknaller den Ausgleich auf dem Fuß. Es sollte heute kein Tor gelingen und die erste Saisonniederlage war da. Eine tolle kämpferisch starke Leistung unserer Jungs, die ein Punkt völlig verdient gehabt hätten. Kopf hoch und die Rückpartie ist ja noch zu spielen. 👍

Aufgebot D1:
Moritz H. (TW), Oskar J., Joe L., Kevin Sch., Joona Sch., Lucas F., Collin M., Patrick R., Moris H., Tom B.

(J. Löwe)

Stark umkämpfte, knappe Niederlage unserer E1-Kicker

Spieltag: 26. 11. 2016

"Der frühe Vogel fängt den Wurm..." 😉...In diesem Sinne machten sich unsere D- und E-Junioren der Landesliga auf den langen Weg zum 1. FC Frankfurt, dem nächsten Spitzenspiel. Insgesamt 6 Punkte mit nach Haus nehmen war das Ziel !!!

Der Startschuss für unsere E1 ging total daneben...innerhalb von nur 3 Minuten lagen die Briesker Nachwuchsknappen sehr verschlafen 2:0 zurück...und wurden so plötzlich wachgerüttelt. Konternd, jedoch noch nicht wirklich zweikampfstark erkämpften sie sich die Murmeln zurück und versuchten im vereinten Miteinander, die Rücklage auszugleichen! Anton und Philipp nutzten eine der wenigen Chancen in der 1. Spielhälfte, den Ausgleich zu erzwingen...was auch jubelnd funktionierte. Nun hieß es, wachsam sein und die Bälle vor dem gegenerischen Tor zu halten. Es funktionierte...bis durch eine Unachtsamkeit in unseren Reihen die Frankfurter den Ball auf unser Tor brachten. Keeper Malte wehrte den Schuß gekonnt ab, bekam ihn aber nicht zu fassen. Durch ein genaues Nachsetzen vom Gegner landete der Ball doch zum 3:2 in unserem Tor.

Halbzeit 2 sollte den Punkt oder die Führung bringen...Denn dass sie es können, haben unsere Jungs bewiesen. Gut geführte Zweikämpfe ließen den Ball oft vor dem Frankfurter Tor landen, doch weder diese noch die anerkannten Freistöße konnten den Ausgleich bringen. Im Gegenzug nutzten die Frankfurter noch ein paar Spielzüge, um ihre Führung auszubauen...ungenaue Abschlüsse, 2 Paraden vom jetzigen Torwart Maxi und ein waches Auge der Briesker Abwehr verhinderten dies jedoch und die letzte Begegnung der Aussenserie für dieses Jahr kam mit einem 3:2 zum Ende.

Somit kassierten unsere Jungs zum Start in die Hallensaison ihre einzige Niederlage und können ab sofort in der Indoor-Saison ihr Können unter Beweis stellen !!!

Aufstellung:
Malte K. (TW), Marlon K., Malte D., Philipp B. (C/1 Tor), Anton L. (1 Tor), Ole H., Lukas Sch. --- Maxi S. (TW), Eleftherios B., Jakob W.

image
image
image

E3 mit makelloser Bilanz - Herbstmeister 2016/2017

Spieltag: 26. 11. 2016

Als erstes möchte ich als ÜL der Briesker E3 mal ein großes Lob an alle Spieler, Eltern, Großeltern, Verantwortliche und Fans aussprechen: Ohne diesen Zusammenhalt, der bisher besteht und ich hoffe auch weiterhin bestehen wird, wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen !!!

Mit 7 Spielen und 7 Siegen haben sich unsere E3-Knappen durch ihren Fleiß selbst das schönste Geschenk bereitet ! Heute kam zum letzten Punktspiel 2016 der FC Bad Liebenwerda zu uns in die Elsterkampfbahn. Die Konstellation Erster gegen Letzter hatten wir schon mal in der vorherigen Saison. Damals gingen alle davon aus, dass die Punkte für uns so gut wie gebucht sind. Doch das ging gründlich in die Hose - 0:2 verloren ! Das sollte uns diesmal nicht wieder passieren ! Wir gingen das Spiel an, als ob der Tabellenzweite gekommen wäre. Und das war gut und richtig. Unsere Spieler machten von Anfang an Druck und ließen Liebenwerda kaum eine Chance, an den Ball zu kommen. Wenn man bedenkt, dass wir den Ausfall von 4 Spielern kompensieren mussten, kann man von einer tollen Mannschaftsleistung sprechen. Den Auftakt zum Tore schießen gab es schon in der 2. Minute! Diesmal konnte sich fast jeder Spieler in die Torschützenliste eintragen, dass spiegelte unsere Gemeinschaftsarbeit wieder. Bis zum Halbzeitpfiff lagen wir schon mit 10:0 vorn.

Selbst in der 2. Halbzeit ließen unsere Spieler nicht nach und zeigten einen wirklich guten Fußball. So wurden noch mal 12 Tore drauf gepackt. Zur Ehrenrettung der Jungs aus Liebenwerda muss man sagen, dass die gesamte Mannschaft jünger war, sich aber zu keinem Zeitpunkt aufgegeben hat und bis zum Schlusspfiff tapfer gekämpft hat. Wenn man im gesamten Spiel den Schiedsrichter nicht bemerkt, dann war er ein Guter ! Das war diesmal Marco Kloss, der in der 50. Minute das Spiel beim Stand von 22:0 für unsere Knappen abpfiff.

So Jungs und Mädchen, jetzt geht es nur noch einmal nach Falkenberg zum Pokalspiel und dann ab in die Halle. Erfreut euch bis zur Rückrunde an eurem Erfolg und genießt es, Herbstmeister zu sein !!!

Aufstellung :
Tony S.(TW), Marvin M.(2Tore), Sarah Z., Jonas L.(3Tore), Jamie F., Felix F.(1Tor), Toni H.(11Tore), Max S.(5Tore)

(H. J. Herrmann)

E2 Kicker siegen ,,Auswärts"

Spieltag: 26. 11. 2016

Lauchhammer - FSVE2 1:9 (1:3)

,,MIT" Ohne drei Ausfälle🙈 und 2 angeschlagenen Spielern reisten unsere Kicker zum letzten Hinrundenspiel nach Lauchhammer ... Bei angenehm warmen - (zumindest in Sibirien) Temperaturen sahen die mitgereisten Briesker Anhänger im ersten Abschnitt (leider) nur behäbigen Schlafwagen-Fußball von ihren Schützlingen, die trotz einer 3:1 Halbzeitführung weder spieler- noch läuferisch wirklich überzeugen konnten (red. die Trainer😉!)

Im 2. Durchgang schalteten unsere Jungs dann zwei Gänge höher ... mit gut rausgespielten Toren (darunter zwei 1A-Kopfballtore), tollem Einsatz und der nötigen Laufbereitschaft spielten die Schwarz-Gelben den Gastgeber nun förmlich an die Wand und siegen am Ende hoch verdient und schlussendlich auch souverän mit 9:1 !!!

Auch wenn wohl eher zweitrangig, dennoch erwähnenswert: 7 verschiedene Torschützen bei 9 Treffern zeugen von einem tollen ausgeglichenem Niveau im Team !!!

Bravo Jungs !!!!👏👏👏

Aufstellung:
Kevin (TW) - Alessandro - Eric (1) - Nico (1) - Tony (1) - Leon (1) - Jannis (1) - Pepe (3) - Janne (1)

Ab kommenden Mittwoch geht es für die E2-Junioren dann ,,Unters Dach", wo in den nächsten 14 Tagen auch lukrative Futsal-Testspiele anstehen.

