Stadtwerke Senftenberg 2seenland_klein.pngmedimaxx_klein.pngiko_klein.pngaltsth_115_1.jpgvital_logo_2010.jpgtba_klein.pngrasche.gif
ImpressumKontaktAnfahrt


Bittere Niederlage in den Schlussminuten

Trotz ansprechender Leistung konnten die Knappen in der Oderstadt nicht punkten. Beide Mannschaften neutralisierten sich und wussten um die Notwendigkeit der drei Punkte für beide Mannschaften. Auf sehr widrigem Geläuf kam kaum Fußball zu Stande. Auf dem gefrorenem Untergrund lag eine dichte Schneedecke, die es unmöglich machte vernünftigen Kombinationsfußball zu spielen. Bereits nach fünf Minuten hatte der Doppeltorschütze der letzten Woche, Daniel Zerna die erste Chance, die aber ungenutzt bleib. Die Briesker hatten in der ersten Halbzeit durch Marcel Ertel die beste Chance nach einer Ecke, die aber ungenutzt blieb. Insgesamt fehlte aber das Arbeiten gegen den Ball und das nötige Glück am heutigen Tag. Von den Oderstädtern war in der ersten Halbzeit nicht viel zu sehen. Die 80 Zuschauer sahen keine Chance in der ersten Halbzeit von Ihrer Heimmannschaft. Frankfurt wusste um die Wichtigkeit des Spiels und startete kämpferisch und läuferisch besser in die zweite Halbzeit. In dieser Phase wurde der Druck auf das Knappengehäuse sehr groß und eine Vielzahl von Ecken für Frankfurt war die Folge. Durch Ihre körperlich robusten Spieler waren die Ecken stets gefährlich und brachten immer Gefahr. Es war nur eine Frage der Zeit bis ein Eckball erfolgreich sein sollte. Leider wurden die vereinzelten Konter der Knappen nicht konzentriert zu Ende gespielt und somit die Chance zur Führung vergeben.

Daniel Gensigk hatte noch die beste Chance für die Briesker. Nach guter Vorlage von Robert Rietschel, landete sein Schuss aus 13 Metern aber beim Torwart. Das Spiel bestand aus vielen Standardsituationen. In den letzen zehn Minuten waren dann die Versuche der Frankfurter erfolgreich. In der 81. Minute konnte der eingewechselte Stefan Reich sich über die Führung freuen, Steve Bonkowski hatte gut gehalten, war aber im Nachschuss machtlos. Vier Minuten später machte Dennis Hildebrandt den Sack zu. Durch die zweite Halbzeit geht der Sieg der Oderstädter in Ordnung. Mit etwas mehr Fortune bei den Kontern und im Abschluss wäre aber ein Punkt für die Knappen machbar gewesen.

Aufstellung:
Steve Bonkowski, Uwe Bierfeund, Eric Prentki, Alexander Rabe, Marcel Ertel, Ralf Löwa, Martin Hornung, Karsten Schleifring (ab 65. Robert Rietschel), Stephan Lischka (ab 73. Christian Bartsch), Daniel Gensigk, Daniel Zerna (ab 73. Steven Pötschke)
mk&rm

... lade Modul ...

Die Knappen bei Facebook

 

Der FSV als APP