FSVE2 - SFC D
FSVE2 - Schwarzheide D

(J. Kalus)

D2 siegt im letzten Heimspiel 2016

Spieltag: 26. 11. 2016

Die D2-Junioren hatten die Mannschaft aus Finsterwalde zu Gast. Nach 2 Siegen in der bisherigen Saison (Punktspiel und Pokal) sollte mit einem Heimsieg der Anschluss an die führenden Mannschaften der Kreisliga gehalten werden.

Die erste Halbzeit war ausgeglichen, Feldvorteile für uns, aber auch mehrere große Chancen für die Gäste. Die Abwehr spielte unkonzentriert und immer wieder quer im eigenen Strafraum, was zu einigen Großchancen der Gäste führte, welche diese aber ungenutzt ließen oder Kevin die Chancen mit sicheren Paraden vereitelte. Mitte der ersten Halbzeit erzielten Til und kurz danach Maja (hier mit ihrem ersten Tor für Brieske) den 2:0-Halbzeitstand, nicht unverdient.

Nach einem warmen Pausentee (Danke an Familie Tschage) wurde die zweite Halbzeit von den Briesker D-Junioren beherrscht. Mit einem Doppelschlag von Til binnen 60 Sekunden war das Spiel beim Stand von 4:0 wohl entschieden. Til - diese Leistung halten und wenn möglich noch ein Schippe drauf legen - du kannst das !!!
Aber unsere Abwehr wollte es nochmal spannend machen. Ein wieder nicht aus der Abwehr geklärter Ball wurde von den Gästen zum 1:4 Anschlusstreffer in unserem Tor versenkt.
Die Köpfe blieben jedoch oben und das Spielgeschehen behielten wir diesmal weiter in der Hand. Constantin und noch einmal Maja verwandelten zum letztlich sichern 6:1-Heimsieg.

Nächste Woche endet die Saison 2016 mit dem Auswärtsspiel in Herzberg. Das Hinspiel war mit einem 5:5 sicher das verrückteste Spiel der Vorrunde und lässt auf ein spannendes Rückspiel hoffen.

Es spielten:
Kevin (TW), Justin (C), Leon, Erik, Oskar, Til (3 Tore), Maja (2Tore), Marlon, Collin, Jonas, Constantin (1 Tor), Marius

Die Übungsleiter wünschen einen schönen 1. Advent (!!!) und bis Montag zum ersten Hallentraining.

(F. Schreiber)

E1-Kicker beenden Spitzenspiel mit Remis und übernehmen Tabellenführung

Spieltag: 20. 11. 2016

FSV E1 – Junioren gegen FC Energie Cottbus 1:1 (1:1)...
SR: Benjamin Buttenstedt (Senftenberg). Tore: 0:1 Bastian Dreßler (20.); 1:1 Philipp Barnack (22.). Z.: 38.

Nach den A-Junioren (nach regulärer Spielzeit) und den D1-Junioren blieben auch unsere E1-Junioren gegen den FC Energie Cottbus ungeschlagen. Unser Nachwuchs legte motiviert los und begann offensiv. Die Gäste waren direkt in die Defensive gedrängt und unsere Mannschaft hatte durch Lukas die erste sehr gute Chance. In den ersten zwanzig Minuten lag das Spiel klar auf Seiten unseres FSV und zahlreiche Chancen blieben ungenutzt. Das Sprichwort: "Wer vorne Chancen liegen lässt, wird hinten bestraft", blieb auch in diesem Spiel bei der Realität. Einen Abspielfehler im Aufbau nahm Bastian Dreßler zentral auf und schoss platziert zur Gästeführung ein. Unser Nachwuchs wirkte aber nicht geschockt und kam zwei Minuten später zu einem Freistoß zentral vor dem Tor. Philipp Barnack schoss den Ball, nicht ganz unhaltbar, dem Torhüter zwischen die Augen in das Tor.

Auch den zweiten Abschnitt eröffnete Lukas Schmidt mit einer Großchance, doch Finn Heidrich blieb Sieger im Duell. Die Gäste kamen nun etwas auf, verpassten es aber, sehr gute Chancen herauszuspielen. In den wichtigen Momenten war Knappentorwart Malte Krüger zur Stelle oder die Briesker Abwehr klärte die Bälle. Richtung Endphase wurde das Spiel wiederum hektischer und nach einem Einwurf köpfte Tim Freigang an den Pfosten des FSV-Tores. Der Schockmoment im zweiten Abschnitt war überstanden und Anton Ludwig verpasste in der Nachspielzeit auf der Gegenseite ebenfalls den Siegtreffer.

Mit einer guten mannschaftlichen Leistung holt unser Nachwuchs einen Punkt, verpasste aber auf Grund des deutlichen Chancenplus einen Sieg. Dieses Mehr an Möglichkeiten gilt es im letzten Spiel der Hinrunde, ebenfalls einem interessanten Spitzenspiel, besser umzusetzen, wenn es heisst, aus dem Spiel gegen den 1. FC Frankfurt 3 Punkte nach Brieske zu entführen.

Aufstellung:
Maxi S. (TW), Malte K. (TW), Marlon K., Malte D., Philipp B. (C/1 Tor), Anton L., Ole H., Lukas Sch. --- Jakob W., Fynn J., Eleftherios B.

(MK)

Punktgewinn unserer B-Jugend in Groß Gaglow

Spieltag: 20. 11. 2016

Unsere B Jugend bringt einen Punkt aus Groß Gaglow mit und verkürzt somit den Rückstand auf den Ersten aus Eisenhüttenstadt auf 2 Punkte.
Am Ende heißt es 0:0 und dies war auch ein Ergebnis was dem Spiel gerecht wurde.
Wir wollten von Anfang an Spielkontrolle erlangen und den Gegner unser Spiel aufdrücken. In den ersten Minuten gelang uns das auch ganz gut noch. Wir bestimmten das Spiel und spielte so gut es ging auf dem schmierigen und löchrige...n Platz gradlinig und gut nach vorne. So erspielten wir uns in der ersten Viertelstunde drei gute Möglichkeiten. Aber wie so häufig in den letzten Wochen konnten wir diese nicht nutzen. Nach 15 Minuten verflachte das Spiel zusehends. Gaglow stellte sich gut auf unser Spiel ein und verteidigte sehr diszipliniert und couragiert. Wir hingegen wurden immer schlampiger im Passspiel und unsere Ballannahmen ließen auch teilweise sehr zu wünschen übrig. Auch das Spieltempo wurde immer langsamer und so gab es dann noch kaum noch Torszenen. So ging es mit dem 0:0 in die Kabine.
In der zweiten Halbzeit wollte man weiterhin geduldig bleiben die Ordnung nicht verlieren und auf den passenden Moment warten um das entscheidende Tor zu machen.
Aber es kam anders. Die gesamte zweite Hälfte verlief schleppend und ohne große Highlights. Die Platzverhältnisse wurden schlechter und der Gegner verlor nie seine Diszipliniertheit und die Kräfte hielten auch bis zum Schluss. Unser Team rannte zwar immer wieder an und versuchte alles um das eine entscheidende Tor zu erzielen aber es wollten heute einfach nicht gelingen. Ich glaube wir hätten heute noch zwei Stunden spielen können und hätten kein Tor geschossen.
Andererseits muss man dem Team ein Lob aussprechen das wir Defensiv sehr gut standen und nie in Gefahr kamen ein Gegentreffer zu kriegen.
So hieß es am Ende 0:0 und ist ein Ergebnis mit dem wir gut leben können und somit bleiben wir seit 7 Spielen ungeschlagen.

(U. Bierfreund)

Dejavu für unsere A-Jugend

Spieltag: 19. 11. 2016

Wie schon vor drei Wochen im Spiel gg Forst trat der Gegner mit nur neun Spielern an.
Und wie auch schon vor drei Wochen verlief das Spiel ähnlich schleppend an.
Nach dem emotionalen Pokalfight am Mittwoch war uns allen klar gewesen das dies heute ein komplett anderes Spiel werden würden. Dies sollte auch die Schwierigkeit werden im Spiel. Wir entwickelten nicht die gleiche Leidenschaft wie vom Mittwoch und somit kamen wir nicht in richtig in Schw...ung. Die ersten Minuten verliefen zwar ganz OK und wir erspielten uns schnell 3 gute Möglichkeiten. Diese konnten wir nicht nutzen und nach zehn verflachte unser Spiel extrem und es war alles ab der zehnten Minuten zu statisch und uns fiel nichts mehr ein. Ganz im Gegenteil wir bauten die neun Gegner regelrecht auf indem wir extrem viele Fehlpässe produzierten und somit einige gefährliche Konter Situationen einleiteten des Gegners. Mit etwas Pech gehen wir dort mit 1:0 in Rückstand. Zehn Minuten vor der Pause fingen wir uns dann einigermaßen und fingen an den Ball mal laufen zu lassen. Und damit wurde es auch gleich gefährlich und wir kamen noch vor der Halbzeit zu unserem ersten Treffer. Nach einem tollen Spielzug über etliche Stationen kam der Ball über die rechte Seite in dem Strafraum und unser Kapitän konnte erfolgreich abschließen.
Mit diesem Treffer ging es dann in die Pause. Natürlich waren alle Beteiligte mit der Leistung nicht zufrieden aber zumindest das Ergebnis passte. Nochmal wurde klar gesagt was gemacht werden muss um die Überzahl ordentlich auszuspielen. Ball schnell und präzise laufen lassen.
Wie auch gg Forst steigerte sich unser Team sehr deutlich und drückte den Gegner über die gesamte zweite Halbzeit in die eigene Hälfte. Zwar füllte der Gegner auf 10 auf aber dies fiel nicht auf schon weil eine ganz andere Körpersprache zeigten.
So war es auch verwunderlich das wir uns in der zweiten Halbzeit 10-12 große Chancen erspielen konnten. Die meisten von den Chancen wurden auch sehr gut heraus gespielt und sah von draußen gut aus.
Aber leider konnten wir von diesen teilweise wieder hochkarätigen Chancen nur zwei nutzen und das Ergebnis nur auf 3:0 hochschrauben.
Am Ende steht natürlich ein hoch verdienter Sieg der uns damit Platz 2 in der hält und wir somit weiter uns da oben festsetzen.
Die Bilanz nach 7 Spielen sieht nicht mal so schlecht aus. Mit 5 Siegen, 1 Unentschieden und nur einer Niederlagen und somit 16 von möglichen 21 Punkten stehen wir da im Moment nicht zu unrecht da oben.

(U. Bierfreund)

Top-Leistung unserer E3 beim ESV Lok Falkenberg

Spieltag: 19. 11. 2016

Zu unserem vorletzten Punktspiel 2016 fuhren wir am gestrigen Damstag nach Falkenberg. Der Wettergott hatte mit uns ein Einsehen und schenkte uns ein Fußballwetter wie aus dem Katalog. ...

Der ESV war für uns ein völlig unbekannter Gegner. Daher waren unsere Jungs auch mächtig aufgeregt. Den anfänglichen Respekt legten wir aber mit Anpfiff ab und zeigten heute ohne zu übertreiben, die beste Leistung dieser Halbserie. Auf die Nennung der einzelnen Torschützen wird diesmal verzichtet, denn das Miteinander war der Garant für den Erfolg. Wenn man schon bis zur 35. Minute auf Gegners Platz mit 5:0 führt, muss doch alles geklappt haben. Aber auch der ESV hat Fußball gespielt und erzielte in der 37. Minute das 1:5. Unsere Jungs aber legten gleich einen Zahn zu und erzielten bis zur 45. Minute noch 4 Tore zum 1:9. Mit einer Bogenlampe überlistete die ESV-Lok unseren Tony zum 2:9. Die letzten 5 Minuten waren nun nicht wie eventuell anzunehmen zum Ausruhen da - NEIN - beide Mannschaften lieferten sich weiter ein faires Match. Mit einem direkt verwandelten Eckball in der 49. Minute zum 2:10 haben wir unser Vorhaben mehr als erfüllt ! In der 50. plus 1 Minute pfiff der mehr als gute Schiedsrichter das Spiel ab. Lange wird es ja nicht dauern und wir stehen uns wieder gegenüber ... am 3.12. zum Pokalspiel. Auch diesmal fahren wir wieder nach Falkenberg. Also abwarten, Pokalspiele haben ihre eigenen Gesetze !

Aufstellung :
Tony S.(TW), Max K., Marvin M.(1Tor), Jamie F., Felix F.(1Tor), Toni H.(4Tore), Max S.(1Tor) Joel S.(3Tore)

(H. J. Herrmann)

Knappe Niederlage für unsere C3-Junioren

Spieltag: 19. 11. 2016

Zum Anpfiff der ersten Halbzeit ging Elsterwerda gleich auf 100 % und griffen uns gleich an. Mit schö
nen Spielzügen von Elsterwerda landete der Ball in der (3min.) bei uns im Tor (1:0). Torhüterin Celine
konnte nichts dagegen tun. Leider mussten wir uns in der 6.min auch von Neele verabschieden, die
verletzt vom Platz gebracht wurde. Dafür kam Eron Fazliu zum Einsatz. Der Schock saß tief in den ...
Spielern und blieben in den Gedanken bei Neele. Elsterwerda ging aggressiv gegen uns vor, so dass
die Spieler doppeltes Tempo fahren mussten. Es dauerte bis zur 24.min bis Elsterwerda auf ein 2:0
erhöhte. In der 30. Min. brachten wir Oliver Henke und Dennis Kühn die mit Ihrer Spritzigkeit für
Auftrieb sorgen sollten. Das ging auch auf, nur der genaue Abschluss kam nicht zur Geltung.
In der Halbzeit sprachen Maik und Carsten kleinere Fehler an und nahmen einige Kleinere Ä
nderungen vor. In der 2. Hälfte der Partie gingen wir mit Ruhe und Motivation ins Spiel so dass wir
Elsterwerda versuchten das Leben schwer zu machen. Die Antwort der Jungs kam in der 47. min, als
Dennis Kühn die Gelegenheit nutzte und das 2:1 schoss. Die Vorlage kam von Alexander Zuravlev. Wir
sahen es zwar anders, dass Alexander das Tor schoss aber der Schiedsrichter gab Dennis das Tor. Wir
waren so nah dran den Ausgleich zu machen aber das Glück war nicht auf unserer Seite. Die Kids
waren erleichtert, als der Schusspfiff ertönte. Die mitgereisten Fans, Eltern, Omas und Opa sahen
eine starke Briesker Mannschaft, die heut grandios gespielt hat.


DIE GESAMTEN ELTERN, TRAINER UND SPIELER WÜNSCHE NEELE ANNA HARTUNG GUTE BESSERUNG
UND WERDE SCHNELL WIEDER GESUND.

(C. Kroker)

Heimniederlage der D2-Junioren

Spieltag: 19. 11. 2016

Am vergangenen Samstag erwarteten die D2-Junioren die Gäste aus Lauchhammer. Wir wollten an die passable Leistung von Falkenberg anknüpfen, was jedoch gründlich misslang....
Es waren knapp 9 Minuten gespielt und wir lagen durch zwei Fehler (Torwart war wohl noch nicht im Spiel) schon 2:0 zurück.
Was dann bis zur Halbzeit passierte, kann man getrost als Lehrstunde für unsere Mannschaft bezeichnen. Die Gäste beherrschten das Spielgeschehen - wendig, spielstark, gedankenschnell und einsatzfreudig zeigten Sie uns, wie D-Juniorenfußball geht. Mit einen 1:4 ging es in die Halbzeitpause.
Es hieß hier Köpfe hoch und sich steigern , um das Spiel mit einem ordentlichen Ergebnis zu Ende zu bringen.

Dies gelang auch in der zweiten Halbzeit, welche wir ausgeglichener gestalten konnten (2:2). Jonas, Kenny, Erik sowie Moris versuchten es, aber es gelang nicht sehr viel.
Am Ende stand trotz guten Kampfes in Halbzeit 2 eine verdiente 3:6-Niederlage zu Buche. Das, was der Gegner in der ersten HZ zeigte, da wollen wir hin. Dazu müssen alle sich steigern, sonst wird es schwer, den 5. Platz nach dem ersten Drittel der Serie bis zum Ende der noch langen Saison zu verbessern.

Steigern heißt: Trainingsteilnahme verbessern (!!!), Aufmerksamkeit und volle Anstrengung im Training (denn nur, was ich dort trainiere, kann ich im Spiel auch zeigen) sowie ehrgeiziger und konzentrierter in das Training und die Spiele gehen.

Es spielten:
Ole (TW); Justin (C); Kenny; Erik; Moris (2 Tore); Marlon; Constantin (1 Tor); Marius; Jonas; Til; Oskar

Ein Drittel der Serie ist gespielt, am kommenden Sonnabend kommt die Mannschaft aus Finsterwalde, was das Mitteldrittel der Serie eröffnet, nach Brieske. Ein Sieg wäre zum Freiluftabschluss wünschenswert und würde Mut für die Hallensaison und die im Frühjahr anstehenden Punktspiele geben.

(F. Schreiber)

E2 mit Auswärtserfolg

Spieltag: 8. 11. 2016

Jsg Lausitzring - FSVE2 1:6 (1:5)

In einem intensiven Spiel auf schwerem Geläuf gerieten unsere Kicker durch eine (katastrophale) Fehlerkette früh in Rückstand (ganze 40 Sekunden hat es gedauert!!🙈)

... Nichtsdestotrotz hatten die Schwarz-Gelben das Spiel weitestgehend im Griff, was sich auch in einer 5:1 Halbzeit Führung wiederspiegelte ... im zweiten Abschnitt blieben Tore trotz guter Chancen Mangelware.
Einzig nach einem tollen Spielzug durften unsere Jungs nochmal jubeln, was dann gleichzeitig auch den Endstand bedeutet..

Nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert, aber dennoch ein verdienten Sieg eingefahren...
Reicht (manchmal😉) aus...

Gut so Jungs !!! 👏👏👏

Aufstellung:
Kevin (TW) - Eric - Alessandro - Leon (2) - Gerrit (1) - Tony - Jannes - Pepe (3) - Janne

(J. Kalus)

Ein starkes F2-Derby endet mit Remis

Spieltag: 18. 11. 2016

In einem spannenden Stadtderby trennten sich unsere F2-Junioren beim Senftenberger FC am Freitagabend 1:1. Der Stadtnachbar ging zeitig in Führung, hatte in der 1. Halbzeit mehr Chancen, vor allem durch gefährliche Eckbälle....
Nach der Pause steigerten sich die Briesker und versuchten durch gutes Zusammenspiel zum Erfolg zu kommen. Zwingende Torchancen ergaben sich noch nicht, aber der SFC wurde jetzt mehr beschäftigt. Gegen Ende des Spiels gelang Tristan Kaiser der Ausgleich zum Endstand. Eine sehr gute Leistung zeigte an diesem Abend Malte Neumann in der zentralen Abwehr.

Aufstellung:
Nico R. (TW), Malte N., Aaron St., Aaron Sch., Anthony M., Tristan K. (1 Tor), Philip R. --- Nico F., Kenny H.

(Ch, Fuchs)

E1 gewinnt nach verhaltener 1. HZ deutlich

Spieltag: 13. 11. 2016

Im heutigen Heimspiel der Briesker E1 war in der ersten Spielhälfte von deutlichem Kampf und Siegeswillen etwas spärlich etwas zu sehen. Unsere Jungs waren zwar mit mehr Ballbesitz auf dem Feld aktiv, spielerisch jedoch noch nicht wirklich auf dem Feld vorhanden. Sobald die Führung durch Malte mit einem gut gesetzten Schuss eingeläutet war, ließen sich unsere Kicker diese fast postwendend nach einem Gewusel vorm eigenen Tor wieder mit freundlicher Eigenleistung der Gastgeber aus der Hand nehmen 😉! Der Konter durch unsere Knappen erfolgte sofort auf dem Fuß und ließ alle anwesenden Briesker Fans aufatmen. Eine Dominanz unserer E1 auf dem Feld war deutlich, nur wollten unsere Jungs den Ball nicht wirklich im Tor unterbringen. Fazit: ein Eckball für die wackeren Ströbitzer führte zu einem erneuten Ausgleich für den Gegner … erneut mit freundlicher Kooperation der Gastgeber 😉! Die letzte Spielminute brach an, Jakob legte den Ball für Anton vor und dieser versenkte ihn in der letzten Spielsekunde vor dem Pfiff in die Pause zu einer 3:2-Halbzeitführung im gegnerischen Netz. Die schwer erkämpfte Führung für die E1 war über die erste Halbzeit gebracht !

Deutliche Worte in der Halbzeitpause vom Trainergespann schienen jedoch Früchte zu tragen, wieder Gelerntes im Spiel umzusetzen, um weiter an der Spitze der Tabelle mitspielen zu können. 5 Minuten Spielzeit benötigten unsere Jungs zum Start in die 2. Halbzeit, um ihr Können zu steigern. Anton übernahm Philipps Vorlage, um die Führung zu einem 4:2 auszubauen. Capitano selbst nutzte für sein Team einen direkten Freistoß, um den Ball oben schön im Eck unterzubringen. Jedoch führte eine kurze Unachtsamkeit auf dem Feld dazu, das die Gäste den Ball in der selben Minute zum 5:3-Anschlußtreffer verwandelten. Jetzt ließ der Kampfgeist der Gäste jedoch deutlich nach. Bis dahin versuchten sie noch deutlich, den immer wieder anstehenden Ausgleich zu erzwingen, diese 5:3-Rücklage jedoch brach ihnen etwas den Glauben an diese Chance. 5 weitere erarbeitete Bälle für das Briesker Team sollten in den folgenden 15 Minuten noch die Torlinie überqueren, wobei Stürmer Fynn den Anfang machte, der, nach einem schönen Eckball von Eleftherios, den Ball im waagerechten Sprung ins Netz köpfte … grandiose Show !!! Auch ein Weg, den Ball ins Ziel zu bekommen, zeigte uns Jakob: Selbst schon im Tor stehend, schleifte er die Murmel noch am Gegner vorbei über die Linie … und das 8:3 war perfekt. Eine weitere Großchance bot sich dem Gastgeber, als nach einem schön anzusehenden Spielzug durch die eigenen Reihen der Ball schlußendlich 4x an den gegnerischen Keeper prallte, dieser aber voller Eifer jeden Schuß davon vereitelte. Eine wirklich Klasse Parade vom Ströbitzer Torwart ! Aber das 10er vollmachend, gelang unseren Jungs in vereinten Kräften mit deutlichem Druck nach vorn, den 10:3-Heimsieg zu erzielen.

6 Spiele – 6 Siege !!! Eine top Leistung für unsere komplette Mannschaft, in der Jeder für Jeden kämpfte, um zusammen zu gewinnen !!! Noch 2 Spiele stehen an in dieser Hinrundenserie – 2 Spitzenspiele, in denen es heißt, von Beginn an wachsam zu sein, Fußball zu spielen und dem Gegner den Wind aus den Segeln zu nehmen !!!

Aufstellung:
Malte K. (TW), Maxi S. (TW), Marlon K., Malte D. (1 Tor), Philipp B. (C/3 Tore), Anton L. (2 Tore), Fynn J. (1 Tor), Lukas Sch. --- Jakob W. (2 Tore), Eleftherios B. (1 Tor)

(D. Barnack)

Schwer erkämpfter Auswärtssieg für unsere E3

Spieltag: 13. 11. 2016

Ich glaube, keine andere Sportart hält mehr Überraschungen bereit, als der Fußball. Vorige Woche konnten wir noch fast im 5-Minuten-Takt über erzielte Tore jubeln und heute im Auswärtsspiel gerieten wir schon in der 1. Minute mit 1:0 ins Hintertreffen. Obwohl wir uns vorgenommen hatten, genau so zu agieren, wie gegen Preußen Elsterwerda im Heimspiel ! Die heutigen Voraussetzungen waren aber andere als bisher gewohnt: gefrorener Rasen, tiefes Geläuf - ein ziemlich frostiger Vormittag ! Schradenland kam mit diesen Platzverhältnissen eindeutig besser klar und hatte auch spielerisch die besseren Karten. Trotzdem ließen sich die Jungs nicht unterkriegen und erzielten in der 7. Minute durch Max S. den 1:1 Ausgleich. Mit etwas zu viel Offensive kam es wie es kommen musste, in der 21. Minute kassierten wir das 2:1 durch einen Konter. Der Halbzeitpfiff durch den Schiedsrichter - aus den Reihen des FC Schradenland - kam für uns zur richtigen Zeit.

Beim Pausentee schwörten wir uns noch mal richtig ein und überlegten uns eine neue Stategie ! Nach Anpfiff der 2. Halbzeit sahen wir jetzt eine ganz andere E3, die Platzverhältnisse wurden nun besser angenommen, die zeitweise überharte Gangart der Schradenländer kompensiert und das mitteinander wieder in den Vordergrund gestellt. Die Belohnung ließ nicht lange auf sich warten und Toni H. erzielte in der 32. Minute den 2:2 Ausgleichstreffer. Nun waren die Jungs noch mal richtig motiviert und schossen durch einen schönen Angriff, bei dem der Ball durch alle Reihen lief, den 3:2 Siegtreffer durch Max S. ! Auf Grund der kämpferischen Leistung in der 2. Halbzeit geht der Sieg auch vollkommen in Ordnung !

Aufstellung :
Tony S. (TW), Max K., Marvin M., Jonas-Arne L., Felix F., Joel S., Toni H. (1Tor), Max S. (2Tore), Florian S., Sarah Z.

(H.J. Herrmann)

Punktgewinn für die A-Junioren

Spieltag: 12. 11. 2016

Die A Jugend erkämpft sich im Spitzenspiel gegen Luckenwalde einen Punkt. Nach intensiven 90 Minuten steht es am Ende 0:0.
Trotz personeller Probleme war man gewillt dem Gegner alles abzuverlangen um auch am Ende in der Tabelle vor Luckenwalde zu stehen.
Von Anfang an übernahm Luckenwalde das Zepter und beherrschte das Spielgeschehen. Aber unser Team nahm den Kampf an und wehrte sich gegen jede Angriffswelle.
Es war ein kampfbetontes Spiel was aber zu jeder Zeit fair ablief. Wir selber konnten uns im Laufe des Spieles keine Möglichkeit erspielen. Am Ende des Spieles erhöhte Luckenwalde nochmal den Druck und erspielte sich dann doch noch einige Möglichkeiten aber unser Keeper zeigte mit einigen guten Paraden sein können und sicherte uns den Punkt.
Damit bleiben wir in der Tabelle oben mit dran und sind nun seit nun mehr 5 Spielen ungeschlagen und wieder einmal hat sich gezeigt das mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung auch mit argen Personalproblemen Punkte holen kann.

(U. Bierfreund)

B Jugend gewinnt das Heimspiel gegen Luckenwalde mit 2:1

Spieltag: 12. 11. 2016

Das Ergebnis klingt knapp was auch aufgrund der Tabelle Situation es auch erlauben würde aber wer das Spiel gesehen hat weiß das das Ergebnis sehr schmeichelhaft aus Luckenwalder Sicht ist. Wir über nahmen von Anfang das Kommando und zeigten eine bemerkenswerte 1. Halbzeit. Der Ball lief durch die eigenen Reihen und so erspielte wir uns etliche Tor Möglichkeiten. So war es auch nicht verwunderlich das wir schnell mit 2:0 führten. Luckenwalde ließen wir überhaupt nicht ins Spiel kommen und drückten sie weit in ihre Hälfte. Fast alle Zweikämpfe egal wo auf dem Platz wurden gewonnen. Es machte richtig Spaß das Spiel von außen zu betrachten. Nur in den letzten fünf Minuten ließen wir etwas nach und gaben einige Freistöße in gefährlicher Position her. Zwar brachten diese nichts ein aber ein guter Warnschuss das man zu keiner Phase nachlassen durften denn so ein 2:0 ist schnell verspielt. Dies wurde auch in der Halbzeit angesprochen denn sehr viel mehr als die Mannschaft zu loben gab es nicht. Die zweite Halbzeit begann dann aber etwas schleppend aus unserer Sicht. Wir verloren etwas den Faden und gaben das Mittelfeld an Luckenwalde ab. Sie probieren jetzt mehr und wir mussten nun auch zeigen das wir kämpfen können. Diese Phase überstanden wir dann ohne Gegentreffer. Nach ca. 55 Minuten war dann unsere Pause auch vorbei und wir spielten wieder mehr Fussball. Sobald wir das Tempo erhöhten und unser Geschwindigkeitsfussball praktizierten kam der Gegner nicht hinterher. So konnten wir uns wieder Chance um Chance erarbeiten. Aber vor dem Tor versagten uns immer mehr die Nerven. Anstatt das es 10 Minuten vor Schluss 5:0 für uns stand kam und wir uns alle entspannt zurücklehnen konnten kam es wie es Fussball manchmal kommt. am Luckenwalde kam durch einen individuellen Fehler unsererseits zum überraschenden Anschlusstreffer. Natürlich witterte Luckenwalde jetzt nochmal Morgenluft aber große Tor Möglichkeiten gab es für sie nicht. Ganz im Gegenteil wir hatten noch 3 Riesenmöglichkeiten aber auch diese konnten wir nicht nutzen.
Am Ende gewannen wir das Spiel verdient und das heißt das wir nun 6 Punkte Vorsprung auf Luckenwalde haben und uns somit oben in der Tabelle eingenistet haben und von dort auch nicht mehr weg wollen.

(U. Bierfreund)

Derbysieg unserer C2-Jungs

Spieltag: 12. 11. 2016

Einen ungefährdeten Derbysieg feierten unsere C2 Junioren am heutigen Vormittag gegen Stadtnachbar Senftenberger FC. Willy Stephan und Kevin Sieber mit je zweite Treffern, sowie Jonas Weber sorgte für einen beruhigenden 5:0 Vorsprung, ehe in der Nachspielzeit noch der Ehrentreffer für die Gäste fiel.

Glücklicher Heimsieg unserer F2-Jungs

Spieltag: 11. 11. 2016

Bevor am heutigen Mittag unsere Männer beim Pokal-Viertelfinale gefordert sind, legte unser junger Jahrgang schon einmal vor und zeigt, wie es geht:

Beim 2:1 Heimsieg der Briesker F2-Junioren gegen Chemie Schwarzheide war der Fußballgott auf der Seite der Gastgeber. Die 2 Tore zum Sieg resultierten nach Eckbällen mit aktiver Hilfe der Schwarzheider Verteidiger.
Im Gegenzug konnte der Gast nur eine seiner guten Möglichkeiten zum Torerfolg bringen, auch weil mit Nico Raum ein zuverlässiger Torwart die Briesker im Spiel hielt.

Aufstellung:
Nico R. (TW), Malte N., Claus B., Tristan K., Anthony M., Aaron Sch., Aaron St. --- Philip R., Nico F.

(Ch. Fuchs)

G-Junioren schließen Hinrunden-Turnierserie mit einem Klasse 2. Platz ab

Spieltag: 06. 11. 2016

Auch unsere Jüngsten waren am vergangenen Wochenende aktiv, diesmal bei unserem Ortsnachbarn, dem Senftenberger FC.

Angetreten waren 8 Teams, verteilt auf 2 Gruppen. Die Auslosung ergab, dass wir in der Gruppe A mit dem FSV Lauchhammer, Germania Ruhland und Eintracht Ortrand eine sehr schwere Gruppe erwischten.

Wir waren also von Beginn an gefordert und unsere Jungs setzten im ersten Spiel gegen den FSV Lauchhammer mit einem 6:1 en Ausrufezeichen. Im zweiten Spiel wurde Germania Ruhland bezwungen und so ging es im dritten Spiel um den Gruppensieg. Gegen die im Vorfeld stark eingeschätzte Mannschaft aus Ortrand waren unsere Kicker jedoch deutlich mit einem 5:2 unterlegen.

Im Halbfinale kam es zum "Duell" mit dem Gastgeber, der sich in Gruppe B der ersten Platz erspielt hat. Wir waren von Anfang an hellwach und konnten mit zum Teil schön herausgespielten Toren 6:0 gewinnen. Im anderen Halbfinale setzte sich, wie erwartet, Ortrand durch und so kam es im Finale erneut zum Aufeinandertreffen mit der Eintracht.

Unsere Kids waren heiß auf die Revanche und gingen sehr motiviert ins Spiel. War die Eintracht schon im Gruppenspiel sehr stark, steigerten sie sich im Finale noch einmal. Zwar gaben unsere Jungs alles, waren am Ende jedoch chancenlos. So muss man neidlos anerkennen, dass die individuell und spielerisch beste Mannschaft an diesem Tag verdient gewonnen hat !

So erreichten wir einen sehr guten 2. Platz und gratulieren dem mehr als verdienten Turniersieger aus Ortrand!

Damit ist für uns die äußerst erfolgreiche Halbserie beendet und jetzt heißt es für uns, in der Halle weiter fleißig zu trainieren, um die Hallensaison sowie die Rückrunde ähnlich erfolgreich zu gestalten.

Ein Dank geht an alle Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde, die uns bei allen Turnieren bisher so toll unterstützt haben !!!

Aufstellung:
Stuey, Nico (7 Tore), Collin, Luis, Tim (1 Tor), Tristan (8 Tore), Marc, Emil

E2 siegt im Auswärtsspiel

Spieltag: 06. 11. 2016

RW Luckau - FSVE2 3:5 (0:4)

Unsere Kicker kamen gut in die Partie und überzeugten von Beginn an mit guten Kombinationen. Der Einsatz und die Laufbereitschaft stimmten und so spielten die Schwarz-Gelben sich einen souveränen 4:0-Vorsprung heraus. Die Luckauer konnten im ersten Abschnitt einige Nadelstiche setzen, hatten dann aber Pech im Abschluss oder scheiterten am gut aufgelegten Briesker Schlussmann...

Im zweiten Abschnitt machten sich unsere Jungs das Leben selber schwer. Durch individuelle Fehler und zu viele Ballverluste im Aufbauspiel bekam der Gastgeber die zweite Luft und konnte unter teilweise gütiger Briesker "Mithilfe" in der Schlussphase noch einmal auf 5:3 verkürzen ... Nichtsdestotrotz ein verdienter und (eigentlich) auch überzeugender Sieg unser schwarz-gelben Kicker ...

Klasse Jungs 💪💪💪 !!!

Aufstellung:
Kevin (TW) - Eric - Alessandro - Leon (1) - Jannis - Tony (1) - Gerrit (2) - Janne - Aurelio (1) - Jannik

(J. Kalus)

E1 mit klarem Sieg gegen Tabellenverfolger

Spieltag: 06. 11. 2016

Das Team der JFV FUN war der heutige Gegner für unseren Knappennachwuchs. Mit starken laufaktiven Szenen gingen unsere Jungs in die Partie und konnten schon nach 7 gespielten Minuten ihre Chancen mit einer 0:1-Führung krönen. Plötzlich übernahmen kurzzeitig die Gubener das Spiel und unser Team hatte zeitweise das Glück und das schnelle Agieren unseres Keepers auf ihrer Seite, so dass unser Tor sauber blieb! Ein Ruck ging d...urch unser Team und das Blatt wendete sich. Ziel war wieder das Eckige des momentanen Tabellenverfolgers...Und es funktionierte: in vereinten Kräften kämpften sich unsere Jungs bis vors Gubener Tor vor und beendeten die 1. Halbzeit mit einem 0:3-Vorsprung!

Ein kurz verschlafener Start der 2. Halbzeit ließ die anwesenden Briesker Fans etwas bangen, doch auch hier besannen sich unsere Jungs erneut und auf dem Feld sah man ein umsichtiges Spiel, in dem die jungen Knappen stark die Zweikämpfe suchten und für sich entschieden. Ein Lerneffekt vom vergangenen vergeigten Pokalspiel war heut definitiv vorhanden ;-) !!! Nach einer Vorlage von Lukas übernahm Anton vorm Tor den Ball und verwandelte zur 0:4-Führung. Ein Polster war somit geschaffen, welches der Kapitän durch einen 9-Meter nach Handspiel zu einem 0:5-Endstand verwandelte.

Aufstellung:
Malte K. (TW), Marlon K., Malte D., Philipp B. (C/2 Tore), Anton L. (1 Tor), Ole H., Lukas Sch. (1 Tor) --- Fynn J., Jakob W., Eleftherios B. (1 Tor), Nico B.

(D. Barnack)

4. Sieg in folge unserer A-Jugend

Spieltag: 06. 11. 2016

Im vierten Heimspiel der Saison gewinnt unsere A Jugend auch zum vierten Mal.
Gegen Forst heißt es am Ende 6:1.
Forst trat leider nur mit neun Mann an, sodass von Anfang am klar war, wie das Spiel laufen wird. Wir werden den Ball über die gesamte Spielzeit haben und mussten versuchen durch viel Bewegung und genauem Passspiel den Gegner kaputt zu spielen. ...
So kam es auch. Über die gesamten 90 Minuten hatten wir den Ball nur das es einen ganz großen Unterschied zwischen Halbzeit 1 und 2 gab. Die Körpersprache!!!! In der ersten Halbzeit hatten wir keine Körpersprache gehabt und passten uns dem Gegner leider an. Kaum Bewegung kaum schnelle Ballstafetten ergaben zur Halbzeit nur ein mageres 1:0.
Nach der Halbzeitansprache wo genau dieses Thema angesprochen wurde kam die Mannschaft verändert aus der Kabine. Man merkten dem Team jetzt an das sie Spaß an dem Spiel haben und fingen endlich an den Gegner mürbe und kaputt zu laufen. Der Ball lief schneller und besser durch die Reihen. Positionen wurden gewechselt und der Ball wurde schnell weiter gespielt. Zwar kassierten wir direkt nach Anpfiff den unnötigen Ausgleichstreffer aber das Team zeigte die richtige Reaktion. Nach und nach wurden nun Chancen kreiert und auch das Ergebnis in die Höhe geschraubt.
Am Ende stand ein absolut verdienter und auch in dieser Höhe verdienter Sieg.
Aber eine Sache zeigte dieses Spiel besonders gut man gewinnt keine Spiele wenn keine ausreichende Körpersprache auf den Platz legt. Da ist es egal ob man 11 gegen 11 spielt oder 11 gegen 9. Das wir Fußballerisch gut sind hat man heute in der zweiten Halbzeit gesehen wo der Ball teilweise sehr gut durch die Reihen lief und auch viele sehr gut heraus gespielte Tore dabei waren.

(U. Bierfreund)

B-Junioren erkämpfen nächste 3 Punkte

Spieltag: 06. 11. 2016

Drei hart erkämpfte Punkte sicherten sich unsere B Jugend im Auswärtsspiel gegen Forst.
Am Ende heißt es zwar 4:1 für unser Team aber das Ergebnis täuscht ein wenig darüber hinweg das das Spiel hätte auch anders ausgehen können.
Bei schwierigen Platzverhältnissen war schon nach wenigen Minuten klar gewesen das das heutige Spiel kein spielerischer Leckerbissen wird sondern ein Spiel des Kampfes und des Charakters. ...
Forst war von der ersten Minuten bereit uns Paroli zu bieten und versuchten uns durch besonders durch Kampf und Leidenschaft Punkte abzuluchsen. Wir benötigen einige Minuten um mit den äußeren Umständen und der aggressiven Spielweise des Gegners zurecht zu kommen. Über die gesamte Spielzeit konnten wir nie zu unserem gewohnten Passspiel über gehen weil es der Platz und der Gegner nie zu ließen. Mit unserem besten Angriff in der ersten Halbzeit gingen wir dann mit 1:0 in Führung. Der Gastgeber ließ dann aber nicht nach bzw steckte den Kopf in den Sand sondern versuchte uns weiter unter Druck. Dies gelang ihnen auch und dazu kam auch noch das wir viele Fehler im Defensivverhalten machten und somit knapp vor einem Gegentor standen. Aber mit etwas Glück und Können stand es dann zur Halbzeit 1:0 für uns.
In der zweiten Hälfte ging es jetzt einfach nur darum den Kampf anzunehmen und mit allen Mitteln versucht werden musste das Ding nach Hause zu bringen.
Die zweite Hälfte war dann gespickt mit allen was der Fußball zu bieten hat. Zuerst schafften wir es den Gegner von unserem Tor fern zuhalten aber selbst konnten wir uns kaum Chancen heraus spielen. Dann kamen drei ganz verrückte Minuten. Zwischen der 52 und der 54 Minuten fielen dann drei Treffer. Zuerst fiel aus einem Gewühl heraus der 1:1 Ausgleichstreffer. Aber die Reaktion auf diesem Ausgleich war dann super gewesen. Mit den nächsten beiden Angriffen schossen wir unsere Treffer 2 und 3. Jetzt dachten fielen das Spiel ist durch und wir fahren das souverän nach Hause. Aber Pustekuchen!!! Forst probierte es jetzt nochmal alles und erhöhten den Druck ungemein. Wir dagegen reagierte mit einer Systemumstellung von 4-4-2 auf ein 5-4-1. Trotzdem kam Forst noch zu 4 sehr guten Tor Möglichkeiten aber unser Aushilfskeeper aus der C Jugend Til hielt alle vier Möglichkeiten gut bis herausragend. Ihm haben wir es zu verdanken das die Schlussphase dann doch etwas ruhiger wurde und nicht durch einen möglichen Anschlusstreffer nochmal spannend wurde.
Ganz im Gegenteil mit einem gut heraus gespielten Konter konnten wir am Ende sogar noch auf 4:1 erhöhen.
Am Ende stehen drei weitere wichtige Punkte und das Fazit, dass wir auch solche Charakterspiele für uns entscheiden können und wir nicht nur Fußball spielen können, sondern auch Fußball arbeiten können.

(U. Bierfreund)

D2 siegt im Auswärtsspiel

Spieltag: 05. 11. 2016

Am Samstag waren die D2-Junioren in Vetschau zu Gast. In einem mehr als mäßigen Spiel seitens der Briesker ließ der 7:1-Sieg keine richtige Freude aufkommen. Ja, 3 Punkte ... 7 Tore ... aber das Spiel war nicht gut - eher schlecht ?!

Das Spiel unserer Mannschaft gegen einsatzstarke Gastgeber konnte an diesem Tag nicht befriedigen. Es gab wenig Zusammenspiel, ein schlechtes Stellungsspiel und auch der letzte Einsatz, der unbedingte Wille, war nicht oft zu erkennen. So entstanden fast alle Tore durch "Gewühle" im Strafraum.

In der Halbzeitpause wurden in aller Ruhe beim Stand von 4:0 Fehler erklärt und aufgezeigt, wie es besser geht - z.B. Stellungsspiel bei eigenen Ecken. Aber kaum standen unsere Spieler wieder auf dem Platz, war vieles vergessen und es wiederholte sich der Ablauf der ersten Hälfte.

Jetzt heißt es wieder, eine Schippe drauf legen - im Training und im Spiel, da die kommenden Gegner gewiss schwieriger zu schlagen werden. Das weit mehr fußballerisches Können in der Mannschaft steckt, hat Sie schon bewiesen.

Im Einsatz waren :
Maxi S. (TW, Danke für die Hilfe !!!), Erik, Kenny (2 Tore), Justin (C), Oscar (1schönes Kopfballtor), Cornel, Marius (1 Tor), Maja, Constantin (1 Tor), Leon, Dominik (2 Tore), Jonas

(F. Schreiber)

E3 erspielt sich mit Top-Leistung den 1. Tabellenplatz

Spieltag: 05. 11. 2016

Dieses Ergebnis war, im Vorab schon mal gesagt, in dieser Qualität nicht zu erwarten. Die lange Spielpause und der damit verbundene Trainingsausfall brachte uns nicht gerade zum Jubeln. Auch die ersten beiden Trainingseinheiten nach den Ferien gaben keinen Anlass, in Euphorie auszubrechen. Aber unsere Jungs/Mädchen straften all diesen Spekulationen Lügen und zeigten eines ihrer besten Spiele der noch jungen Sai...son. Alle Mannschaftsteile spielten heute nicht auf der Ego-Schiene sondern zeigten, dass Fußball eine Mannschaftssportart ist. Selbst in der Spielart unserer Stürmer, die ihren Kollegen 7 Vorlagen lieferten, spiegelte sich der Mannschaftsgeist wieder. Den Torreigen eröffnete in der 9. Minute Toni H. mit dem 1:0. Max S. mit 2 Treffern und Felix F. erzielten die nächsten Tore, so dass wir mit 4 Toren Vorsprung in die Pause gingen. Es bedurfte heute keiner langen Pausengespräche, da ja - ÜL sind ja nie voll zufrieden - alles in bester Ordnung war. Die Jungs/Mädchen machten nach Anpfiff der 2. Halbzeit durch den gut agierenden Schiedsrichter Marco Kloss da weiter, wo sie aufgehört hatten. Felix F. erzielte schon in der 29. Minute das 5:0. Ein schöner Konter der Preußen brachte den Anschlusstreffer zum 5:1. Die Antwort ließ aber nicht lange auf sich warten und Max K. erhöhte auf 6:1. Durch Joel S. konnten wir dann die folgenden beiden Treffer erzielen. Zwischenzeitlich ruhte der Gegner sich jedoch nicht aus und die Preußen zogen mit einem 8:2 nach. Jedoch schosd unser Joel postwendend das 9:2. Zum Ende der Spielzeit merkte man nun unseren Spielern den Trainingsrückstand an. Der Akku wurde jetzt deutlich leerer und es musste öfter gewechselt werden. Die Jungs/Mädchen zeigten aber keine Blöße und machten in der 50.plus1 Minute durch Felix F. den 10:3-Sieg perfekt !

Mit diesem Sieg haben sich unsere Kämpfer mit einem Spiel weniger an die Tabellenspitze gesetzt !

Aufstellung:
Toni Sch. (TW), Marvin M., Max K. (1 Tor), Jamie F., Max S. (C/2 Tore), Felix F. (3 Tore), Toni H. (1 Tor) --- Joel Sch. (3 Tore), Florian St., Sarah Z., Jonas Arne L.

(H.J. Herrmann)

F1-Junioren behalten im Stadtderby die Oberhand

Spieltag: 04. 11.2016

Senftenberger FC 3:4 FSV Glückauf Brieske Senftenberg F 1 (0:1)

Am 5. Spieltag traten wir bei der Vertretung des Senftenberger FC an, die vor diesem Spieltag auf dem 1. Tabellenplatz lagen und bis dahin auch 4 Ligaspiele für sich entscheiden konnten. Dadurch und durch die unnötige Niederlage im Pokalturnier waren alle Kinder zusätzlich motiviert.

Die Mannschaft war von Anfang an bemüht, den Ball durch die eigenen Reihen laufen zu lassen und somit die körperliche Überlegenheit des Gegners mit spielerischen Mitteln und ganz viel Kampf auszugleichen. Das ist uns in der ersten Halbzeit auch sehr gut gelungen. Auch wenn der Ball mal verloren gegangen ist, wurde sofort versucht, den Ball wiederzuholen und nicht stehen zu bleiben. Durch den hohen Einsatz konnten wir uns immer wieder gute Chancen erarbeiten und auch eine zum 1:0 nutzen. Die Kids blieben weiter am Drücker und hatten noch weitere gute Gelegenheiten, die der Tormann vom SFC allerdings sehr gut gehalten hat. Auf der anderen Seite ließen wir bis auf einen Schuss aus dem Halbfeld, der an die Querlatte ging, keine weitere Torchance zu. Somit sind wir mit einer hochverdienten Führung in die Pause gegangen.

Nun hieß es die Spannung weiter hoch halten und hinten wachsam sein, denn der Gegner würde sich sicher nicht ohne Gegenwehr geschlagen geben.

Sofort nach Beginn der zweiten Halbzeit konnten wir sogar das 2:0 für uns erzielen. Aber da war es noch zu früh, um von einer Entscheidung zu sprechen, denn das Spiel sollte nun auf und ab gehen. Das ohnehin schon hart umkämpfte Spiel wurde nun noch körperbetonter und alle Kids wurden noch energischer.Kurz danach konnte der SFC durch ein schönes Kopfballtor den Anschluss erzielen unddrückte nun weiter. Mitte der zweiten Halbzeit sollte dann leider durch einen Strafstoß der Ausgleich fallen. Allerdings steckten die Kids nicht auf, und versuchten, weiter nach vorn zu spielen und wurden auch gleich mit dem 3:2 belohnt. Durch eine unglückliche Abwehraktion konnte der SFC wieder ausgleichen und als sich dann fast alle auf eine Punkteteilung eingerichtet hatten, haben wir ebenfalls einen Strafstoß zugesprochen bekommen und konnten diesen sicher zum 4:3 verwandeln.
Somit haben wir den Spitzenreiter besiegt und sind in dieser Saison weiterhin ungeschlagen und spielen weiter eine sehr gute Rolle in der Liga.

Fazit der Partie:
Die Zuschauer sahen ein gutes Spiel von beiden Mannschaften und eine fantastisch kämpfende Mannschaft mit einem tollen Torhüter, der in diesem Spiel ein sehr starker Rückhalt für seine Mannschaft war. Außerdem bleibt zu erwähnen, dass man bei aller Rivalität eine sehr faire Partie gesehen hat.

Glückwunsch an die Mannschaft und Dankeschön an alle Eltern, Geschwister, Omas und Opas für eure Anfeuerung.

Aufstellung:
Marc Olms (TW),vMarvin Wiese, Leo Franz, Oskar Blum (1 Tor), Yven Alsdorf, Luis Beglau, Alex Bärwinkel (1 Tor), Leander Manshen (2 Tore), Jamie Fidelak, Mira Tietz, Jannis Stiller

(Henry Ruske)

Erkämpftes Remis für unsere F2-Kicker

Spieltag: 04. 11. 2016

In einem spannenden und umkämpften Punktspiel trennten sich die F2-Junioren vom SV Großräschen mit einem fairen 4:4. Die körperlichen Vorteile nutzten die Räschener konsequent, waren immer 2 Tore voraus....
Aber die Briesker steckten nicht auf und kamen ihrerseits zu vielen Möglichkeiten, an denen meist Aaron Schulze und Anthony Mucha entscheidend beteiligt waren. Kurz vor dem Abpfiff war dann die verdiente Punkteteilung erreicht.

Aufstellung:
Nico R. (TW), Claus B., Malte N., Aaron St., Aaron Sch. (C/2 Tore), Nico F., Tristan K. --- Anthony M. (2 Tore), Tim K., Kenny H., Philip R.

(Ch. Fuchs)

Ausrufezeichen unserer D1 Junioren

Spieltag: 03. 11. 2016

Mit einer klasse Leistung besiegt unser Nachwuchs das Nachwuchsleistungszentrum FC Energie Cottbus deutlich und schafft sich damit den ersten Abstand auf die Cottbusser.

Die Gäste hatten den besseren Beginn und Paul Heinke vergab zweimal die schnelle Führung, die dem Spiel möglicherweise eine andere Wendung gegeben hätte. Nach einer Viertelstunde war unsere Mannschaft aber deutlich besser im Spiel und Kevin Schulz traf die Latte. Keine Minute später spielten sich Moris Hertmanowski und Kevin Schulz mit doppeltem Doppelpass durch die Gästehintermannschaft und Kevin schloss sicher ab. Bis zur Halbzeit konnten sich die Gäste bei Torhüter Sascha Roch oder dem Briesker Unvermögen bedanken, dass Sie überhaupt noch im Spiel waren. Vor dem leeren Tor an das Aussennetz oder aus sieben Metern flach vorbei waren neben Paraden von Sacha Roch das größte Manko der Knappen.
Im zweiten Abschnitt legte man aber an Kaltschnäuzigkeit zu und den Temperaturen entsprechend verwandelten unsere Kicker eiskalt.
Moris mit einem Flachschuss in das lange Eck, Kevin mit einem Doppelpack und Ioannis mit Durchsetzungsvermögen in die kurze Ecke sorgten für den Kantersieg.

Herzlichen Glückwunsch für diese erwärmende Leistung.

(MK)

F2-Knappen siegen in Hosena

Spieltag: 1. 11.  2016

Nur ein Auswechselspieler bei vielen "Urlaubern" machte das Spiel gegen die SpG Hosena/Hohenbocka/Peickwitz doch etwas kompliziert. Verdient erspielte sich die F2 einen 2:0-Pausenvorsprung, den sie mit Beginn der 2. Halbzeit konsequent auf 5:0 ausbaute, obwohl die Hosenaer stark Paroli boten. Tristan Kaiser ließ jedoch keine Chance ungenutzt und brachte viermal den Ball im gegenerischen Gehäuse unter. Dann begann die Zeit der Gastgeber:...
Sie erzielten einige Tore, nutzten die körperlichen Vorteile und das Nachlassen im Abwehrbereich der Briesker gut aus. Mit dem Abpfiff erzielten die Hosenaer noch den 4:5- Anschluss, konnten so aber den
Briesker Sieg nicht mehr verhindern.

Aufstellung:
Nico R. (TW), Aaron St., Aaron Sch. (C/1 Tor), Nico F., Anthony M., Tristan K. (4 Tore), Kenny H., Tim K.

... lade Modul ...

Die Knappen bei Facebook

 

Der FSV als APP